PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mieze will nich richtig fressen



Madras
19.05.2002, 16:07
Hallo

Ich hab ein Problem mit meinem Katerchen, er ist 2 1/2 Jahre alt und wiegt nur 1,5 Kilo, er frisst total schlecht, das einzige Futter was er gelegentlich mal anrührt ist Wiskas und davon auch längst nicht alles und immer. Es ist jetzt soweit das ich schon anfange für ihn zu kochen, was ansich ja nicht schlecht ist nur sehr viel Zeit in anspruch nimmt!
Ich war mit ihm auch schon beim TA weil ich dachte das er vielleicht krank wäre, aber das ist auch nicht der Fall (wenigstens etwas positives)
Ich wollte mal Fragen ob mir nicht jemand ein Futter empfehlen kann was seinen Appetit ein wenig anregen könnte, ich hab schon überall gesucht bin aber nicht so richtig fündig geworden.
Vielleicht hat ja auch jemand ähnliche Erfahrungen gehabt!

Danke im voraus
Madras

Renate W.
19.05.2002, 17:36
Hallo,

frisst dein Kater auch Trockenfutter ?

Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit Royal Canin Trockenfutter und da mit "Sensible". Alle, auch die Miezen, die nicht fressen wollten, haben sich "gestürzt". Bei Trockenfutter sehr viel Wasser anbieten !!

Vielleicht probierst du's ja einmal aus.

Bei Feuchtfutter gebe ich meinen "ANIMONDA INTEGRA Sensitive". Meine Fellmonster sind sehr wählerisch und dieses Futter haben sie akzeptiert. (ich kann's ja selbst kaum glauben).

Liebe Grüße
Renate

Madras
19.05.2002, 19:01
Danke Dir ich werde es mal bestellen und ausprobieren!:)
Hoffentlich klappts!

Liebe Grüße Madras

Bima
19.05.2002, 19:04
Hallo,
auch meine Katze hatte, seit ich sie habe (1/2 Jahr) keinen besonderen Hunger. Auf Nassfutter von Nutro (Max cat) ist sie allerdings ganz verrückt.
Gruß, Bima
P.S.: Gibts hier bei Zooplus zu bestellen:D

Anna G.
19.05.2002, 19:58
Hi, meine beiden fressen Precept und Nutro gerne (NaFu und TroFu). Außerdem habe ich letztens Miamor feine Filets bestellt: die beiden stürzen sich nur so drauf. Cat Exclusiv ist auch sehr gut. TroFu kann man auch mit etwas Wasser anbieten, was gerade bei Katern wichitg ist. Ich gebe meinem Kater eine abgemessene Menge TroFu mit etwas warmem Wasser jeden morgen.

Marlene
20.05.2002, 05:53
Hi Madras,
das wär doch nun die Chance, es mit Premiumfresschen zu versuchen: Nutro, Precept, Eukanuba, Cat Exclusive etc,,. pp.
(sorry, wenn ich hier welche vergessen haben sollte - hab nur die aufgeschrieben, die meine Pelztiere mögen);
bei zooplus gibt es z.B. das "Probierpaket" von Cat Exclusive im Sonderangebot - zum Testen, ob die Katze(n) es überhaupt mag/mögen.
Viel Glück & liebe Grüsse,
marlene

PS. Bei jeder Futterumstellung bitte gaaaanz langsam vorgehen: z.B. erst nur 1/3 des neuen unter das alte Fresschen mischen und dann ganz langsam steigern.

Madras
20.05.2002, 21:00
Hallo Marlene,

was meinst Du mit Premiumfutter, dachte immer das ich meinem Kater was gutes mit Wiskas tue??? Ist Wiskas etwa doch nicht so gut wie ich immer dachte?

Entschuldige meine Unwissenheit aber ich hatte noch nie eine Katze und diese hab ich auch erst zeit einem Jahr!

Danke Euch allen werde es auf jedenfall versuchen, ob es klappt? Ich hoffe es klappt, mache mir schon richtig sorgen um meine Mau

Liebe Grüße
Madras

Lisa
21.05.2002, 09:06
Hallo Madras!

Ich bin zwar nicht Marlene, aber auch ich kann dir sagen, dass du mit Whiskas deiner Katze nicht wirklich Gutes tust.

Ich möchte dir jetzt keinen Roman über hochwertiges Futter schreiben, dass ist an anderer Stelle schon oft geschrieben worden. (Wenn du ein bisschen suchst kannst du nachlesen.)

Aber hier ein paar Faustregeln, was bei Katzenfutter zu beachten ist.
1. Auf keinen Fall sollte Zucker (Karamel) enthalten sein.
2. Es sollte ohne tierische Nebenerzeugnisse sein.
3. Dürfen keine küstlichen Lock- und Konservierungsstoffe enthalten sein.
4. Achte auf die Fütterungsempfehlung. Je mehr deine Katze von dem Futter essen muss um mit allen lebensnotwendigen Stoffen versorgt zu sein, desto schlechter ist das Futter. Schau' mal auf der Whiskasdose nach, wieviel er fressen müsste und dann schau' mal auf einer Dose von hochwertigem Futter, wieviel du füttern musst.

Hier ein paar Marken, die nicht schlecht sind (sehr eingeschränkt, da ich auch kein Freund von Soja- und Maisprodukten bin; in den USA müssen gentechnisch veränderte Soja- und Maisprodukte nämlich nicht deklariert werden und die Futtersorten sind fast ausschließlich aus den USA): Felidae, Natura (Innova, California Natural, Health Wise), Solid Gold, bei Nassfutter auch Nutro, Precept, Integra (ist von Animonda). Miamor Feine Filets lieben meine auch. Sind aber als Alleinfuttermittel nicht wirklich geeignet, da sie zuwenig Fett enthalten und daher nicht genügend Energie liefern. Ausnahme: alte, dicke, bewegungsinaktive Katzen - aber dazu zählt deiner ja nicht.

Liebe Grüße, Lisa

Madras
21.05.2002, 10:07
Habe jetzet darauf geachtet was Lisa geschrieben hat und habe mich für:
- Animonda
- Iams
- Kasimir
entschieden, wollte aber noch mal eine bestätigung ob das auch wirklich so gut ist wie es die bewertungen und die Inhaltsstoffe versprechen, ich will ja meiner Mieze auch nichts schlechtes tun!
Hab mich ja erstmal ganz schön auf den .... gesetzt als ich die Preise gesehen habe, bin nämlich auch erst in der Ausbildung. Aber was tut man nicht alles für seine Lieblinge:D

Danke an alle
Madras

Mellemaus
22.05.2002, 19:11
Hallo alle zusammen,

ich dachte auch immer, dass ich meinen Miezen mit Whiskas was Gutes tue. Die machen immer so tolle Werbung...
Aber wenn man das hier so liest...:(

Ich habe aber ein ganz anderes Problem. Und zwar frisst meine eine Mieze der anderen alles weg! Was kann ich denn da tun?:confused: Getrennt füttern geht nicht, die beiden wollen dann immer zusammen und fressen dann nicht. Ich hab mir jetzt schon Hill´s Science Plan light bestellt, damit meine kleine Dicke nicht ganz aus den Nähten platzt...;)

Also ich wäre echt froh, wenn mir da jemand nen Tipp geben könnte.

Ciao Melle

Marlene
23.05.2002, 20:46
Hi,
melde mich erst spät, sorry (habe leider noch was anderes zu tun, als ständig im Forum rumzuhängen - was ich natürlich lieber tun würde).
Du hast ja aber auch schon ganz tolle Tipps bekommen, dem Posting von Lisa ist eigentlich nichts hinzuzufügen - ausser, dass unter´m Strich Premiumfutter definitiv nicht teurer ist, da du ja auch viel weniger füttern musst.
Zu deiner Auswahl: Kasimir kenne ich nicht, kann ich nicht beurteilen, ist mir allerdings bei den Premiumlisten auch noch nicht untergekommen. Die beiden anderen kann ich als 1000-fache Verbesserung zum Supermarktfutter empfehlen. Es gibt ja noch andere empfehlenswerte Sorten/Marken; wenn du Lust hast, pflüge dich doch mal durch das Archiv des Forums, da gab es einige sehr aufschlussreiche Beiträge in der Rubrik Ernährung, die sind dabei auch noch unterhaltsam, weil sich zeitweise die Whiskas-Fraktion mit der Premiumfraktion bis auf´s Messer gestritten hat.
Du erwähnst, dass du Auszubildende bist - da ist es klar, dass die Einstiegspreise beim Premiumfutter erst einmal schocken. Wenn du dich aber bei manchen Anbietern etwas umschaust und bereit bist, auch mal grössere Mengen zu horten, kannst immer wieder mal Sonderangebote, Probierangebote etc. finden. Und ab einem bestimmten Betrag ist der Versand auch kostenlos (z.B. bei zooplus; ach so, bevor ich´s vergesse: ich muss da mal wegen einer Prämie, Provision oder Prozenten nachfragen, wo ich die ja schliesslich dauernd empfehle ;-))

Viel Spass noch, und halt´uns auf dem Laufendem!

Madras
24.05.2002, 14:19
So hab jetzt die oben genannten Produkte ersteinmal bestellt! Werde euch dann sagen wie meine Mau es fand!

Danke euch vielmals für eure Hilfe
Madras