PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rollig?



maxi2002
27.02.2003, 16:23
Destiny (10 Monate) hat sich heute von meinem Kater (2 ½ Jahre und kastriert) besteigen lassen, ohne einen Mucks, sie hat sich nicht gewehrt. Sie zeigt aber keinerlei rolliges Verhalten, ist eher ruhiger als sonst. Sie frisst auch normal. Kann es sein, dass sie trotzdem rollig ist und nur ein anderes Verhalten an den Tag lehnt als normale rollige Katzen. Ich werde wohl doch jetzt einen Termin zum kastrieren ausmachen oder was meint ihr???
LG, Maxi

Wenn sie denn rollig ist, warum besteigt sie aber mein kastrierter Kater. Was hat er denn davon???

catweazlecat
27.02.2003, 18:26
Hallo Maxi

es ist durchaus möglich das Destiny rollig ist ohne grosse Anzeichen dafür zu geben. Sie kann einfach nur gut riechen und deshalb deinen Kater damit auf sich aufmerksam machen.

Der Kater fühlt sich wohl dadurch animiert. Wahrscheinlich hat er früher mal gedeckt und erinnert sich noch daran wie es funktioniert - auch wenn er nur "heisse Luft" produziert ;-)

Es wäre sicher gut deine Katze bald kastrieren zu lassen. Alt genug ist sie allemal und warum soll sie sich denn durch eine Rolligkeit quälen wenn es nicht nötig sein sollte. Dann ist auch die Animation für deinen Kater vorbei und er wird sie nicht mehr besteigen.

Alles Gute

Kerstin Kobelt
28.02.2003, 11:34
es könnte schon sein, dass deine kätzin rollig ist, aber wenn ich daran denke was meine cora für ein theater abgezogen hat, sie war seit dem zarten alter von 4 monaten dauerrollig, hat die "pille" bekommen, dann wurde es etwas besser. wir waren uns nicht sicher, ob wir nicht doch babies von der süssen haben wollten, deshalb haben wir auch recht lange gewartet, sie war kurz vorm 3. labensjahr als wir uns dann wegen vergr. eierstöcken doch zur kastraktion entschlossen haben, seit dem ist ruh und dem blacky geht es seit dem auch besser, sie hat ihn ständig animiert, obwohl er schon mit 3 monaten kastriert wurde, hat er sein bestes gegeben. cora hat sich regelrecht gequält, obwohl es auch niedlich anzusehen ist, wenn ein winziges fellbüschel durch die wohnung robbt und schreit.... wir sind froh, dass es vorbei ist und ihr geht auch besser. sie hat zwar 400 g zugenommen, aber da sie eh nicht dick war und jetzt auch net ist, denke ich ist das okay.....

ich würde also net mehr lang warten....

grüssle kerstin mit leo und den cats

catweazlecat
28.02.2003, 11:54
Hallo Kerstin

also das musst du mir mal erklären was daran schön und witzig sein soll wenn eine Katze sich drei Jahre lang durch Rolligkeiten quält :mad:

Ich kann mir kaum vorstellen das es Dir gefallen würde dauerrollig durch die Gegend zu robben und auch noch gesundheitlich dadurch beeinträchtigt zu werden. Die Katze hätte dadurch noch ein viel schlimmeres Ende finden können. Da hat das Tier ja dann noch Glück gehabt das es mit den Eierstöcken Probleme gab sonst wäre sie wohl immer noch in dem Zustand :-(((

Sorry aber wie kann man seinem Tier nur sowas antun und es auch noch witzig finden???

Jenni X
28.02.2003, 12:14
woa - das wüsste ich allerdings auch gern, was daran niedlich ist...???

maxi2002
28.02.2003, 12:24
@ all

Ich habe heute einen Kastrationstermin für Dienstag vereinbart. So bin ich beruhigt und die Spekulationen ob rollig oder nicht haben dann ein für allemal ein Ende. Kitten wollen wir auf gar keinen Fall! Ich danke euch noch einmal für die Ratschläge und bin jetzt schon wieder supernervös, dass auch ja alles gut geht
:confused:
Die arme kleine Wurst tut mir jetzt schon leid *seufz*...
LG, Maxi

Jenni X
28.02.2003, 13:04
Hallo Maxi,

wir drücken euch am Dienstag ganz doll die Daumen und Pfötchen! *festedrück*

Wann sollst Du die Maus denn hinbringen und wann darfst Du sie wieder holen?

katzenbande
28.02.2003, 13:16
Hallo, Maxi!

Auch wir drücken dir ale Daumen. Ich kann dir gut nachfühlen, was du durchmachst. Bei meinem Merlin steht wahrscheinlich nächste Woche auch das Kastrieren an. Mir tut der Kleine auch leid, obwohl ich weiß, dass es sein muss.

maxi2002
28.02.2003, 13:33
Ich soll die Kleine um 11 Uhr bringen. Ich hoffe, dass ich sie erst holen soll wenn sie schon aus der Narkose aufgewacht ist. Meine Großeltern hatten früher auch eine Katze und ich saß damals (war ich noch ziemlich klein) daneben als sie aus der Narkose aufgewacht ist. Ich fand das ziemlich traumatisch wie sie gewürgt hat und ihren kleinen Körper nicht unter Kontrolle hatte :(
LG, Maxi
Es hilft schon wenn ich weiß, dass andere die Daumen halten!

catweazlecat
28.02.2003, 14:33
Hallo Maxi

keine Panik wegen der Kastration. Das ist alles nicht so schlimm wie es scheint und die Katzen sind meist schnell wieder fit.

Ich würde dir empfehlen vorher und nachher mit Arnica homöopathisch zu behandeln dann verheilt alles schneller und die Katze fühlt sich besser.

Gib ihr bitte ab 12 Stunden vorher nichts mehr zu fressen, dann ist auch das Würgen kein Problem. Das passiert eigentlich nur wenn die Tiere was gegessen hatten vorher.

Es wäre allerdings schön wenn du an dem OP Tag zu Hause wärst wenn sie abgeholt wird damit du sie ein bischen bemuttern kannst. Das mögen die Süssen schon gerne - sooo viel ungeteilte Aufmerksamkeit.

Alles Gute!

maxi2002
28.02.2003, 15:58
Ich hab erst vor zwei Wochen mein Diplom gemacht und bin noch ein paar Wochen zu Hause (nochmal freie Zeit genießen :p ). deshalb bin ich ohnehin die meiste Zeit zu Hause. Ich bin nur etwas ängstlich, weil wir unsere letzte Mieze, die wir zu einer OP gebracht haben nie wieder holen durften. Sie hatte Leukose. Sicher, das ist jetzt etwas ganz anderes, aber die Erinnerung holt einen doch immer wieder ein :( .
Aber es wird schon alles gutgehen ;) *mutmach*
LG, Maxi

Kerstin Kobelt
03.03.2003, 09:34
hallo, bitte richtig lesen!

cora hat die pille bekommen und war so nicht mehr dauerrollig...
ausserdem haben zwei tä bestätigt, dass ihr die pille nicht schadet und es nicht ungesund ist, wenn ich warte, bis sie etwa drei jahre alt ist.

sie hat nicht ständig geschrien, wenn sie rollig war, und ich fand es niedlich, wie sie rollend und den kater animierend durch die wohnung ist.

ich würde NIE e´twas tun, was meinen tieren schaden würde....

ausserdem sind die probs mit den eierstöcken erst während der op fetsgestellt wurden, war vorher eine vermutung der tä...

ja ja urteilen kann man ... da seid ihr sehr schnell dabei, hauptsache ihr findet jemand auf dem ihr rum hacken könnt

trotzdem schöne närrische zeit euch allen

Weinrichshain
03.03.2003, 12:49
Es gibt Katzen, die rollen unscheinbar für uns Menschen. Der Kater jedoch merkt es. War es ein erfolgreicher Deckakt, müßten sich beide Katzen danach geputzt haben, jedenfalls so ist es bei meinen Katzen. Wenn nicht, dann war es nur ein Versuch, der noch nicht geklappt hat.

Gruß Ilona

maxi2002
03.03.2003, 12:59
Erfolgreich kann der Deckakt ja nicht gewesen sein, bei einem kastrierten Kater???
LG, Maxi

Seelendiebin
03.03.2003, 13:24
Ja wohl eher schlecht bei nem Kastrierten *kicher*

Aber wir haben nun die Kastration unserer kleinen hinter uns. Samstag war es dann so weit...aber die zuppelt sich die nähte raus meno:(
Aber ansonsten ist alles schön geschlossen von der Narbe. Bisher kann ich auch nichts sehen was darauf schliesst vereitert zu sein. Ich werde es aufjedenfall weiter beobachten.
Der arme nackige Bauch ...Na zum glück wächst das ja wieder nach

maxi2002
03.03.2003, 13:44
Ich bin auch schon ganz aufgeregt wegen morgen. Aber dann haben wir es wenigstens hinter uns. Dann steht nur noch in ein paar Monaten Barny an, der eingriff ist aber wenigstens nicht so groß. Ach menno, kann es nicht schon vorbei sein. Ich bin sicher morgen zu nichts zu gebrauchen :confused:
LG, Maxi

Seelendiebin
03.03.2003, 13:53
Das kenne ich.Frag mich mal..ich war den Tag davor schon völlig durch den Wind und habe vergessen meinen Mann zu Gratulieren *schäm*...naja und Samstag war ich auch ziemlich fertig. Hab sogar geweint. Aber jetzt bin ich froh das wir es nun hinter uns haben. Habe dieses jetzt 7 mal durch machen müssen aber es ist immer wieder das selbe. Ich kann mich daran NICHT gewöhnen.
Aber ich muß dazu sagen,das es das erste Mädel für mich war. Wir haben sonst nur Kater Kastrieren lassen...aber da fand ich es genauso schlimm..

Du wirst sehen es wird alles gut..

gerdax
03.03.2003, 17:54
.....für Deine Kleine!

maxi2002
03.03.2003, 18:19
Schön, dass ihr alle die Daumen drückt. Ich bin so froh, dass die Kleine nicht weiß was auf sie zukommt. Sie schläft in aller Ruhe tief und fest in der Transportbox. Ich hätte vor meiner Knie - OP auch lieber nicht gewußt was auf mich zukommt. Ich bemüh mich nur keine Unruhe auszustrahlen, nicht dass sie doch noch nervös wird. Das Schlimmste wird sein, dass sie morgen früh kein Futter bekommt.
LG, Maxi

Seelendiebin
03.03.2003, 18:38
Genau das selbe hab ich auch gedacht. Und am morgen hat keiner was bekommen.Erst als wir Lola weggebracht haben und wir wieder hier waren.
Sie hat am morgen noch so rumgetobt mit den Jungs ...da hab ich mir auch gedacht: Mensch die süße weiß gar nicht was ihr gleich blüht.
Ich war auch tottraurig. Aber glaub mir, hier hast du jede menge unterstützung. Die Leute hier aus zoo haben mir über den yahoo messi den ganzen Tag zur Seite gestanden und mir mit hilfe und rat geholfen. Und vor allem sie haben mich echt total beruhigt.

Ich weiß wie es dir nun geht. Aber du sollst wissen das du nicht alleine bist. Ich bin Gedanklich bei dir

maxi2002
04.03.2003, 08:37
Danke schön!!!!

Meine Kleine sitzt jetzt vor mir und hat sooooo einen Hunger und versteht nicht, warum Dosine immer sagt "heute nicht meine Süße" :( :( :(
LG, Maxi

Jenni X
04.03.2003, 08:43
oooch, und noch über 2 Stunden bis zum Termin.

Vielleicht kannst Du sie ja mit spielen und ein paar Streicheleinheiten ablenken von ihrem Hunger... (ok, bei meinen würde das wohl auch nicht funktionieren...). :p

Werd nachher an euch denken. Wann darfst Du sie denn wieder abholen?

maxi2002
04.03.2003, 12:45
So, meine Kleine wird jetzt gerade operiert und ich sitze zu Hause wie auf Kohlen. Ich darf sie gegen 16 Uhr abholen und nun sitze ich nur die Zeit ab.... :( Maxim rennt die ganze Zeit durch die Wohnung und sucht Destiny.
Lg, Maxi

maxi2002
04.03.2003, 16:43
Ich hab meine Kleine wieder zu Hause! Sie hat es hinter sich und sieht ganz mitgenommen und taumelig aus. Ich hab sie jetzt in einem ruhigen Zimmer in ihrer Box und die anderen Beiden hab ich ausgesperrt (passt ihnen gar nicht), so dass sie erst mal in Ruhe zu sich kommen kann. Ich bin froh, dass es vorbei ist und hoffe, dass es jetzt keine Komplikationen mehr gibt!!!!
LG, Maxi

Jenni X
04.03.2003, 17:05
Hallo Maxi,

wenn die Lütte wieder einigermassen fit ist, dann grüß sie schön von uns, gib ihr ein paar Streicheleinheiten und ein liebes Schnurren und sag ihr, dass rasierter Bauch gerade mega-in ist... :p

catweazlecat
04.03.2003, 17:09
Hallo Maxi

schön das es deine Süsse hinter sich hat. Sie wird sicher noch etwas benommen aber froh wieder zu Hause in vertrauter Umgebung zu sein.

Gib ihr nach Möglichkeit erst in ein paar Stunden was zu essen. Am besten nur 1-2 kleine Löffel Futter anfangs. Dann warte mal 30 Minuten und gib ihr wieder ein Löffelchen. Sollte das dann ok sein kann sie ab heute Nacht wieder normal fressen wenn sie denn Hunger hat.
Wasser solltest du ihr aber auf jeden Fall auch jetzt schon hinstellen.

Übrigens separiere ich die Tiere nicht nach der OP, denn das Gekratze an der Tür regt sie noch mehr auf als wenn ich die anderen nachsehen lasse was es so spannendes gibt hinter der Tür. Die operierten Katzen liegen eh meist ruhig rum und schlafen sich aus, habe noch nie erlebt das die anderen etwas böses im Schilde führten.

Wirst sehen, morgen ist sie wieder völlig fit und munter.

Gute Besserung!