PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Häsin geht auf rammler los



Dipsy
27.02.2003, 14:45
Erstmal Hallo an alle Kaninchen-freunde.
Ich bräuchte mal Euren Rat.
Meine Häsin ist ein halbes Jahr alt und hat vor 2 Tagen 4 Junge bekommen. Soweit alles in Ordnung. Mein Rammler Egon, wurde vor 2,5 Wochen kastriert, ließ dann Hasi die letzten zwei Wochen total in Ruhe. Nur sofort nach der Geburt wollte er wieder auf sie und ich hab ihn aus dem Käfig raus. Nun hat jeder seinen eigenen Käfig, die ich aber nebeneinander gestellt habe.
Egon trat erst mal in Hungerstreik, weil seine Hasi von ihm getrennt war. Vor der Geburt der Kleinen waren die zwei ein Herz und eine Seele, Kuscheln ohne Ende.
Nun aber geht die Häsin beim Freilauf, auf neutralem Boden , scheinbar ohne Grund auf Egon los und reisst ihm büschelweise die Haare aus. Er lässt sich das nicht gefallen und geht wiederum auf sie los. Dabei "schreit" sie.

Meine Frage: Legt sich das von alleine wieder, oder muss ich die beiden wieder neu aneinander gewöhnen? und was mach ich mit den Kleinen? Entwickeln Rammler irgendwann sowas wie "Vatergefühle"?? Die Geburt hat ihn ziemlich kalt gelassen.

Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar.

Cylia
27.02.2003, 18:13
Also, bis die Jungen ungefähr 2 Monate alt sind und das Meiste alleine machen können, trenn sie! Dann kannst du sie mal so eine Stunde zusammensetzen. Wenns klappt, Nochmal einen Tag trennen und dann ganz zusammen. Wenns nicht klappt, dann immer wieder eine Stunde unter Aufsicht, mit der Zeit gewöhnen die sich schon wieder aneinander. Die Häsin ist nur empört, weil die kleinen noch so jung sind, Mutterinstinkt und so... aber lass sie jetzt auf keinen Fall zusammen, das könnte böse enden, denn ein Rammler gibt nie auf und eine Mutter verteidigt ihre Babys bis zum Letzten... also pass bloß auf!


Caylia