PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teichfische taumeln von links nach rechts



Amiliamilli
06.07.2015, 18:34
hallo

ich habe ein Problem, meine Fische im Teich sterben nach und nach weg.
Erst fagen sie an zu schwanken als könnten sie sich nicht aufrecht halten und kurze Zeit später sind sie tot.
Wir sind auch der meinung das sie evtl. ein paar Schuppen verlieren

kennt jemand das Problem oder weis was ich da machen kann bevor noch mehr weg sterben ?

für hilfe währe ich sehr dankbar da wir auch nicht mehr so richtig weiter wissen

OESFUN
06.07.2015, 19:34
Einen Fachmann kontaktieren , das wäre für mich zumindest die logische Konsequenz. Ferndiagnosen kann man eindeutig nicht stellen :o

Becky
06.07.2015, 19:57
Aufgrund dieser dürftigen Angaben, wird dir niemand eine Antwort geben können.

Was für ein Teich? Größe? Besatz? Einrichtung? Teichpflege? Wie lang sind die Fische drin? Seit wann geht das so?

lammi88
06.07.2015, 21:12
Wasserqualität testen und einen der toten Fische untersuchen lassen, ob Bakterien oder Parasiten vorliegen.
Außerdem ggf die Wassertemperatur absenken und Frischwasser zulaufen lassen, wenn die zu warm ist. Leider kippen Gewässer oftmals aufgrund von Algen und Sonneneinstrahlung um, die Folge sind dann tote Fische. Aber das würde ich testen lassen.
Mein Vater hat damals einen großen Filter mit UV Licht besorgt. Aber eben die Gewässergröße, Besatz und auch die Pflanzen spielen eine Rolle. Eine Ferndiagnose ist so kaum möglich.
In Hamburg könnte ich Dir das Aquarium Tonndorf empfehlen, wenns um Gartenteiche geht.

Amiliamilli
06.07.2015, 21:49
also es ist ein 6000 Liter Teich, Wasser haben wir heute testen lassen und das ist so weit ok wir haben einen UV Licht Filter und im Teich sind Kois und Shubunkin
wir haben jetzt seit einigen Jahren die Fische und immer mal wieder neue dazu geholt und seit ca 4 Monaten haben wir das problem das immer mal wieder ein Paar fische anfangen zu taumeln und dann sterben wir hatten jetzt das Wasser gewechselt vor 4 Wochen aber leider hatte sich nichts geändert immer wenn ein Fisch anfängt die Symptome zu zeigen haben wir hin raus genommen und exstra gehaltn um ihn mit Medizin zu behandeln hat nur leider nie geholfen

lammi88
06.07.2015, 22:03
Kiemenwürmer?
Oder giftige Pflanzen? Kois graben alles aus und um :D

Steppenläufer
06.07.2015, 22:19
Ab zum Tierarzt, lass einen lebenden Fisch mit Symptomen untersuchen und dir dann gezielt Behandlungsmöglichkeiten für dein spezielles Problem aufzeigen.

Alles andere ist Stochern im Nebel und es geht hier immerhin um Lebewesen, auch wenn es "nur" Fische sind.

Besatzgröße und Teichgröße würde ich aber an deiner Stelle noch unabhängig vom Problem überprüfen. Klingt nach viel Fisch für wenig Wasser, besonders weil kein richtiger Filter drin zu sein scheint.

Viel Erfolg.

Amiliamilli
06.07.2015, 23:08
wo ran kann man diese Würmer erkennen und zu was für einen Arzt geht man mit einem Fisch ?
ein normaler klein Tierarzt wird nicht viel machen können oder ?

OESFUN
06.07.2015, 23:14
Den hier z.B. hab ich beim googeln gefunden

http://www.tierarzt-dr-schleicher.de/

und er wird bestimmt nicht der einzige sein der sich auf Kois spezialisiert hat

OESFUN
06.07.2015, 23:21
oder den

http://www.tierarztamrathaus.de/praxis/fisch.html

oder du fragst einfach einen normalen TA in deiner Nähe ob er dir einen Fachtierarzt empfehlen kann

Sheratan
06.07.2015, 23:23
http://www.fischundzucht.de/berichte/2461-fischaerzte-tieraerzte-die-fische-behandeln.html da sind einige nach PLZ geordnet, wobei ich nicht weiß, wie aktuell die Übersicht ist...