PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommen auf zuruf



Sophia
19.05.2002, 12:07
Hallo liebe Hundebesitzer und co.!

Kann mir mal bitte jemand helfen? Und zwar geht es um folgendes: Ich habe momentan einen 19 Wochen jungen Manchester-Terrier, der ist auch so stur wie es sich für einen Terrier gehört. Ich habe ihm (oder besser gesagt: ihr!) die Kommandos Fuß, Sitz, Platz, Pfote und Komm beigebracht. Das klappt sowohl drinnen als auch draußen wunderbar, aber sobald sie einen anderen Hund sieht, gehorcht sie mir überhaupt nicht mehr und will auf den Hund zurennen. Was kann ich tun damit sie mir auch in solchen Situationen gehorcht?

Schreibt bitte möglichst bald zurück!!!

DANKE!!!

dancer
20.05.2002, 00:35
Hallo Sophia,
das war bei meiner jetzt 2j. Schäfermixhündin auch so. Es fällt ihr auch heute noch schwer, bei mir zu bleiben, wenn sie einen anderen Hund sind, aber sie gehorcht. Du mußt Dich in solch einer Situation total interessant für Deinen Hund machen - auch wenn Dich andere Leute für verrückt halten. Rede mit Deinem Hund und lenke sie mit Spielzeug ab. Wenn sie bei Dir bleibt, loben nicht vergessen. Du mußt Geduld haben und dann klappt das auch bei Euch!
Gruß dancer

Momo-M
20.05.2002, 12:46
Genau, Gedult ist die halbe Welpenerziehung, ichg ahbe auch grad einen Welpen und ich könnt ihn auch manchmal nehmen und durch den Fleischwolf drehen (ist nätürlch nicht erst gemeint!!!) aber es gibt dann auch wieder zeiten das köpnnt man Platzen vor Stolz!

Bleib einfach Konsequent bei der Sache und schieb ein schlechts Verhalten bitte nicht auf die Rasse, denn jede Rasse ist erziehbar!

Viel Spaß und Erfolg weiterhin!!!