PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerlis Trockenfutter



Sandy82
04.03.2003, 16:28
Hallo!
Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass Meerlis eigentlich kein Trockenfutter brauchen. Der TA hat das auch schon gesagt.
Ich weiß noch nicht so recht. Ich habe ihnen(habe ein Teddymeers. und eine Rosette) und meinen vorigen Meerlis schon immer TroFu gegeben. Allerdings nicht viel sondern mehr Heu, Obst und Gemüse. Und in dem TroFu das ich füttere sind auch keine Getreidekörner sonder Karottenflocken und Maisflocken etc.!
Wie mach ich es denn jetzt am besten :( ?
Bin für jeden Tipp dankbar:) !
MFG Sandy

diebrain
04.03.2003, 17:00
Ganz einfach, reduziere das Trockenfutter langsam ganz weg und ernähre Deine Meeries gesund ;-)

Trockenfutter egal welcher Art ist halt unnötig bis ungesund. Pellets und Trockengemüse quillen im Darm auf und stopfen das Tier, es nimmt weniger Heu auf und die Darmpassage wird verlangsamt. Wozu auch Heu, Kräuter oder sonstwelche Pellets, wenn das Tier diese Dinge frisch oder getrocknet bekommen kann. Getreide ist ohnehin für Meeries ungesund weils dick macht und unnatürlich ist (Meeries fressen kein Getreide, dort wo sie herkommen wächst es nichtmal wild in der Form wie wir es kennen).

Mehr zur tiergerechten Ernährung findest Du hier:
http://www.diebrain.de/I-futter.html

und hier: http://www.fraumeier.org/wien.htm

Ganz liebe Grüße
Christine

Sandy82
04.03.2003, 21:42
Hallo Christine!
Danke für Deine Tipps. Die Seiten sind echt hilfreich. Werde jetzt langsam das Trockenfutter absetzen und dann nur noch Heu und Kräuter und sowas füttern.
Hui, gut das ich noch mal nachgefragt habe. Da werden meine beiden Fresssäcke sich aber umstellen müssen;) ! Naja ist ja nicht von heut auf morgen.
Bis dann Sandy

diebrain
05.03.2003, 17:37
Lach, tja eine Umstellung ist es schon, zuerst haben meine 7 Fressmaschinen auch fürchterlich gemuigt und gezettert, man traute sich kaum noch ins Wohnzimmer... aber jetzt schreien sie ebenso laut nach Kräutern und Fenchel... und sie vertilgen unmengen an Heu (einen Ballen in 3 Wochen.. allerdings wird da auch einiges plattgekuschelt ;-)

Also dann, kauf dir Ohropax und dann durch.. meine Süßen sind jedenfalls ohne Trofu viel munterer geworden, sie kamen damit gesund durch den Winter, das Fell glänzt, sie sind nicht zu dick und ich bin rundum zufrieden

Liebe Grüße
Christine

dixi
05.03.2003, 19:57
Da wir i der nähe leider keînen Bauern usw. haben der grosse Ballen(mit qualitet) hat und noch dazu günstig kaufen wir immer das Heu von einer Landi(Ballen 33-39Fr.:eek: ) , dsas ihnen nicht sehr schmeckt oder das Vitakraftheu das leider sehr teuer ist, dass sie aber mögen.:rolleyes:
Darum bekommen die Meerlis einfach einen Löffel Nagerfuuter(selbst gemischt)täglich(pro Tier) ins Futtertöpfchen. Momentan verwechseln die kleinen(morgen 3Wochen) das Futtertöpfchen mit dem WC:rolleyes: die Schlingel;) :D . Und esss klappt prima:)
Heu fressen sie täglich sehr viel. Ich habe eine grosse Heuraufe die ich täglich 2mal neu füllen muss:eek: :D

dixi und Co.:cool:

Sandy82
06.03.2003, 14:18
Hui,
da hoffe ich das meine auch fiter werden. Erwin (der Mann im Käfig:D ) ist schon immer so`n bißchen träge, schon als wir ihn bekommen haben. Ist aber gesund!
Klappt bis jetzt gut mit dem Absetzen des TroFu. Bekommen langsam weniger und als wenn sie das wüssten, fressen sie`s aufeinmal auch nicht mehr auf:) !
Halte Euch auf dem Laufenden!
Gruß Sandy