PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sanabelle Grande Alternativen



Hightower
02.09.2018, 15:09
Hallo,

ich füttere meine Stubentiger schon seit Jahren mit Sanabelle Grande.
Leider musste ich feststellen das hier die Preise seit meiner letzten Bestellung geradezu explodiert sind.
Früher 10 Kg für 28 € nun liegt der Preis bei gleicher Menge bei 45 €.

Gibt es vielleicht eine Alternative?
Ich bin ja durchaus bereit mir das wohlbefinden meiner Lieblinge etwas kosten zu lassen aber eine Preissteigerung von 60 % auf einen Schlag ist dann doch etwas heftig.
Vielleicht weiss ja jemand Rat. Vielen Dank für eure Tipps.

Pampashase
02.09.2018, 16:40
So einfach ist die Frage nach der Alternative nicht zu beantworten.
Wie viele Mäulchen hast Du denn zu stopfen? Und es kommt ja beim Futter auf die Qualität, auf die Futtermenge, die die Katze bei Idealgewicht zu sich nehmen soll und im Verhältnis dazu auf den Preis an.

Was hilft Dir ein günstiges Futter, wenn das Futter einen geringen Fleischanteil, ungesunde Inhaltsstoffe wie Grtreibe und Zucker (auch in versteckter Form) etc. enthält.

Und dann müssen die Katzen das neue Futter erst mal mögen. :kraul:

Zudem ist dauerhaft Nassfutter ohne Getreide und Zucker bestimmt.eine Überlegung wert. Der Organismus der Katzen ist darauf ausgelegt einen Großteil des Flüssigkeitsbedarfs aus der Nahrung zu ziehen.
Aber bitte die Katzen nicht mit Gewalt versuchen vom Nassfutter zu überzeugen.
Es gibt Ausgesprochene Trockenfutter-Junkies. Die bekommst Du nicht zum Nassfutter.:eek:

Sheratan
02.09.2018, 22:46
Hallo!
Als ich meinem Kater Orko noch Trockenfutter gegeben habe, habe ich gewechselt zwischen Royal Canin Maine Coon, Sanabelle Grande und HappyCat Large Breed. Das Happy Cat könntest du dir ggf. mal ansehen. Orko bekommt aber seit fast einem Jahr kein Trockenfutter mehr, weil er Diabetes bekommen hat :o Seitdem ich die Ernährung umgestellt habe, hat die Bauchspeicheldrüse ihre Arbeit wieder aufgenommen und ich muss kein Insulin spritzen :tu: Für mich war das sehr eindrucksvoll, ich persönlich würde kein Trockenfutter mehr geben bzw. wirklich nur noch als Leckerli.

Cappu
04.09.2018, 19:18
Hi,

ich sehe es wie meine Vorschreiber. Lieber auf ein gutes Nassfutter umstellen. Was hilft es, wenn man ein paar Jahre lang am Futter sparen kann, wenn man dadurch Nieren- Blasen- und Bauchspeicheldrüsengeschichte n begünstigt. :o