PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meniskusschaden?!



kuschelsam
27.02.2003, 16:55
Hallo Ihr Lieben und HILFE !

Ich war heute noch mal mit Sam beim TA (wo ich eh schon wegen Alf dort war) und der stellte fest, dass Sam massive Knieprobleme hat und das Knie auch viel zu locker ist und dauert knackt etc. . Das geht nun schon ein halbes Jahr und wird immer schlechter, so dass Sam kaum noch laufen kann.
Der TA hat mir jetzt Medikamente mitgegeben und wenn es in 10 Tagen nicht besser ist, möchte er einen Arthroskopie machen, weil er einen Miniskusschaden vermutet :eek: !
Das zahlt zwar wohl meine OP-Versicherung, aber muß das sein?
Kann das sein, dass der TA Recht hat?

Wer weiß was?!

Danke,
Franca + Sam :D

catweazlecat
27.02.2003, 18:34
Hallo Franca

na du stürzt ja auch von einem Problem ins nächste :-(((

Das mit dem Knie habe ich bisher nur in Verbindung mit PL (Patellaluxation) gehört. Dabei handelt es sich um eine Deformation des Kniegelenks, bei der die Kniescheibe (Patella) zu flach ist oder unkorrekt sitzt, sodaß sie verrutschen kann.
Das ist wohl eine genetische Veränderung die auch vererbt wird und unter die wohl auch zu den häufigeren Krankheiten bei grösseren Katzen wie z.B. Maine Coon gehört.

Halte uns doch mal auf dem Laufenden bitte.

Ich drücke Dir fest die Daumen das es Sam bald wieder besser geht!

Alles Gute!

kuschelsam
27.02.2003, 18:49
Hallo Silke,

Ja sowas hat der TA auch gesagt und nach dem es eben im letzten halben Jahr deutlich schlechter wurde mit dem Knie überlegt er das mit der Arthroskopie, wenn die Medikamente nicht anschlagen, mehr weiß ich am 10.03. .
Sam ist zwar ein BKH, aber schon recht groß.

Liebe Grüße
Franca

kuschelsam
15.03.2003, 21:00
Hallo!

Anderes Futter: Solid Gold brachte uns die Rettung. Es hat einen Stoff gegen Gelenkentzündungen und damit wurde Sams Problem gelöst!
Die Entzündung ging weg -> keine OP :D :D :D

Liebe Grüße :D