PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spot-on bei mehreren Katzen (ixotan oder frontline)



Masyrala
05.10.2016, 17:06
Hallo zusammen, da meine eigentlich jetzt wieder Freigang haben könnten, steh ich vor dem leidigen Zeckenproblem. Es soll schon etwas wirksames
sein und das dürfen sie ja andererseits nicht ablecken ( auch nicht, wenns pflanzlich ist). Problem ist: wie stellt man das bei drei Tigern an, die sich
gegenseitig beschmusen ? Wie lang braucht das Zeug, bis es so eingezogen ist, dass Ablecken kein Problem mehr ist ? Erfahrungswerte bei euch ?

Ally
19.10.2016, 09:15
Hallo,

irgendwie scheint Dein Beitrag untergegangen zu sein, sorry. Wir haben zum Glück kein Zeckenproblem, aber wir hatten uns die gleiche Frage bei Wurmkur gemacht, die uns als Spot-On von der TÄ verkauft wurde. Unsere beiden lecken sich ständig ab. Wir haben dann nochmal nachgefragt haben dann Milbemax (Wurmkur in Tablettenform) gekauft. Gegen Flöhe bekommen sie auch Tabletten (Comfortis), ich weiß leider nicht, ob es auch ein geeignetes Zeckenmittel in Tablettenform gibt.

Falls nicht, würde ich immer nur eine Katze zur Zeit behandeln, und diese dann min. 8 - 12 h von den anderen trennen (wenn das möglich ist).

LG Ally

Masyrala
22.10.2016, 09:59
danke fürs feedback. Ja möglich wärs rein räumlich , aber die würden echt am Rad drehn und sich alle bestraft fühlen, wenn ich sie so lang trenne. Hab ich noch nicht übers Herz gebracht. Ja für Wurmkuren find ich sowieso Tabletten besser. So direkte Antizecken-Tabletten gibts meines Wissens nicht. Lediglich Hefetabletten werden mit der Wirkung angepriesen, ist aber sehr fraglich und vielleicht so wirksam wie pendeln ;-)

Pampashase
23.10.2016, 23:45
Hallo,
Wirksame Papasitenmittel bekommst Du eh nur beim TA. Ein guter TA wird auch gerade auf die Problematik mit dem Ablecken eine Antwort finden.
Wegen Zecken würde ich jetzt nicht unbedingt Tabletten oder Spot Ons geben. Besser ist die Katzen jeden Tag beim Durchflauschen absuchen.
Wichtiger halte ich es gegen Flöhe was zu machen. Aber das auch nur, wenn die Flauschis Flöhe haben.

lammi767
09.08.2017, 14:55
Hallo Masyrala,
ja, es geht nur so wie oben beschrieben. Man sollte die Katzen einzeln behandeln. Es bieten sich Spot on Lösungen an. Das Präparat wird im Nacken aufgeträufelt. Damit die Kleinen es sich nicht ablecken können. Das Trennen ist aus den obenen genannten Gründen sehr wichtig. Nur so ist gewährleistet, dass die Katzen nicht über die andere Katze in Berührung mit dem Wirkstoff kommen.
Gut erklärt ist das ganze Prozedre auch hier:......
Für Masyrala ist diese Antwort wahrscheinlich zu spät. Aber das Thema ist ja immer aktuell.
Liebe Grüße
Ammi!