PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zu chlorhaltiges Wasser - Grund für Durchfall?!



Nette
16.03.2003, 15:00
Hallo!
Ich bin während der Woche in meiner Wohnung und am Wochenende fahre ich zu meinen Eltern. Mein Kater reist immer mit mir mit.
Nun habe ich folgendes Problem:
Das Wasser in meiner Wohnung ist recht chlorhaltig. Wenn ich in der Woche in der Wohnung bin, hat mein Kater meistens Durchfall. Wenn ich aber am Wochenende bei meinen Eltern bin, hat er kein Problem mit seinem Stuhlgang. Kann das an dem Wasser liegen?
Was kann ich dagegen tun? Das Wasser vorher abzukochen, wird wohl kaum etwas bringen?
Soll ich von meinen Eltern Wasser abgefüllt mitnehmen? Aber das hält sich doch nicht so lange in Flaschen.
Danke!
Nette

Seelendiebin
16.03.2003, 15:08
Also wir haben gemerkt das unsere kein frisches Leitungswasser mögen. Wir machen das nun immer so,das wir abends Wasser aus der Leitung in einem Behälter füllen und das erst am nächsten morgen in die Näpfe füllen.

Frisches Leitungswasser ist ziemlich Chlorhaltig und ich hab neulich erst gehört,das viele Katzen lieber etwas abgestandenes Wasser zu sich nehmen. Unsere haben nie viel getrunken und bis dato wußte ich nichts davon. Aber nun trinken sie reichlich und wir behalten das bei.

Vielleicht versuchst du es mal damit oder mit einem Zimmerbrunnen für Katzen. Da Trinken unsere auch gerne raus.

Nette
16.03.2003, 15:16
Hi Seelendiebin!
Abgestandenes Leitungswasser ist chlorarmer? Wie das?
Es gibt Zimmerbrunnen für Katzen? Oder meinst Du einen "normalen" Zimmerbrunnen?
Nette

Seelendiebin
16.03.2003, 15:21
Es gibt wirklich extra Zimmerbrunnen für Katzen..weiß aber im Moment den Namen nicht.
Es gibt aber hier ein Thread dazu. Müßte man mal suchen.

Ähm ob das nun Chlorfreier ist ,weiß ich nicht *kicher*

Vielleicht kommt der Durchfall auch vom Futter? Bekommt deine Katze vielleicht dort was anderes zu Futtern?
Oder hat der Durchfall andere Ursachen? Vielleicht die Umgebung die ihm nicht gefällt?

Och mensch..ich hoffe es hat auch bald nen Ende damit.
Ich drücke euch die Daumen.

Nette
16.03.2003, 15:28
Dann suche ich gleich mal den Threat über den Katzenbrunnen.
Anderes Futter bekommt er nicht. Und die Umgebung ist eigentlich, so weit eben in einer Einzimmerwohnung möglich, Katzenfreundlich eingerichtet.
Ich probiers mal mit "abgestandenem" Wasser. Und schau auch mal nach einem Zimmerbrunnen.
Mal schauen, obs hilft! Ist ja weder für den Kater, noch für den Menschen angenehm.

samtpfote5
16.03.2003, 15:42
Hallöchen,

hast du es schon mal mit einem Filtersystem versucht? Da gibt es z. B. von BRITA ein System, wo das Wasser gefiltert wird, da wird auch das Chlor herausgefiltert.

Liebe Grüße

Heike

Yessa
16.03.2003, 15:52
unser Maran stammt ja aus Tunesien. Dort gibt es auch nur gechlortes Wasser. Wir haben dann stilles Wasser genommen, eine Weile stehen lassen, bis die Kohlensäure raus war und es ihm dann gegeben.
So leid es mir tut, aber Chlor ist nun mal eine in wasserlösliche Chemikalie. Da wo Chlor mal drin war, bekommst Du es auch nie wieder heraus, egal wie.
Zum Tränken sollte es Chlorfrei sein, sonst setzt sich das Chlor, egal wie wenig, in den Nebennieren ab und verursacht nach und nach Schäden.

Jenni X
16.03.2003, 17:24
Hallo Nette,

was Silke meinte, ist der FreshFlow. Such mal die threads dazu.

Oder guck mal hier: http://www.freshflow.de/

Meine Katzen sind begeistert davon, allerdings gab es hier auch schon andere Meinungen dazu. Kannst Dich ja mal einlesen und dann selbst entscheiden... ;)