PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Häsin geht auf Meerschwein (weiblich) ?



käsefazz
07.03.2003, 17:51
Hallo liebe Leute!
:p
Vor 1einhalb Jahren wollte ich mir entweder zwei Meerschweinchen oder zwei Hasen kaufen. Da ich damals noch "Laie" war, lies ich mir sagen, dass ein weibliches Meerschwein mit einem weiblichen Kaninchen gut zusammen passen würde.:rolleyes: Dass ganze hat bis heute ganz gut funktioniert.:D . Allerdings nimmt das Kaninchen inzwischen dem Meerschwein inmmer das Futter weg. Wenn ich ihnen nicht immer zwei Extra-Portionen machen würde, würdedas Meerschwein nie was abkriegen, und das kanns nicht sein.:mad: .
Wie kann ich meinem Meerschwein das abgewöhnen?

Tchüss,:D
euer Käsefazz.

diebrain
07.03.2003, 19:23
Tja, Deinen Worten entnehme ich, daß Du nun kein Laie mehr bist und weißt, daß Kaninchen und Meerschweinchen nicht zusammengehören. Ich hängt aber vorsichtshalber noch einen Artikel dazu dran.

Es ist ganz einfach, Du baust ein neues Gehege oder kaufst Du einen sehr großen Käfig und dann fragst du mal im Tierheim nach einem Meerschweinchenweibchen zur Vergesellschaftung mit deinem Meerschweinchen und läßt diese zusammen in einem Gehege wohnen und dann gehst Du auf die Suche nach einem kastrierten Rammler (und es gibt da sehr viele Notfälle) und vergesellschaftest diesen mit Deiner Kaninchendame. So leben alle mit einem Partner ihrer Art zusammen, es gibt keinen Streit ums Futter und alle sind glücklich und zufrieden.

LG
Tin

Meerschweinchen und Kaninchen

Häufig vertragen sich Meeries mit Kaninchen, bzw sie tun sich nichts, das ist das Einzige Argument für das Zusammenhalten von diesen verschieden Tieren, sonst spricht eigendlich alles dagegen: Ein häufiges für Argument ist: "sie kuscheln doch so lieb miteinander", aber eigendlich kuscheln Meeries nur, wenn sie Angst haben, einsam oder sehr jung sind, ältere Meeries sind eher etwas auf Distanz bedacht, wobei sie aber auf alle Fälle die Sicherheit der Gruppe brauchen, kuscheln ist ein Zeichen von Unsicherheit (das wird von Menschen oft mißverstanden, so wie wir auch sonst gerne Menschliches inTierverhalten interpretieren).

Meeries und Kaninchen haben völlig verschiedene Sprachen. Z. B. die instinktiven Verhaltensweisen, senkt ein Kaninchen den Kopf will es geputzt werden, ein Meerie wertet es als brommseln oder Unterwerfung, Meeries begrüßen sich, indem sie sich im Gesicht beschnuppern, Kaninchen beschnuppern sich am Po usw.

Meeries haben eine andere Duftsprache als Kaninchen und ausserdem eine sehr komplexe Lautsprache, die Kaninchen überhaupt nicht beherschen.

Ein ausgewachsenes Kaninchen ist min. 1.5 x so groß wie ein Meerschwein und dominiert allein schon durch seine Größe, also ist das Meerschweinchen immer der Unterlegene. Mitunter wird es vom Kaninchen ständig bestiegen werden, was Streß und Verletzungen auslöst.

Außerdem stellen Meeries und Kaninchen verschiedene Ansprüche an ihre Nahrung, was für ein Meerie eine Delikatesse ist, ist für Kaninchen unter Umständen unverträglich.

Meeries sind eher am Tag aktiv, Kaninchen eher Abends und Nachts, so das die Tiere sich gegenseitig beim Schlaf stöhren können

Zu erwähnen wären noch, daß auch keine Artverwandschaft zwischen den Hasenartigen (Kaninchen - Nesthocker) und den Nagern (Meeries - Nestflüchter) besteht und sie aus völlig verschiedenen Erdteilen kommen.

Meeries und Kaninchen brauchen immer einen Artgenossen zum spielen und kommunizieren. Eine Gemeinschaft ist immer eine Notgemeinschaft !

Cylia
08.03.2003, 07:45
Ich wollte eigentlich nen riesenfetten Beitrag schreiben- aber jemand hat es mir abgenommen, und so kann ich leider nur noch sagen: diebrain hat Recht!

Caylia

Schneckchen78
13.03.2003, 19:39
Hallo - habe seit nun mittlerweile 15 Jahre Meersaulis und Hasen (ob Zwerghase oder Holländer Riese - einfach alles). Die wohnen schon immer zusammen und verstehen sich echt gut. Muss dazu auch sagen, dass die echt viel Platz haben. Mit dabei wohnt noch ein Hund, Katzen und ne Schildkröte. Verstehen sich alle super und werden Gott sei dank auch immer ziemlich alt.

Hab also nur gute Erfahrung mit meinem Tier-Misch-Masch...

Veronika
13.03.2003, 23:49
Hallo Diebrain,

das war sehr interessant, was Du da geschrieben hast. Danke für die Aufklärung! Gott sei Dank haben wir uns seinerzeit für zwei Kaninchen entschieden.

LG Veronika

Cylia
14.03.2003, 06:37
Naja, ich finde der Ausdruck "Gott sei Dank" passt in dieser Situation eigentlich nicht, aber gut... wenn du meinst... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

käsefazz
15.03.2003, 20:50
Hallo !

Vielen Dank fuer eure Hilfe!:)