PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdauung von Trockenfutter



swigand
10.03.2003, 10:04
Hallo,

seitdem unser Kater (2 Jahre) von Feuchtfutter Durchfall bekommen hat, haben wir ihn auf Trockenfutter (Hill's, Eukanuba, Iams) umgestellt. Er frißt es mit Begeisterung und trinkt auch ordentlich Wasser. Beim säubern desKatzenklos habe ich festgestellt, daß das Futter teilweise nicht verdaut wird (insbesondere die "Kringel" waren noch einwandfrei zu erkennen). Ist das normal?

Viele Grüße

Stephanie

TineX
10.03.2003, 10:54
Hallo Stephanie,
ich denke dieses Problem tritt auf, wenn eine Katze zu sehr "schlingt", d.h. wenn sie nicht richtig kaut.
Selber hatte ich das Problem bei meinen Katzen noch nicht, aber ich habe gehört, dass es bei manchen Katzen besonders dann auftritt, wenn die Trockenfutter-Stückchen so klein sind, dass sie ohne Kauen ganz heruntergeschluckt werden können.
Vielleicht kannst du bei den verschiedenen Futtersorten ja mal beobachten, ob es z.B. bei denen mit grösseren Stückchen besser wird? Ich füttere Nutro, das hat z.B. auch relativ grosse Stücke.
Ansosnten kannst du vielleicht überlegen, ob du durch sonstige Massnahmen, dass Fressverhalten so beeinflussen kannst, dass er nicht mehr so gierig schlingt. Vielleicht fühlt er sich an seinem jetztigen Fressplatz leicht gestört (Kinder, andere Tiere, Telefon...???), vielleicht wird es besser, wenn du das Futter auf mehrere kleine Portionen aufteilst....

Schöne Grüsse
Tine

Tommolli
10.03.2003, 19:27
Ich habe es bei meinen Katern noch nicht festgestellt, obwohl sie schon gierig fressen - allerdings füttere ich RC.

Gruß