PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meersau und Katze



Schneckchen78
28.03.2003, 19:22
Habe seit 4 Wochen ein "Peruanisches Seidenhaartier" aus dem Tierheim aufgenommen. Echt süß der Kleine und mal was ganz anderes zu meinen anderen Meersaulis.

Und jetzt stellt euch vor. Der Meersaumann hätte unzählige Meerschweinchen und Hasen zur Auswahl, aber NEIN, er schließt sich meiner Katze (19 Jahre) an. Die Beiden schlafen zusammengerollt nebeneinander, gehen gemeinsam durch den Garten und wenn ich das Meerschweinderl wieder zu den anderen in den Käfig gebe hockt er da und starrt herraus. Die Katze legt sich dann zum schlafen vor den Käfig.

Sowas hab ich noch nie in diesem Ausmas erlebt. Find das aber echt lieb. Das nenn ich Tierfreundschaft...

tierfreund000
28.03.2003, 20:24
das is ja süß!! find ich voll gut so was!!:) :D

bye eure jacky ;)

astrid219
29.03.2003, 15:06
Das ist schon etwas ungewöhnlich aber warum nicht. Ich habe auch Katzen und die vertragen sich gut mit unserem Zwergkaninchen. Sie tun dem Ninchen nichts und spazieren mit ihm durch die Wohnung. Aber das sie zusammen spielen oder schlafen das gibts bei uns nicht.
LG Astrid

Isa
31.03.2003, 18:02
dann sollte deine katze aber bitte gegen katzenschnupfen geimpft sein, da dieser übertragbar ist.!!
ansonsten.. ist doch nett

Schneckchen78
31.03.2003, 20:57
Hey komm - meine Katze ist 19 und da ist so eine Impfung gefährlicher als die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung !!!

astrid219
31.03.2003, 21:03
Das ist schon ein schönes Alter. Lebt sie nur in der Wohnung oder ist sie ein Freigänger?

Schneckchen78
01.04.2003, 08:58
Der absolute Freigänger. Sie hat ständig die Möglichkeit hinaus zu gehen. Doch seit sie ca 16 ist liegt sie schon lieber faul in der Wohnung herum. Liegt wohl am alter.

astrid219
01.04.2003, 14:12
Ja denk ich auch. Da gehts Katzen wie uns. Im Alter wird man ruhiger.