PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Kaninchen zusammenführen



myriam
16.05.2002, 11:48
Ich habe folgendes Problem : ich besitze ein 2 jähriges Kaninchenmädchen, das vor 1/2 Jahr ihren Partner verloren hat. Nun hab ich von Bekannten ein weiteres ebenfalls 2 jähriges Kaninchenmädchen, das genau wie unsere Lucy ihren Partner verloren hat und trauert. Um beiden zu helfen wollen wir sie gern zusammensetzen. Das Problem ist nun, daß das eine ein reines "Draußentier" ist, unser bisher nur in der Wohnung war. Ich möchte aber unser nun auch in den Garten setzen. Setze ich die beiden im Garten zusammen, zickt die andere rum, jagt unsere, die völlig verängstigt wegrennt. Setz ich sie im Haus zusammen, ist es umgekehrt. Dann jagt Lucy die andere, die dann ebenfalls total verängstigt wegrennt. Bisher haben sie sich nicht verletzt o.ä. Gibt es Hoffnung, daß sich das Verhalten bessert und die beiden irgendwann zusammen leben können ? Wie lange sollte ich es probieren, bis man aufgibt ? Liebe Grüße von Lucy und Lotta !

BIa
16.05.2002, 14:04
Hi Ihr :)

Leider hatte ich so eine Situation noch nicht, aber ich habe gelesen, daß beide am besten erst auf "neutralem Boden" erstmals sich beschnuppern sollen.
Du kannst ja versuchen z.B. im Bad (wo das eine sich sonst nicht aufhält wegen Revierverhalten) die beiden - eins im Käfig und das andere freilaufend zu lassen.
So können die beiden sich nichts tun und fangen auch bestimmt an, sich für einander zu interessieren.

Du wirst es ja dann merken, wenn sie zueinander wollen und einen Versuch ist es wert.

Ich hoffe, es klappt ;-))

Viele Grüße
Bia

Tami
16.05.2002, 21:04
hi myriam,
wie bla schon gesagt hat. du solltest die kaninchen auf neutralem boden, also einem ort, an dem noch keine von ihnen die chance hatte, das gebiet als ihres zu bestimmen (zu markieren) hatte.
denn sonst versucht jedes der tiere, das andre aus seinem gebiet zu verjagen. (was du ja jetzt schon bemerkt hast)
zwar werden sie sich auf neutralem boden trotzdem jagen und vielleicht auch ein wenig kämpfen, allerdings dürfte nichts allzuschlimmeres passieren. sie kämpfen, um die rangordnung zu klären (wie bei hunden und anderen tieren auch), welche für ein friedvolles zusammenleben unumgänglich ist!
vielleicht könntest du auch eine der beiden erstmal im käfig lassen oder beide im käfig und die käfige zusammenstellen, so kann erstmal nichts passieren und sie können sich beschnuppern.
versuch's einfach mal!
ich wünsche dir viel glück!
gruß, Tami

Kim
16.05.2002, 21:22
Hallo alle zusammen !!!
Ich habe gerade gelesen was Tami meint ,dass mit dem Revier. Hier geht es ja um zwei Weibchen ,trifft das auch auf Männchen und Weibchen zu? Ich habe mal ein Männchen zu einem Weibchen gesetzt (das weibchen war also im eignem Revier) da wahr das Männchen total verückt ,hat sie gedeckt und hat überall mit dem Kinn sein Revier markiert,aber bei Männchen ist das doch schlimmer mit dem Revier als bei Weibchen ,oder ? Dachte ich zumindestens ,wie währe es also wenn ich jetzt ein Weibchen zu einem Männchen setze ? Würde das Weibchen auch so verrückt spielen ? Was meint ihr?

janina1009
24.05.2002, 13:46
Hallo! Am besten stellst du die beiden erst mal mit Käfigen aneinander. Dann können sie sich durch die Gitter beschnupprn. Wenn das gut klappt, lass eins von beiden um den Käfig des anderen herumlaufen und umgekehrt. Das sie dabei vielleicht knödeln ist normal. Wenn das klappt, nehme sie zusammen auf deinen Schoß. Wenn sie sich friedlich zeigen lass sie in einem neutralen Raum, was niemand als sein Revier ansieht, zusammen laufen. Lass sie sich ruhig jagen. Sie werden nur die Rangordnung festlegen. Meine haben sich sogar Fell ausgerissen. Jetzt sind es die besten Freunde. Wenn sie sich aber zu sehr streiten und einfach nicht mehr aufhören, trenne sie bovor eins der Beiden ernsthaft verletzt wird. Aber vorsicht! Wenn du dazwischen gehst, kann es sein, dass sie dich aus Versehen beißen, weil sie ja den anderen beißen wollten. Wenn du Pech hast mögen sie sich aber einfach nicht und man kann es nicht änern. Aber vielleicht werden es auch die besten Freunde, so wie meine zwei. Viel Glück Janina

Tami
24.05.2002, 15:15
hallo kim,
das kann man allgemein nicht so sagen, denn jedes kaninchen ist anders. nicht jedes kaninchen kann jedes leiden (ist wie bei uns menschen, wir können ja auch nicht jeden ausstehen) .
aber bevor du männchen und weibchen zusammensetzt, bitte männchen kastrieren,sonst gibt es nachwuchs.
mein maxi wurde auch mal zum decken eingesetzt und er hat das weibchen auch gleich gemocht.
allgemein kann man das so nicht sagen. du darfst auf keinen fall zwei unksastríerte männchen Unerbittliche kämpfe) oder ein unkastriertes männchen mit einem weibchen (nachwuchs!!!) zusammensetzen.
auch zwie weibchen können sich ziemlich ankeifen.
rangkämpfe gibt es eigentlich in den meisten fällen. die sind unvermeidbar.
aber lass dich durch sie nicht abschrecken. das ist ganz normal. lass die kaninchen die kämpfe ausführen, denn wenn du sie trennst udn zu einem späteren zeitpunkt wieder zusammensetzt, dann fangen sie nochmal von vorne an und das heißt, jede menge stress für die beiden. deshalb am besten nicht eingreifen.
solche kämpfe können sihc von ein paar tagen auf monate erstrecken. kommt ganz darauf an, welchen charakter die beiden haben. aber nach dieser stürmigen zeit kommt die große liebe.

trennen solltest du die beiden, wenn eines der beiden......
-sich über lange zeit in seinem häuschen verkriecht und sich ewig nciht mehr heraustraut und somit auch nichts essen kann
-immer bissverletzungen aufweist
-sichtlich leidet

außerdem solltest du bei der eingliederung darauf anchten, wie schon gesagt, dass das gebiet "neutral" ist und dass für jedes tier mindestens eine rückzugsmöglichkeit besteht (häuschen,...) , in der es des andern blicke ausweichen kann.
viel glück und sei geduldig! ;)
grüßle, Tami

Kim
24.05.2002, 16:18
Danke für deine Antwort Tami !!! :)
Natürlich ist mein Männchen kastriert !
Und da sich ja Männchen und Weibchen meistens gut verstehen wollte ich ein Weibchen für das Böckchen.
Nemen wir mal an ,dass sie sich dann nicht vertragen und sie miteinander Kämpfen ,wie weit sollte ich es denn dann kommen lassen. Also jetzt mit Fell rupfen und sowas ???

Tami
24.05.2002, 20:11
oje, das ist eine schwierige frage, weil ich das selber noch nichz durchgemacht habe (aber es steht mir auch nir nächster zeit bevor :) )
hmm, also, wenn sie ein bisscjem "haare lassen" ist das nicht schlimm. und kleine schrammen sind auch nicht der weltuntergang. hmmmmm, ich denke nicht, dass sie sich wirklich ernsthaft verletzungen zuziehen werden. bevor das geschieht, wird einer der beiden vorerst aufgeben und sich zurückziehen (deshalb unterschlupf!!!)
aber wie weit du wirklich gehen kannst, das kann ich dir leider nicht sagen. sorry! :confused: aber du siehst das doch sicher, ob es wirklich ernst wird und an der zeit ist, sie doch zu trennen (aber hab bitte geduld!nicht gleich beim ersten kämpfchen trennen, weil wenn du sie wieder zusammen setzt, geht das ganze wieder von vorne los!)
hast du es denn schon ausprobiert mit den beiden?
wenn du ein jungtier zu deinem kaninche setzt, dann werden die kämpfe auch nicht allzuschimm sein und auch ein ausgewachsener weiß, wann schluss ist.
wann hast du vor, sie zusammenzutun?
schreib mir bitte, wie es geklappt hat, (interessiert mich brennend, da meiner in nächster zeit (wie schon gesagt) auch ein weibchen bekommt,aber erstmal kastration :( )oder wenn du noch weitere fragen hast.
also, viel glück!
liebes grüßle,
Tami

Kim
25.05.2002, 13:48
Hallo Tami !!!
Ich habe leider noch kein Kaninchen. :(
Überall haben sie nur Böckchen oder sie haben Widder bzw. Löwenköpfchen die dann ja ziemlich groß werden und ich suche ja ein Zwergkaninchen.
Naja ich muss dann gleich auch mal gucken ob es neue Anzeigen gibt ,ob jemand Kaninchen abgibt :-)
Ich sag dir dann bescheid.

Tami
25.05.2002, 17:18
hat es bei euch in keinem tierheim oder zoohandlung zwergkaninchen? löwenköpfchen werden ja nicht unbedingt groß. das ist ja auch eine rasse der zwergkaninchen.
wenn du noch ein bisschen suchst, findest du sicher den richtigen. bestimmt!
notfalls kannst du aber auch ein rammler zu deinem männchen setzen. du musst ihn halt kastrieren lassen. aber männerfreundschaften (beide natürlich kastriert) funktionieren meistens auch genial. sie sind sogar harmonischer als ein haufen voller weibchen.
aber lass dir bei deiner auswahl auf jeden fall viel zeit. denn du weißt ja, dass du an dem tier mind. 10 jahre freude haben sollst. warte also lieber ein bisschen länger und finde dann das passende. aber ich glaub, das muss ich dir sowieso nicht sagen, oder? ;)
grüßle, tami und noch viel glück, bei deiner suche!