PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze frisst wenig



PaenX
01.12.2017, 16:04
Und schon wieder eine Frage... Die Katze macht mich fertig :D Aber solange es ihr gut bis besser geht, ist alles supi ^^

Zur Frage:
Seit einiger Zeit (etwa um die Zeitumstellung rum) frisst unsere Katze (7 Jahre) schlechter. Zwischendrin war alles wieder okay, vor einigen Wochen hatte es aber wieder begonnen...

Am Anfang, also Anfang Juli, als sie zu uns kam, hat sie immer brav afgefressen. 200 gr Nassfutter am Tag. (Animonda, MACs,...). Gekonnt und gewollt hätte sie bestimmt noch mehr.
Aber jetzt frisst sie nur etwa 100-150gr. Manchmal auch nur etwa 50 gr. Sie bekommt Morgens-Mittags-Abends. Kleinere Portionen frisst sie leer, große (etwa 100gr) nur halb.

Innerhalb der Zeit von Juli bis jetzt hat sie ca. 500gr zugenommen, wiegt jetzt etwas mehr als 4kg.

Wir waren Montag bei TA, der meinte, es wäre halt so, dass Katze sich "satt gefressen" hat und jetzt halt nicht mehr so viel braucht, weil sie ja jetzt auch bisschen Speck auf den Rippen hat.
Allerdings hatte sie bisschen erhöhte Temperatur, dagegen hat sie Antibiotika bekommen und für den Appetit eine Lachspaste.
Mittwoch zur Kontrolle war die Temperatur wohl auch wieder okay. Deshalb wurde auch kein Blut untersucht oder Vollcheck gemacht. Der TA hielt das für übertrieben, da im August das Blut gut war. Außerdem trinkt sie nicht vermehrt (zumindest merken wir das nicht, außer sie hat einen Tag nur TroFu gefressen, aber das ist ja klar).
Füt heute und morgen haben wir noch Tabletten bekommen (2x täglich 1 Clavaseptin)

Es hat sich zwar ein wenig gebessert, aber irgendwie bin ich unsicher... Zähne hat sie kaum noch und TroFu würde sie auch fressen, wenn sie es bekommt. Deshalb denke ich mal nicht, dass es daran liegt.

Wenn ich zum Studieren los musste, und das Futter nicht leer war, hab ich es stehen lassen. Mittlerweile aber nur noch, wenn wirklich lange keiner da ist.

Wirklich Spielen will sie nur Abends, nach 5 - 10 Minuten reicht es aber erstmal wieder. Nach einer Pause geht es manchmal nochmal los.
Freigänger ist sie nicht.

Tagsüber schläft sie, teilweise auf der warmen Heizung, oder läuft bisschen rum und schaut Fenster :D

KaKlo wird (nach kurzer Verstopfungszeit letzte Woche) genutzt...

Ist das normal? Was könnte es sein?
Mach ich mir umsonst Sorgen?

Cappu
02.12.2017, 20:23
Man hat ja sonst keine Hobbies... :D

Ich würd dein Thema eher bei "Gesundheit" einordnen. Mit einem Infekt haben wir ja auch oft nicht so recht Appetit :?:
Dass sich außerdem in den ersten Monaten erst noch Routine einstellen muss, ist nicht ungewöhnlich. Je nach Vorerfahrung der Katze. Wer weiß, was sie alles von der Festplatte löschen muss.

Geht es denn inzwischen noch etwas besser? Schlägt das AB gut an?

PaenX
02.12.2017, 21:40
Ohje, stimmt! Das müsste hier falsch sein... :D Upsi...

Hm... Festplatte löschen :D Stimmt, vorher hat sie recht wenig bekommen... 2 Beutel Felix am Tag...
Sie frisst mittlerweile besser, ganz kuriert scheint sie aber noch nicht... Manchmal atmet sie etwas schnupfig... Nicht immer, aber ab und an mal wie verstopft oder etwas lauter als sonst. Ich hoffe, das wird bald besser, sonst stehen wir nächste Woche wieder beim Arzt...

Cappu
02.12.2017, 23:01
Da würde mich meiner in die Waden beißen :D Das ist ja praktisch nix, zwei Beutelchen Felix... :D

Würde ich auch so machen. Beobachten und gegebenenfalls nächste Woche, wenn das AB ausgelaufen ist, noch einmal zum TA.
Je nach Erreger können sich Schnupfensachen hinziehen oder sogar chronisch werden. Das AB wirkt ja nur gegen die bakterielle Infektion, die sich für gewöhnlich auf eine virale Infektion draufsetzt. Bis alles zusammen abgeheilt ist, kann das dauern.

PaenX
03.12.2017, 09:19
Sie sah aber auch aus, wie 2 Beutel Felix :D Deshalb dachte ich mir, dass bisschen was mehr nicht schadet ^^

Okay... Dass der TA das nicht schon überprüft hat :schmoll: Hm... Wir beobachten. :)

Könnte es eventuell auch "nur" mit der Heizungsluft zusammenhängen? Weil es meist auftritt, wenn sie grad auf dieser schläft. Oder ist die Trockene Luft nur eine Verstärkung?

Cappu
03.12.2017, 11:56
Vielleicht reizt die trockene Luft zusätzlich :?:
Hat der TA denn einen Atemwegsinfekt vermutet? Oder hat er das AB rein auf Verdacht gegeben?

Ich würds auf jeden Fall ansprechen, wenn es nicht weggeht.
Mio war chronischer Schnupfer, bei ihm hat man, wenn er nicht gerade einen Schub hatte und AB gebraucht hat, nur etwas davon gemerkt, wenn er nach längerem Nichtsttun plötzlich aktiv wurde. Dann musste er manchmal mit vorgerecktem Hals merkwürdig husten, irgendwie rasselnd, schwer zu beschreiben.

PaenX
03.12.2017, 17:11
Der TA sah eher so aus wie: "Jaja, so schlimm scheint es ja nicht. Sieht ja gesund aus und bisschen schlecht fressen kommt schonmal vor. Hat ja genug Reserven und abgenommen in den letzten Monaten auch nicht."

Das AB wurde eher wegen des Fiebers gegeben und vielleicht auch bisschen, damit wir beruhigt sind...

Wegen des "Vielleicht-Schnupfens": Sie hustet nicht, niest nur selten mal... Putzt sich aber mehr als früher Kopf und Ohren, Ohrmilben hat sie aber keine... Sie atmet halt nur ab und an mal hörbar... Augen sind klar, Aktivität so wie immer...

Wegen des Fressens: Heute ist es wieder weniger, aber noch hat sie es recht ruhig angehen lassen. Wenn sie gespielt hat, dann frisst sie meist besser...

Ach, ich bin mit der Gesamt-Situation immer noch nicht zufrieden... :(

Cappu
05.12.2017, 18:35
Plöd so etwas. Ich hoffe, die Gesamtsituation hat sich gebessert. :hug:

Wegen des ab-und-an nicht richtig fressen Wollens: vielleicht wäre es gut, wenn du sie einmal wöchentlich wiegst und die Ergebnisse notierst. Sollte sie tatsächlich im Durchschnitt zu wenig fressen, würdest du es merken. Und falls sie nur wechselhaft Appetit hat, im Schnitt aber genug zu sich nimmt und ihr Gewicht hält (Achtung, im Frühling, wenn die restlichen Hormone ein bisschen pieksen, werden Katzen oft etwas schlanker, und im Herbst dann entsprechend etwas runder), beruhigt dieses Wissen ungemein.

PaenX
05.12.2017, 19:36
Naja... Gestern hat sie endlich mal wieder eine ganze Dose gefressen :bow:
Dafür war das Futter heute nix... Aber über das Frischfleisch hat sie sich hergemacht und wollte mehr. :?:

Aber sie will jetzt etwas häufiger Spielen. Das freut mich ^^ Genießt oder schnupfig geklungen hat sie erstmal nicht mehr, Nase ist angenehm feucht, nicht nass oder trocken.

Wir wiegen in etwa monatlich. Bis jetzt hat sie immer nur zugenommen. Und als wir bei TA waren, waren es auch wieder paar Gramm mehr als Mitte November.