PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allergie



Emelie
17.05.2002, 10:27
Hallo, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen?

Bei meiner Yorkie - Hündin wurde eine Hausstaubmilbenallergie festgestellt. Jetzt soll sie dagegen
immunisiert werden.
Hat da jemand Erfahrung mit?


Liebe Grüße Emelie

Burgfräulein
18.05.2002, 11:12
Hallo Emelie,
ich kenne einige Hunde, die erfolgreich desensibilisiert wurden. Du solltest zusätzlich aber auch darauf achten, alle Decken und Kissen usw., wo der Hund sich aufhält, regelmäßig zu waschen.
Was allerdings auch sehr gut hilft bei Allergien grundsätzlich, ist eine Eigenbluttherapie, dadurch werden die körpereigenen Abwehrkräfte angeregt, so daß der Körper selber gegen die Allergie vorgeht.
Sehr sinnvoll wäre eine Kombination aus beidem, Desensibilisierung und Eigenbluttherapie. Am besten fragst du mal deinen TA, ob er da Erfahrung mit hat.
LG, Burgfräulein

Emelie
19.05.2002, 18:20
Hallo, Burgfräulein

vielen Dank für deinen Tipp, werde Rücksprache mit meinem TA halten.
Was die Decken und so angeht, bin ich sogar so "beschränkt", daß ich schon Bettwäsche für Allergieger geordert habe. Hab da nämlich den totalen Erziehungsfehler begangen, daß mein Wau im Bett schläft und es in ihrem Alter (6 Jahre) sehr schwer sein dürfte, die Madam da wieder raus zu kriegen.

Liebe Grüße Emelie

Sonnenschein
29.07.2002, 20:00
Hallo Emilie,

ich habe Deinen Beitrag gerade erst entdeckt und antworte daher etwas spät :)

Bei meiner Huskyhündin wurden gleich mehrere Allergien festgestellt - Hausstaubmilben, Vorratsmilben, weisser Gänsefuß und Flohspeichel. Leider war der Desensibilisierungsversuch erfolglos :( mit der Eigenbluttherapie haben wir es allerdings noch nicht probiert. Ich bin nun auf der Suche nach einem Antiallergikum, dass ihr vielleicht helfen könnte. Bei meinem Hund äussern sich die Allergieerscheinungen anders als bei Deinem; sie leidet unter starken Nasenausfluss/ krampfartigem "Hochziehen"/ röcheln.

Ich wünsche Dir mehr Erfolg bei der Desensibilisierung - über eine Rückmeldung von Euch würde ich mich freuen!

Liebe Grüße
Sonja

Emelie
30.07.2002, 10:14
Hallo, Sonja

also bei meinem Wau scheint , laut TA , die Desensiblisierung sehr gut zu laufen.
Die Nase läuft, der Juckreiz hat nachgelassen und sie ist nicht mehr zugeschleimt. Nur morgens ist das Näschen noch ein wenig zu. Aber noch sind wir ja nicht fertig mit der Therapie.
Bis jetzt hat sie`s auch gut vertragen. Hatte noch keinen anapylaktischen Schock, was ja öfters vorkommen soll (wie gesagt lt. TA).

Im Vorfeld sind wir aber sehr gut mit dem Antiallergikum Pruritus-Dragee N gelaufen. Vielleicht fragst du deinen TA mal danach.

Liebe Grüße
Emelie

Sonnenschein
30.07.2002, 13:11
vielen Dank für den Tip, das werde ich mal ausprobieren! Ich drücke Euch die Daumen, dass die Desensibilisierung weiterhin so super anschlägt!

Liebe Grüße von
Sonja :)