Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Struppi

  1. #1
    Manu Guest

    Struppi

    An alle die uns kennen, an alle die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind - auch das Tierärzteteam von zooplus! Hier schreibt euch Struppi das letzte Mal! Ich bin heute morgen um 5.45 Uhr für immer eingeschlafen. Jetzt geht es mir gut! Ich habe keine Schmerzen mehr . Ich möchte mich bei allen die mich und mein sooo trauriges Fraulchen kennen bedanken, daß ihr meiner "Mutter" sooo toll mit vielen Ratschlägen zur Seite gestanden habt, sie getröstet habt und ihr soo oft Mut gegeben habt. DANKE!
    Und auch ich - Manu - möchte mich bei allen die uns kennen aufs herzliche bedanken. Meine Struppi ist friedlich eingeschlafen. Sie hat tapferst in den letzten Tagen gekämpfet - gemeinsam mit mir - ich hab ihre Körperpflege für sie übernommen, habe sie mit Spritzen gefüttert, stundenlang massiert, sie gestreichelt, sie ständig bei mir gehabt, aber es hat wohl nicht mehr sollen sein. Ich muß soooo viel weinen, ihre Freunde (5 MS, 1 Katze und 1 Hase) sind auch sooo traurig, stellt euch vor, seit Struppi die paar Stunden tot ist, ist kein Meeri mehr aus seinem Häuschen gekommen ! Warum weiß ich nicht, aber ich glaube, sie wissen genau, daß Struppi nun nicht mehr da ist und sind im tiefen inneren zu todebetrübt. Sie haben immer zusammen gespielt, gestritten und gefressen. Es tut mir leid - es tut soooooo weh - ich kann euch nur danken für das, was ihr für uns getan habt. Auch dem Tierärzteteam von Zooplus noch mal Hochachtung und 1000 Dank für eure Hilfe.

    Für unsere Struppi genannt auch Strupp-Strupp und Zaubermaus:
    Von Manu deinem dich ewig liebenden Frauli:
    Meine Strupp-Strupp Zaubermaus ich werde dich niiiiiieeeee vergessen ! Ich werde dich ewig lieben ! Du fehlst mir sooo sehr, dein morgentliches Quieken wenns Salat gibt, deine eigene Art die Gurke bei fressen von innen nach außen, wie du das tägliche Bürsten deines langen Fells genossen hast, dein Zähneklappern wenn ich dich nicht an meinen Zehen knabbern ließ, deine Treue, deine Liebe und vor allem werde ich das kuscheln mit dir vermissen - du warst von allen der gr´ößte Schmusebär unter meinem Kinn einzuschlafen war für dich ein Hochgenuß ! Struppi - danke für die wunderbare Zeit - du hast sooo viel Liebe gegeben - du warst sooo tapfer ! Ich habe dich immer lieb und bin sooo stolz auf dich ! Machs gut kleine Zaubermaus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Pezi, Moritz, Cindy, Giny, Funny, Meggy und Jessy:
    Liebste Freundin - wir vermissen dich und wir haben dich immer in unserem Herzen. Keiner wird je deinen Platz einnehmen und wenn wir mal wieder streiten werden, werden wir dich genauso dabei vermissen als wenn wir durch die Wohnung sausen und gute Laune haben. Struppi - danke für deine Freundschaft !

  2. #2
    Sandy Guest

    Unhappy Herzliches Beileid!

    Hallo Manu!
    Also es tut mir wirklich leid was da passieren musste!
    Sei nicht mehr traurig! Jetzt hat dein kleiner Freund bestimmt
    einen viel schöneren Ort zum fressen, schlafen und rumtollen.
    Sei nicht weiter traurig, Struppi würde dass auch nicht wollen!
    Ich weiß wie du dich fühlst, ich hatte auch erst 3 Meerschweinchen, doch 2 sind mittlerweise schon gestorben.
    Doch meine letzte Meersau fühlt sich nun viel besser!
    (Sie ist eine Einzelgängerin!) Und jetzt ist sie sogar der Boss von unserem Hund!
    Die Zeit heilt alle Wunden!

    Liebe Grüße und herzliches Beileid!
    Deine Sandy

  3. #3
    Manu Guest

    Danke

    Hallo Sandy!
    Danke für deine tröstenden Worte. Wir haben Struppi im Garten begraben unter einer Smaragdthuje und daneben habe ich dunkellila Blumen gepflanzt. Wir und unsere anderen Tiere werden sie stehts in fröhlicher Erinnerung behalten und auch ich bin mir sicher, daß sie jetzt glücklich und zufrieden ist, denn nach sooo viel Leid was sie ertragen mußte war dies bestimmt das Beste was ihr passieren konnte. Ich muß ehrlich gestehen, wir haben uns am Donnerstag voriger Woche gemeinsam mit dem TA eine ein-Wochen-Frist für ihre Genesung gesetzt, weitere quälende Tage hätten wir Struppi nicht mehr angetan. Sie hätte von uns das erlösende "Pickserl" bekommen und sie wäre dann in meinen Armen sanft entschlafen. Aber eines begreife ich bis heute nicht: Als wir Struppi am Morgen im Käfig entschlafen aufgefunden haben verhielten sich die anderen MS (Struppi war in den letzten 4 Monaten in einem eigenen Käfig) äußerst merkwürdig. Normal beginnt das große Gekreische wenn ich vom Schlafzimmer ins Tierzimmer komme um ihnen das morgentliche frische Salatblatt bringe. Es herrschte unheimliche Stille, alle waren in ihren Häuschen, keiner guckte heraus. Während ich Struppi hielt, sie streichelte, sie an mich drückte gab ihnen mein Freund Salat. Nicht mal den haben sie genommen. Ich wickelte meine Struppi dann in eines ihrer Lieblingstücher und bettete sie wieder in ihren Käfig. Ich kaufte dann die Blumen und den Strauch. Als ich heim kam, waren die MS immer noch in ihren Häuschen, kein Quieken kam mir entgegen als ich zu ihnen reinging. Ich nahm mir noch ziemlich lange Zeit um mich von Struppi zu verabschieden. Um 18.00 Uhr trugen wir sie dann in ihr Grab. Keines der Tiere kam bis dahin aus den Häuschen. Als wir um ca. 20.00 wieder daheim waren, da Pipsten uns die kleinen Mäuschen wieder fröhlich entgegen und es war so, als wäre nichts geschehen. Spüren die MS den Tod eines gefährten? Ich fand dies sooo unheimlich - hast du dies bei den deinigen auch erlebt? Haben etwa die anderen auch so eine Art Trauer abgehalten?

    Eines möchte ich dir unbedingt noch erzählen: Ich habe eine sehr liebe Internet-Freundin die ebenfalls so wie du und ich in kleine Racker und allgemein in Tiere sehr verliebt ist. Auch ihr habe ich natürlich von Struppi sofort geschrieben und sie hat mir etwas sehr schönes auch zurückgeschrieben:
    "Struppi wird es über dem Regenbogen gut haben"
    Der Satz hat mir sowas von gut getan und jetzt freue ich mich täglich in der Hoffnung einen Regenbogen zu sehen! - Kindisch was? Aber ich fand dies eine sooo wunderbare Vorstellung und es hat/und tut es immer noch/ mich sehr getröstet.

    Auch dir möchte ich Danken - und falls auch du mal traurig bist, Rat oder Hilfe brauchst - schreibe mir ich bin immer für dich da!

    100000 Danke für deine lieben Worte und Grüße von den meinigen an deinen kleinen Quiekebär (wie heißt er/sie)
    Tschau Manu&Co

  4. #4
    Sandy Guest

    Thumbs up Hallo!

    Hallöchen!
    Ach, das ist doch nicht der Rede wert!
    Meine Kleine heißt übrigens Browny! (sie ist halt braun )
    Nur für dich und Struppi hab ich heut Ausschau nach ein paar Regenbögen gehalten!
    Und siehe da, ich hab einen sogar entdeckt!
    Ich konnte mir richtig vorstellen wie sie gerade mit
    Petersilie umschlungen freudig auf euch herabgesehn hat!
    Ich wette sie passt die ganze Zeit über auf euch auf!

    Ciao!
    Sandy & Browny

    Ps; Eine meiner Schweinchen war aus Zufall trächtig geworden
    doch sie brachte alle 4 Junge tot zur Welt! Meine Kleine war zu dem Zeitpunkt sooo traurig, sie lag die nächsten paar Tage immer nur an der Stelle an der sie geworfen hatte, fraß nichts sondern saß nur da und trauerte! zu dem Zeitpunkt trauerten meine anderen Quicker auch wie verrückt, doch versuchten meine Kleine durch Nasenstubsen (ect.) aufzumuntern! Was sie aber immer schnatternd abwies! Sie war schon immer eine
    Einzelgängerin und versucht alles alleine durchzustehen!
    Jetzt ist sie alleine, und sie ist OBER-glücklich!

  5. #5
    Alex Guest
    Hallo Manu,
    mir sind die Tränen in die Augen geschossen, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Ich habe zwar die Krankengeschichte von Struppi nicht verfolgen können, aber ich habe auch schon 3 Meeris auf tragische Weise verloren. Ich habe 5 Meeris (Willy, Benny, Henry, Kelly und Lissy) und bin ein absoluter Meerschweinchen-Fanatiker Ich habe auch jedesmal fürchterlich gelitten und kann sehr gut nachvollziehen wie es dir jetzt geht. Ich hab mich immer getröstet, in dem ich mir gesagt habe: das kleine Schweinchen hatte ein schönes Leben bei dir ! Ich hab unsere Meeris in einem riesigen Blumenkübel beerdigt - der steht bei uns auf dem Balkon- so sind sie immer bei uns. Ich denke schon, dass Tiere spüren wenn ein Partner nicht mehr da ist. Man hört ja oft, dass ein Tier nur noch apathisch wirkt, nicht mehr fressen will, wenn es seinen Partner verliert. Tiere haben genauso eine Seele wir wir. Dadurch dass du mehrere Meeris hast, ist es sicher für die anderen Schweinchen nicht allzu schmerzlich. Für den Menschen leider schon. Man fühlt sich, als hätte jemand ein Stück von einem selbst rausgerissen. Ich bin überzeugt, dass Struppi ein tolles Leben bei dir hatte und er wir dich auch sicher nicht vergessen !!!! Denk immer daran !
    Alles Liebe
    Alex

  6. #6
    Manu Guest

    Struppi

    Hallo Alex !
    Danke daß du uns geschrieben hast! Ich hab mich mittlerweile schon etwas gefangen. Aber fehlen wird mir/uns unsere Strupp-Strupp jeden Tag aufs neue. Wir haben für sie im Garten ein Loch gegraben, eine Holzplatte hineingelegt, Struppi vorsichtig daraufgebettet und über sie ihr geliebtes Holzhäuschen gegeben. Mit auf den Weg zum Regenbogen haben wir ihr das geliebte Fellmäuschen und 2 kleine Rosen mitgegeben. Eingebetet haben wir sie in ihr Lieblingstuch auf dem sie in den letzten 4 Monaten immer gesessen hat wenn sie (wie die meiste Zeit - ca. 8 Std. pro Tag) zum Füttern, zur Körperpflege und zum Schmusen und Schmaulin bei mir saß. Sie fühlte sich darauf richtig wohl - sofern man sich mit der Krankheit noch wohlfühlen kann. Zumindestens war sie ruhiger und dies war gut so. Wir pflanzten dann noch eine Smaragdthuje über ihr und eine wunderschöne dunkellila Küchenschelle (die blüht immer zu der Zeit, in der wir unsere kleine Zaubermaus in eine neue bessere Welt ohne Schmerz und Leid entlassen mußten).
    Was mich hochhält, sind die anderen 5 Meerschweinchen, meine Katze und meine Häsin, mein Freund und der Talk mit euch!
    Danke nochmals für deine Worte und laß mal wieder was von die hören.

    Tschau bis bald
    Manu

  7. #7
    Labrador Guest
    HI!
    Oh es tut mir sehr sehr leid. Ich weiß was du durch machst. Mein Meerschweinweibchen ist auch gestorben und das nicht auf die feine Englischeart. Und zwar hatte sie Babys beim ersten mal bekommen. Ich wollte nur das sie zweimal wirft. Dann war sie am nächsten Tag wieder schwanger habe mich auch sehr doll gefreut. Naja und wie es wieder soweit war hatte sie wieder ein päärchen geboren aber sie war immer noch so fett als hätte sie noch ein´s drinne. Ja tatsächlich sie hatte noch eins drinne. Naja und da war ich gespannt wann der kleine kommt. Ja gar net zwei tage später sah ich das sie sehr doll eingedrückt war an ihre Hinterläufer das war echt nicht an zuschauen wie sie sich gequält hatte. Naja und dann paar Tage später war sie ganz friedlich eingeschlafen (Durch die Nachgeburt die sie bekam). Mein Vater war mit mein Freund bei uns zuhause um was abzuholen ja und mein Vater hat sie da nur noch liegen gesehen. Mein Vater holte sie aus dem Käfig der Dito und Whity-Babe( Dito der Vater von Whity-Babe und auch der Vater von Racker) waren sehr traurig. Die hatten nicht gequieckt. Naja zwei Tage später ist die Whity-Babe eingegangen. Sie schaffte das alles nicht die Whity-Babe denn sie hat die Mama immer sauber gemacht. Ich wusste nicht wo mir der kopf standte. Naja und Dito wollte ich nicht mehr alleine lassen und gab den meine Mutter denn sont wäre er mir auch eingegangen. Denn er wollte auch die Paar tage nichts fressen. Und dann wie ich ihn ein neues Weibchen gekauft habe ist er wieder happy gewesen( denn er hat das weibchen am anfang wie sie drinen war bei ihm auch nicht akzeptiert und da sah ich das ihm der Tod wegen der Tiffi und der Whity-Babe noch nicht über wunden hat) dann frass er auch und jetzt geht es ihn super prächtig. Ihr könnt ihn auf meine Homepage bewundern unter: http://www.holgis-page.de

    Na und dir würde ich abraten nicht mehr zu weinen ja es ist schwer darüber hin weg zu kommen ich habe ein halbes Jahr gebraucht nicht mehr an die zu denken. Aber das ging net und da hab ich mir gesagt am Silvester in paar stunden möchte ich nicht mehr an sie denken denn Dito hat ne neue Freundin. Naja und es hat geklappt. Jetzt wo ich daran denke und wenn ich überhaupt von ihr spreche dann geht es mir sogar noch an die Nieren naja sie ist froh das sie es überlebt hat und jetzt ist sie bei mein anderen Meerschweinchens namens Charlie und Goldi und mit den hat sie schon bestimmt viele viele viele Babys hihihihi

  8. #8
    Tami Guest

    herzl. beileid

    hallo manu,
    dein beitrag hat mich zutiefst berührt. als ich das gelesen hab, sind mir richtig dir tränen gekommen. ich hab selber schon tiere durch den tod verloren und das hat mich richtig an meine Lieben erinnert. ich war auch untröstlich. es ist wirklich schrecklich, dass auch tiere uns verlassen müssen, aber wir können daran leider nichts ändern- es bleibt uns nur noch die erinnerung an die schönsten erinnerungen. sprichwort" weine nicht vergangenen stunden nach, sondern freue dich, dass du sie erleben durftest!" ich hoffe, du bist bald über den trost deines geliebten meerschweinchens hinweg und kannst dich an den anderen, die dir noch geblieben sind, erfreuen. halte deine struppi immer in guter erinnerung, aber ich denke nicht, dass ich dir das sagen musst. das wirst du sowieso tun.
    *tröst* deine struppi hat es jetzt gut! bei meinem pflegepferd, das auch eingeschläfert werden musste, weil es schon so sehr alt war, hab ich auch nach dem tod (nachdem ich einuigermaßen darübver hinweg war) mir immer vorgestellt, wie sie jetzt jung und fit mit andern pferden über weite wiesen galoppiert. so wird das bei deinem liebling auch sein.
    herzl. beileid,
    tami

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •