PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzen in Eigentumswohnung?



Sandra1980
28.02.2003, 21:10
Hallo Ihr, jetzt bin ich mal eine von denen, die manchmal schon saudumme Fragen stellen.
Und zwar, darf man in einer Eigentumwohnung immer Katzen halten? Klar, die Wohnung gehoert einem ja, aber es koennte doch die anderen Wohnungsbesitzer stoeren, oder? Und mit dem Balkon, darf man da ein Katzennetz anbringen?
In einem guten Jahr muessen wir naemlich uaf Wohnungssuche gehen, und da wuesste ich halt jetzt schon mal, ob man da auch noch drauf achten soll.
Danke!
Sandra

Katzenmammi
28.02.2003, 21:18
Hallo Sandra,

wer sollte Dir in Deiner Wohnung die Haltung einer Katze (oder mehreren) verbieten können?

Die Anbringung eines Katzennetzes dagegen muß u.U. in der Eigentümerversammlung genehmigt werden, wenn es die Außenansicht stark verändert, was wiederum Auslegungssache sein kann.

Viele Grüße

Gabi
28.02.2003, 21:44
Auch in einer Eigentumswohnung ist man nicht wirklich sein eigener Herr. :(

Alles muss mit den anderen Mietern besprochen werden, wie Katzenmammi schon sagte, die Anbringung eines Katzennetzes z.B.

Aber auch die Haltung von Katzen und Hunden könnten den anderen Eigentümern in Dorn im Auge sein. Wenn dagegen gestimmt wird, hast Du die A...karte gezogen. Ein Grund, weshalb ich mir nie nicht ne Wohnung kaufen würde, ist ja fast schlimmer als zur Miete, nur dass Du nicht mal eben kündigen und wegziehen kannst....

Sandra1980
01.03.2003, 00:05
Puh, das hoert sich ja schlimmer an, als gedacht! Leider muessen wir halt in ne Wohnung, weil noch nciht genuegend Geld da ist fuer ein Haus, und bevor man Miete zahlt, zahlen wir halt lieber was eigenes ab.

Gabi, meinst Du, dass man das vorher schon abklaeren kann? Einfach bei einer Eigentuemerversammlung teilnehmen obwohl man noch gar keiner ist? Oder wie sonst?

Wir werden dann ja drei Katzen haben, also wenn da Tierhasser sind, dann schauts schlecht aus, oder?
Und die koennen wirklich abstimmen, dass man keine Tiere haben darf? Selbst wenn die nicht rauskommen? Nicht mal auf den Balkon?
Und wie schaut es denn dann mit dem anderen Getier aus? Aquarium, Maeuse, Voegel...

Mit dem Katzennetz versteh ich ja noch, aber der Rest geht die doch nichts an, oder? Wahrscheinlich darf ich nicht mal ne Wand rausreissen, richtig?

Sandra

slyck
01.03.2003, 00:10
Hallo Sandra,

schau mal hier
http://www.der-nomo.de/prt/ordnung/Eigentumswohnung%20und%20Tiere .pdf

slyck
01.03.2003, 00:14
mmh, irgendwie funzt der Link mal wieder nich, also nochmal
http://www.der-nomo.de/prt/ordnung/Eigentumswohnung und Tiere.pdf

Sandra1980
01.03.2003, 00:47
danke fuer den Link!
beschaeftige mich jetzt mal naeher damit...

Samtpfotes-Cats
01.03.2003, 23:34
Also nu mal langsam @Gabi und @sandra

Niemand kann Dir als Eigentümer einer Wohnung verbieten in dieser eine, zwei oder fünf Katzen zu halten.
Da kann die liebe Eigentümergemeinschaft abstimmen so lange sie will.

Selbst in einer Mietwohnung kann der Vermieter die Haltung von "angemessen" vielen Katzen nicht untersagen.

Was anderes ist es immer und nicht nur bei Katzen, sondern auch bei Vögeln, Hamstern und Stereoanlagen, wenn der Rest des Hauses dadurch belästigt (nachweislich) oder gefährdet wird.

Sandra1980
04.03.2003, 21:35
Aber genau das ist es ja! wenn andere sich durch das rumgetrample der Suessen mitten in der Nacht gestoert fuehlen?
Aufgrund Geldmangels werden wir ja eher in eine Altbauwohnung gehen, und da ist doch bekanntlich die Schallisolierung auch nciht so umwerfend. (vielleicht eine Wohnung im Erdgeschoss nehmen?)

Ach, da kommt so viel zusammen! Die Katzen sind da eher ein klienes Problem. Das Geld ist schon schlimmer... Und dann will ich ja endlich einen meiner traeume verwirklichen (mein Auto mit nach Deutschland nehmen, oder ein Pferd kaufen, beides teuer, aber ein Auto kann ich halt notfalls wieder verkaufen... naja, gehoert nicht hierher)

Also am besten in ne Anlage, wo mehrere Leute Katzen halten?

Aber es ist schon mal gut zu wissen, dass generell nicht ploetzlich die Katzenhaltung verboten werden kann.
Mich wuerde halt interessieren, ob wir wirklich Probleme haben, wenn sagen wir diese griesgraemige Person neben uns meint, dass es so stinkt, ausserdem war schon oefters eine Katze bei ihr... (kann ja vorkommen, wie oft sind die uns schon bei der Wohnungstuer entwischt, nur um mal zu gucken, wie denn alles so ist. Und wenn der nette nachbar die tuer offen hat, warum nicht mal reinschauen)

Ach mei, ich mach mir so viele Gedanken...
:( :confused: :(

Tina 2
05.03.2003, 12:06
Hallo Sandra,

also wir haben leider eine Eigentumswohnung.
Wir wollten eigentlich hauptsächlich wegen unserer Tiere etwas eigenes , Haus oder Wohnung, da wir in unserer Preisklasse und Umgebung kein Haus fanden, kauften wir eine Wohnung. Der Vorbesitzer versicherte uns , daß Tierhaltung kein Problem sei und jeder im Haus Tiere mag, sonst hätten wir nie gekauft.
Später erfuhren wir, daß im Haus keiner von unseren Tieren vorher wußte und , daß eigentlich fast alle gegen Tierhaltung sind!
Bisher hat sich noch keiner beschwert, es gibt ja auch keine Gründe dafür , ich habe mich auch schon beim Anwalt wegen der Rechtslage erkundigt und der sagte mir sofern es keinen rechtsgültigen Beschluß gibt, müßten sie bei einer Beschwerde erst vor Gericht um dort zu beweisen, daß es Belästigungen gibt, somit kann es uns eigentlich keiner verbieten, hoffe ich doch wo im Juni Katze Nr. 3 einzieht.
Ein Glück ist bei uns , daß in der Wohnung neben uns eine ganz liebe Frau wohnt die Tiere wirklich liebt.
Sollte es jemals ein Problem geben würde wir die Wohnung sofort verkaufen und lieber umziehen.

Bevor du aber einen Kaufvertrag unterschreibst erkundige dich genau über die Beschlüsse, denn die Eigentümer können sofern die Abstimmung einstimmig ist die Tierhaltung sogar ganz verbieten.
Alles Gute!

Katastrophenzoo
05.03.2003, 12:29
Wie weiter oben schon geschrieben wurde, ist die Haltung einer angemessenen Anzahl (normalerweise bis 5) in einer Wohnung generell erlaubt. Katzen werden da mit zu den Kleintieren gezählt (im Gegensatz zu Ratten, aber das gehört nicht hierher).
Auch das "Rumgetrample" (was hast Du für Katzen???) kann m.E. nicht als Ruhestörung ausgelegt werden, da Katzen ja nun keinesfalls mehr als die normalen "Wohngeräusche" machen.
Erst wenn die Wohnung, für die anderen Hausbewohner störenden, Zeichen der Verwahrlosung zeigt, kann, darf und sollte etwas unternommen werden - also wenn es im ganzen Haus nach Katze stinkt, aber ich gehe doch davon aus, dass diese Sorge nicht besteht.
So wurde das Thema neulich im Fernsehen - in einem Beitrag, nicht in einer dieser Gerichtssendungen ;) behandelt.
Übrigens wohne ich in einer extrem hellhörigen Altbauwohnung und keiner meiner Nachbarn hat etwas von den Katzen mitbekommen und alle die sie bisher gesehen haben möchten unbedingt füttern, wenn ich mal nicht da bin - sehr niedlich!

Sandra1980
05.03.2003, 15:20
Hallo Ihr alle!

@ Tina und Katastrophenzoo

Endlich mal jemand, der da selbst Erfahrung gemacht hat. Und ich werde da jetzt auf jeden Fall hoellisch aufpassen!

Momentan wohnen wir ja in dem Haus "seiner" Eltern, wir oben, die unten. Wir haben einen langen Flur, der mit Kork ausgelegt ist. Unter dem Kork befindet sich alledings nur ein bisschen Holzgestell gefuellt mit Kieselsteinen (zur Daemmung!). Und wenn unsere zwei dann wieder mal nen Anfall kriegen und sich gegenseitig durch die Wohnung und somit ueber den Flur jagen muessen die unten immer lachen. Es trampelt naemlcih wirklich ganz schoen! Haben wir auch schon mal selbst gehoert. Klar, teppichboden waer da besser, aber ich find das eigentlich nicht so hygienisch. (und mit meinen Allergien und Asthma...)
Und, klar, Kinder wuerden in diesem Flur auch trampeln. (selbst wir trampeln, wenn wir ganz normal gehen)

Naja, und stinken sollte es echt nicht.

Ach, das kriegen wir schon. Jetzt weiss ich wenigstens, dass ich ganz penetrant sein muss, bei der bestaetigung, dass Tiere ausdruecklich erlaubt sind.

Danke euch allen!

(Vielleicht weiss noch jemand was?)

Liebe Gruesse,
Sandra :)

catweazlecat
05.03.2003, 17:28
Hallo Sandra

als wir nach einer Eigentumswohnung gesucht haben, kam mir nie der Gedanke nachfragen zu müssen ob ich Katzen halten darf oder nicht. Genau DAS ist ja m.E. der Vorteil gegenüber den Mietwohnungen :-)

Ich denke mal das die Katzenhaltung nur relevant wäre wenn die Tiere Freigang hätten oder es extrem stinken würde und sich dadurch Nachbarn belästigt fühlen könnten. Das stelle ich mir beim eigenen Haus eher schwierig vor mit dem eingezäunten Garten oder so.

Wir haben auch unseren Balkon mit einem Netz katzensicher eingezäunt und es hat sich noch nie jemand darüber beschwert. Warum auch?

Mach Dir nicht zu viele Gedanken darüber. Empfehlen würde ich Dir ein Mehrfamilienhaus, denn da sind die Nachbarn nicht so interessiert an Dir und deiner Familie ;-)

Viel Glück bei der Suche!

Seelendiebin
05.03.2003, 20:18
Also ich kenn mich zwar nicht mit Eigentumswohnungen aus ,aber ich weiß aus eigener Erfahrung das es besser ist mit Katzen im Erdgeschoß zu ziehen *g*

Meine frühere Nachbarin hat sich immer beschwert,wenn meine Katzen am Tag oder in der Nacht rumgetobt haben. Sie hat mir dann immer Zettelchen an die Tür gemacht um mir zu sagen das sie mich doch mal sprechen möchte. Tja kaum war ich von der Arbeit zu Hause , bin ich dann zu ihr runter und durfte mir dann x-mal anhören das meine Katzen über Tische und Schränke springen würden und sie sich dadurch gestört fühlt. Und um ihre Mittagsruhe gebracht wird....Na nun wohnen wir unten und bisher hat sich auch noch keiner beschwert...wie auch ?

Sandra1980
05.03.2003, 22:51
@ Silkes

Danke Euch beiden fuer die zwar eigentlich einfachen, aber dennoch sehr brauchbaren Tips!
Erdgeschoss wollte ich eigentlich nicht, weil ich dann Angst habe dass sie mir leichter abhauen, ausserdem finde ich Dachschraegen toll (mein Partner zwar gar nicht...). allerdings ist es wohl wirklich besser wenn die Miezen niemandem auf dem Kopf herumtrampeln.
Und das mit dem Mehrfamilienhaus, nun, ich denke auch dass das besser ist, nur mein Partner meint, dass dann mit Sicherheit welche dabei sind, die sich aufspielen muessen.

Wir werden sehen...

(Am allerliebsten waere mir ja ein kleines Haeuschen, aber da wird er wohl total ausrasten, wenn ich schon wieder damit anfange...)

Sandra

Tina 2
06.03.2003, 12:06
Erdgeschoß war mir auch zu gefährlich, da hätte ich total ngst , daß doch mal einer abhaut und so haben wir den Balkon eingenetzt und die Dachfenster abgesichert.
Aber irgendwann möchte ich auch noch ein Häuschen oder wir stocken mein Elternhaus auf das wäre noch besser

Ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück bei der Suche.

UschiW
06.03.2003, 14:36
HaII0 Sandra,

Iies maI meinen Thread zu W0hnungssuche mit Katzen, dann weisst Du, wie es einem gehen kann tr0tz KatzenhaItung im Mietvertrag und aIIem anderen,

Iiebe Grüsse
Uschi und Frau Hendmaier
und Sn,WuscheI

sunrisegl
06.03.2003, 14:50
@ Sandra,
wir haben zwar keine Eigentumswohnung, wohnen allerdings in einem Wohnblock mit fast nur Eigentümern.
Lies mal meinen Tread... :( :( :(
LG
Andrea

Jenni X
06.03.2003, 15:14
Sach ma Uschi - geht Dein "o" nich oder hast Du Deine Liebe zur Null entdeckt...? :D

sunrisegl
06.03.2003, 15:33
Original geschrieben von sunrisegl
@ Sandra,
wir haben zwar keine Eigentumswohnung, wohnen allerdings in einem Wohnblock mit fast nur Eigentümern.
Lies mal meinen Tread... :( :( :(
LG
Andrea

Hab vergessen zu schreiben, welcher es ist:
"Dürfen Katzen raus?"

UschiW
06.03.2003, 17:04
@ Jenny

Tastatur kaputt *gg* muss impr0visieren NuII statt 0, K0mma statt Punkt und gr0sses i statt I Hab Tastatur kaputt geputzt *ächz* aber bis ich in den Media-Markt k0mme, muss es haIt s0 gehen :p

Iiebe Grüsse
Uschi
und Frau hendImaier
und Sn, WuscheI

Jenni X
06.03.2003, 17:19
Naja, auch wenn Du im moment etwas nuschelst - wir verstehen Dich auch so... :D

Seelendiebin
06.03.2003, 17:57
Wir sind zwar auch auf der suche nach einger grösseren Wohnung aber nicht unbedingt jetzt. Wir könnten uns am Montag eine Wohnung anschauen, wo Katzenhaltung erlaubt ist *froi*...Wohnungskatzen genehm aber bitte keine Freigänger lautete es vom Vermieter. So bin nun aber beruhigt das es bei uns doch dann leichter ist..*g*

Könnten zum 01.11.03 dort einziehen ,da die Wohungen bzw die Häuser jetzt Modernisiert werden. Aber am Montag steht der Termin...Naja warum auch nicht? Schauen kann man ja mal. Die haben aber noch mehr Wohnungen ,dieses war nur mal ein Beispiel...die Kationen kann man auch wie eine art Rate abbezahlen...

KLasse !!

Sandra1980
06.03.2003, 18:18
Hallo Silke!
Das freut mich fuer Dich!
Mit fuenf Monstern ist es wohl noch schwerer als mit dreien.

Hallo Tina!
Sag mir doch mal, wie man Dachfenster absichert, ja? Wir haben so komische Kippfenster, die um die waagerechte Achse kippen...

Hallo Andrea!
Hab ich durchgelesen, hoert sich schwierig an. Also immer alles (jede Kleinigkeit!) schriftlich festhalten, oder? Aber das hilft Dir ja jetzt nicht mehr.

Hallo Uschi!
Ich dachte die Tastatur geht wieder??

Sandra
:)

Tina 2
06.03.2003, 22:09
Hallo Sandra,
wir haben so dämliche Dachfenster die man nicht leicht offen einrasten kann, deshalb haben wir im Holz einen Haken befestigt und am Dachfenster eine Schnur, wenn wir das Fenster öffnen wird die Schnur eingehakt damit das Fenster nur soweit aufgeht, daß die Katzen nicht rausklettern können.
Ich hoffe ich habe es plausibel erklärt :confused:

sunrisegl
07.03.2003, 16:31
Hallo Sandra,
das wird uns fürs nächste Mal auch eine Lehre sein!!! Man lernt nie aus...
Dabei haben wir extra im Mietvertrag festgehalten, dass Katzen gehalten werden dürfen. Wir haben es handschriftlich noch hinzugefügt...

Rosina
15.05.2003, 17:48
hallo,
ich hab auch eine Eigentumswohnung, ich hab niemanden gefragt, ob ich meine beiden Katzen halten darf.
Die Katzen sind in der Wohnung, und natürlich auf dem Balkon.
Ich würde das mit dem Netz für den Balkon wirklich vorher abklären..........bevor du den Vertrag unterschreibst.
Ich selbst habe kein Netz, weil mein Kater an der Leine ist, wenn er auf den Balkon geht.....ein Maine Coon 8 Monate, mein Persermädchen braucht keine Leine.......
Ich glaube auch nicht das jemand etwas gegen Katzenhaltung in der eigenen Wohnung haben könnte.......
Viel Glück bei der Suche.....

ciao.......
auch von meinen beiden Celina und Akira