PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Humpeln beim Reiten



Budjonnyfan
05.03.2003, 13:04
Mein Reitpferd humpelt in der Bahn beim Reiten, vor allem beim Trab immer furchtbar. Es ist schon soweit das ich bei ihm nur noch leichttraben kann. Er tut mir immer furchtbar leid. Ich muss dazusagen das er nicht mehr der jüngste ist. Er ist schon um die 19 Jahre. Ich weiß aber nicht ob es wirklich am Alter liegt.
Mein Reitlehrer meint er humpelt nur so, weil er damit glaubt, das er die Reitstunde nicht weiterreiten braucht. Aber ich bin mir da nicht so sicher.
Wenn ich angaloppieren will, buckelt er immer bevor er den Galoppsprung herauslässt.

Bitte antwortet mir!!!!

Inge1810
05.03.2003, 14:38
Hallo,
also ich weiß nicht, wie die Leute drauf kommen, aber 19 Jahre bei nem Pferd heißt doch noch gar nix, da nähern sie sich grad mal dem Seniorenalter.
Zu Deinem Reitlehrer kann ich nur sagen, er hat wohl den falschen Job, so leid es mir tut, aber diese Aussage zeugt nicht gerade von Kompetenz, ich würde sogar sagen, es ist verantwortungslos und die einzige Antwort, die es gibt ist die: Tierarzt her und Pferd untersuchen lassen. Für ein Pferd gibt es nichts Wichtigeres als die Beine und daher verlier bitte keine Zeit mehr, sondern laß einen guten Tierarzt draufschauen, der Dir dann sagt, was zu tun ist.
Grüße und dem Pferd gute Besserung

AnnaS
05.03.2003, 17:13
Also ich muss mich Inge anschließen. Bitte holt den Tierarzt! Ein Pferd lahmt nicht, weil es denkt, es könne sich dadurch der Arbeit entziehen! Und mit seinen 19 Jahren hat das auch nichts zu tun.
Ich meine es nicht böse mit dir, aber dafür mit deinem Reitlehrer. Er scheint entweder nicht wirklich viel von Pferden zu verstehen, oder aber er will keinen Verlust hinnehmen, wenn er das Pferde eine Zeit lang schonen muss.

Ich an deiner Stelle würde mich weigern, dass Pferd noch einmal zu reiten, ehe nicht der Tierarzt da gewesen ist. Das wäre absolut verantwortungslos.

Anna

minoumietz
07.03.2003, 23:13
auch wenn ich mir jetzt wieder den zorn anderer reiter zulege, aber das gibt es tatsächlich, daß ein pferd lamheit vortäuscht.
um gleich klarzustellen bei deinem pferd glaube ich das nicht. aber geben tut es das, wir haben auch so eins im betrieb. die fribelle ist eines unserer drei großpferde (anglo araber) und markiert tatsächlich. sie hört aber damit auf, oder beginnt gar nicht erst damit, wenn man sie konsequent von hinten treibt. macht man das nicht, latscht sie auf der vorhand und humpelt auf dem rechten vorderbein. krankheiten wurden mit ultraschall, röntgen und sogar tomographie ausgeschlossen. sie ist schlicht weg faul und wenn man nicht konsequent ist, meint sie wohl, daß sie damit durchkommt. fazit, frbelle wird nur von unseren besten schülern geritten, die in der lage sind ein pferd korrekt von hinten an die hand zu treiben. niemals gehört da ein anfänger drauf, weil der nie eine chance hätte ordentlich mit ihr zu reiten. ;)
stefanie