PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet Ihr von Miamor - feine Filets?



Schlumpfine
26.02.2003, 23:29
Hallo!

Habe letztens unseren Tigern zur Abwechslung Miamor - feine Filets gekauft, nachdem sie in letzter Zeit ihr gutes Premiumfutter Nutro und Felidae verschmäht haben.

Was haltet Ihr von diesem Futter?

Leider stehen kaum Inhaltsstoffe auf der Dose, aber "80% Hühnchen und 20 % Hühnerherz". Klingt ja schon ganz gut, oder?

Außerdem sieht das Futter richtig "lecker" aus, man kann die einzelnen Hühnchenstreifen bzw. -herzen richtig sehen und riechen tut es auch richtig gut - hmmm ;)

So ganz schlecht kann es doch eigentlich nicht sein oder?

Obwohl mich "product of Thailand" schon etwas stutzig macht...

Danke für Eure Antworten!!!

Liebe Grüße,

Silvia

maxi2002
27.02.2003, 07:55
Hallo Silvia,

auf der Packung steht nichts anderes drauf weil nichts anderes drin ist :)
Ich persönlich finde das Futter für zwischendurch einfach prima und es wird auch gern angenommen. Also Alleinfutter hingegen ist es nicht geeignet. Keine Vitamine, Taurin...und kaum Kalorien. Mein großer, etwas übergewichtiger Kater bekommt es öfter, eben weil es nicht anlegt. Meine beiden Kleinen eher mal so nebenbei.
LG, Maxi

Anna G.
27.02.2003, 08:59
Hi Silvia,

die Bedenken hatte ich auch also ich Miamor FF das erste Mal gekauft habe. Denn zumindest Wasser müsste auch aufgeführt sein, das ist definitiv drin. Und Product of Tailand macht mich auch sehr stutzig: ob sie dort ihre Hühner artgerecht und ohne Antibiotika und sonst was züchten???

Ich füttere Miamor FF ab und zu mal, als Alleinfutter ist es wegen dem niedrigen Fettanteil sowieso nicht geeignet.

VG,
Anna

Wheatenmummy39
27.02.2003, 11:22
Hallo,


also meine 3 Kater finden das Miamor Feine Filets echt klasse.

Ab und zu fütter ich es auch. So als Sonntagsleckerei.





Sei lieb gegrüsst


Anja und die 3 Fellmonster

TineX
27.02.2003, 12:49
Hallo,
also ich füttere Miamor Feine Filets auch als Leckerbissen, ca. einmal die Woche. Meine beiden sind ganz scharf drauf. Mehr füttere ich es aus dem oben schon genannten Grund nicht: es ist kein Alleinfuttermittel.
"Product of Thailand" klingt zwar ein bisschen dubios, aber mal ehrlich: ich glaube kaum, dass die Hühner, die in europäischem oder amerikanischen Futter verarbeitet werden (auch Premiumfutter) artgerecht gehalten werden, denn eine Massenzucht ist niemals artgerecht. Und Richtlinien wg. Antibiotika etc. müss(t)e auch Thailand einhalten, wenn das Futter hier verkauft wird.
Da sind mir sogar die US-Amerikaner suspekter, die alle möglichen Zusätze im Tierfutter erlauben, z.B. Hormone - das betrifft zwar jetzt Rinder und keine Katzen, illustriert aber die Grundhaltung.

Schönen Gruss
Tine

CindyZ
27.02.2003, 17:45
ich hab das Problem, dass unsere Katze (wir haben sie jetzt seid zwei Monaten) nichts anderes fressen mag - leider!!!
Zwar nascht sie auch mal gerne auf ihrem KittenTroFu (Hills Chicken) aber das wars dann schon.
Unser TA meinte sie sei nicht zu dünn und nicht zu dick, doch wenn ich mir so anhöre was andere Katzen (BKH) mit sechs Monaten wiegen, dann mache ich mir doch sorgen darum, dass sie viel zu wenig an Nährstoffen bekommt. Aber ich hab es schon mit allen möglichen Futter versucht und dann frißt sie halt mal einen Tag überhaupt nichts.

maxi2002
27.02.2003, 18:28
Hallo Cindy,

ich habe 3 Briten. Barny kam erst am Samstag zu uns (knapp über 12 Wochen alt) und er frist auch gern Miamor Feine Filets. ABER! Sie sind wirklich nicht als Aufzuchtfutter geeignet. Ganz im Gegenteil, sie haben viel zu wenig Fettgehalt. Klar ist es nicht leicht einem Kätzchen das Lieblingsfutter abzugewöhnen aber mir wäre es auf Dauer nicht geheuer (mein Kleiner bekommt nur alle paar tage einen Löffel). Ich bleibe hart wenn der Kleine nur Miamor will, ich stelle ihm immer wieder TroFu vor die Nase bis er es nimmt. Und spätestens nach dem zweiten Versuch frisst er auch dann sein Futter. Versuch einfach mal hart zu bleiben oder ihm anderes Kitten NaFu anzubieten (Bsp. Nutro oder Precept...)

LG, Maxi

Katzenmammi
28.02.2003, 15:11
Unsere beiden mögen Miamor auch sehr gern, aber ich finde, daß die Dosen für den Inhalt sehr teuer sind. Ein wenig Hühnchenbrust gekocht, etwas Herz drübergeschnibbelt und Hefeflocken drauf (ohne die läuft für Sammy hier garnix!) - da bekomme ich für das gleiche Geld aber eine wesentlich größere Portion zusammen!

Viele Grüße

TineX
28.02.2003, 15:17
Ist eine wirklich gute Idee öfter mal selber für die Miezis zu kochen. Gerade bei dem Miamor als Leckerbissen habe ich mir das auch schon öfters gedacht, wenn ich nicht nur so bequem wäre..... ;)
Aber bei deinem guten Beispiel werde ich mich jetzt mal wieder zusammen nehmen ! Was für Hefeflocken nimmst du denn? Die für Menschen oder speziell für Tiere? Habe ich nämlich noch nie ausprobiert.


Gruss
Tine

maxi2002
28.02.2003, 16:03
Das mit dem Selberkochen stimmt schon, nur dummerweise nimmt Maxim es nicht an. Das kann noch so schönes Hühnchenfleisch sein! :confused: Vielleicht vertraut er mir ja nicht :D , so nach dem Motto: Da steht nicht drauf was drin ist, das will ich nicht :D :D

Virgilswelt
28.02.2003, 17:58
Hallo Cindy,

was wiegt den dein BKH? Ich bin so neugierig, weil ich denke meiner ist auch immer zu dünn, obwohl Ta sagt, daß alles ok ist. Allerdings habe ich keine Probleme mit dem Fressen. Beide fressen ordentlich Trofu und ab und zu Nafu. Feine Filets kaufe ich nicht, da koch ich lieber selber und tue noch ein paar Mineralstoffe dazu. Ist billiger und schmeckt den beiden super gut.

maxi2002
28.02.2003, 19:00
Hallo Virgilswelt,

ich hab ja auh drei von den Süßen.
Der Große (Maxim, 2,5 Jahre) wiegt 6,5 kg und ist sehr kräftig, Destiny (10 Monate) ist schön kompakt und wieg 4 kg, Barny (12 1/2 Wochen) wiegt ca. 1350 g und will erst noch ein Brite werden :D
LG, Maxi

Katzenmammi
28.02.2003, 19:06
Hallo Tine,

Hefeflocken habe ich noch aus dem Zoogeschäft, aber da ich die Dose umgefüllt hatte, weiß ich die Firma nicht mehr. Bei CC habe ich eine Mulitvitamin-und-alles-was-die-Mimi-sonst-noch-braucht-Mischung gefunden, aber heute erst bestellt. Gern privat mehr: Nanny1964@web.de

Viele Grüße

Virgilswelt
28.02.2003, 19:21
Hallo Maxi,

naja, habe nur einen von den Briten, der andere ist ein Perser. Perserchen 12 Jahre = 3,5 Kilo, jaja ein Fliegengewicht
Brite 5 Monate = ca 2,5 Kilo. Ich war verunsichert, weil ich letztens von einen Briten gelesen habe, der mit 5,5 Monaten 4,5 Kilo wog. Naja, aber so wie ich die Sache sehe, liegt meiner da im grünen Bereich.

maxi2002
28.02.2003, 20:22
Hallo Virgilswelt,

ja, ich hatte auch immer Angst, weil mir meine Destiny zu dünn vorkam, sie hatt mit 14 Wochen gerade mal 1200 g. Und sie blieb auch eine Weile sehr dünn. Dann mit einem mal ist der Knoten geplatzt und sie ist eine richtig stattliche Britin geworden. Für eine Katze hat sie einen enorm dicken Kopf, fast wie ein Kater! Aber sie sieht richtig schick aus. So wie ich es auf deinen Bildern sehe ist dein Brite ebenfalls ein süßes wonniges Kerlchen, ich denke nicht, dass du dir da Gedanken machen musst!!!!

Maurice
01.03.2003, 01:09
►kein Alleinfutter für Katzen ? Wie kommt Ihr alle den darauf ???

Auf der Dose steht, daß dies sehr wohl ein Alleinfutter für Katzen ist. Die Dosierung wäre dann 3 Dosen bei 4kg Katze.

Unser Katerchen bekommt täglich eine Dose und neben her noch sein Light Trockenfutter. Irgendwie muß er ja von seinen Pfunden herunter kommen. :p


Martin

maxi2002
01.03.2003, 08:08
Hallo Martin,

ich handhabe es ja auch so, dass mein pummeliger Kater es des Öfteren bekommt, zusammen mit Light TroFu. Aber gerade als Kittenfutter ist es überhaupt nicht geeignet. Eben wegen dem niedrigen Fettanteil.
LG, Maxi

Also wenn dein Katerchen ebenfalls zu viel auf den Rippen hat ist es sicher nicht verkehrt :D

Maurice
01.03.2003, 08:57
Hallo Maxi,

es war nicht als Kritik gedacht, sondern ich lese hier immer wieder das dies kein Alleinfutter sei. Lediglich aus diesem Grund interessiert es mich, weshalb alle dieser Meinung sind. Gibt es hierzu eine verlässliche Informationsquelle ?

Allein von der Zusammensetzung, würde ich es Kitten nicht nur und täglich geben, da es sehr Light ist und Kitten als andere als Light Futter brauchen.


Liebe Grüße
Martin

Anna G.
03.03.2003, 13:26
Hi Martin,

*überleg* Ich weiss auch nicht mehr, woher ich das mit Feinen Filets habe, aber kann es am sehr niedrigen Fettgehalt des Futters liegen? (Kann es leider nicht nachsehen, die Dosen sind zuhause im Schrank).

A.

TineX
03.03.2003, 13:50
Hallo Martin,

meines Wissens nach sind die Miamor Feine Filets nicht als Alleinfuttermittel geeignet , da sie ja aus 100% Hühnchen-Muskelfleisch ohne weitere Zusatzstoffe bestehen, das bedeutet:
1) der Fettgehalt ist i.a. zu niedrig (das trifft bei pummeligeren Artgenossen natürlich weniger zu)
2) das Futter ist in dem Sinne nicht ausgewogen, dass Mineralien, pflanzliche Stoffe, Vitamine u.a. Inhaltsstoffe fehlen und die in Alleinfutter zugesetzt werden, da Katzen diese benötigen.
Soweit ich informiert bin können Katzen, die von reinem Muskelfleisch ernährt werden, nach einer Weile Mangelerscheinungen zeigen (anschaulicher Vergleich: Mäuse in der Natur werden ja mit Haut und Haar gefressen, d.h. inkl. Innereien, Mageninhalt, Knochen ... und nicht nur die Filets ;)

Aber wenn deine zusätzlich ein gutes Trockenfutter bekommen, ist die Gefahr von Mangelernährung sicher nicht so stark.
Gib mal in die Suche "BARF" ein, da gab es in letzter Zeit einen interessanten Thread der sich mit dem Selbermachen von Futter beschäftigt hat, dort gab es nach meiner Erinnerung auch viele Infos zu Inhaltsstoffen.

Schöne Grüsse
Tine

Katastrophenzoo
03.03.2003, 19:22
Mein Mäxchen hat mich bei Miamor Feine Filets entsetzt angeschaut und gefragt was er fressen soll. Er hat es nicht einmal probiert.

Liebe Grüße
Veronika

tricia
03.03.2003, 19:34
Ich halte die Feine Filets auch nicht für Alleinfuttermittel (trotz Etikett), aber als ein gutes Ergänzungsfutter. Unser Kater besteht auf 85 g. Döschen und mag kein Hühnerfleisch. Da habe ich lange gezögert, die Feine Filets zu probieren ( wg. 100 g. Dosen, 80% Huhn). Ich habe vor drei Wochen ein paar Dosen (mit Thunfisch und mit Shrimps) gekauft, und siehe da, es schmeckt ihm! Ab jetzt wird er 1 - 2 Dosen pro Woche kriegen. Ich habe auch mehrmals Hühnerbrustfilet für ihn gekocht - Fehlanzeige.

CindyZ
07.03.2003, 21:15
´tschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber internetverbindung war tot.
aber jetzt funktionierts wieder.....

also unser mäuschen ist jetzt sechs monate und hat so ca 2.2 kg. wenn sie so da sitzt, schaust irrsinnig dick aus, aber wenn man sie streichelt ist sie doch sehr zart (man spürt richtig jede einzelne rippe).

uije, jetzt hats aber einen dicken bauch, ich denke sie war gerade fressen und heute gabs putenherzen pur und da kann sie nicht nein sagen solange was in der schale ist. jetzt ist putzen angesagt und danach sicherlich ein kurzes schläfchen vor dem letzten herumtoben vor der nacht.

achja ich gebe ihr zu den feinen filets noch ca. 30g TroFu von Hills Kitten und das wird von ihr auch sehr gerne angenommen auch wenn sie dafür oft zwei tage zum verputzen braucht.

lg
christine:D :D :cool: :cool:

MagicAM
26.03.2003, 16:24
Hallo

Also ich hatte diese Filet´s schon vor 3 oder sogar 6 Monaten ausprobiert, unser zugelaufener Kater hat das innerhalb von einer Minute verputzt.

Da es für seine Größe eh meist nur ein Nachtisch ist, haben wir eine Weile keine Filet´s mehr gefüttert. Nun vor ca. 4 Wochen wollte ich Ihm dann mal wieder eine Freude machen, doch er rührt die Sachen plötzlich nicht mehr an. Auch wenn es den ganzen Tag liegen bleibt. Er ist anscheinend so an TroFu gewöhnt, ich weis es nicht ? Allerdings bekommt er auch NaFu ausm Beutel oder aus größeren Dosen, was eigentlich viel ekliger riecht und aussieht, als wie die Filets, aber vielleicht ist das ja nur ein menschlicher Eindruck.
Jedenfalls brauch ich die Dinger nicht mehr kaufen. Mein Kater freut sich überhaupt nicht mehr drauf.

astrid219
26.03.2003, 20:08
Hallo
Ich habe dieses Futter erst kürzlich ausprobiert. Die Schüsseln waren in Rekordzeit leer gefressen. Da es wenig Fett hat und eigentlich ein Lightfutter ist wäre es genau richtig für meinen Dicken. Werde es aber sicher nicht als Alleinfutter nehmen weil meine Katzendame eher zu dünn ist.
LG Astrid

ema
26.03.2003, 21:12
Mein Mimi hat die "Feinen Filets" nie gemocht.
Er liebt Hühnerfleisch! Aber schon als ich noch nicht roh gefüttert habe, mochte er selbstgekochtes Hühnerfleisch lieber als Feine Filets. Ich fand auch schon damals, daß es unnütz sei, diese Dosen zu kaufen: weil ich ihm viel einfacher etwas von unserem eigenen Huhn, wenn wir uns was kochten, abgeben konnte. Kurz im Pfännchen in Butter oder Maiskeimöl gewendet, fertig.
Seit ich auch roh füttere, liebt er Huhn noch viel mehr. Heute hat er zwei teilweise entbeinte Hühnerflügel bekommen und er ist richtig glücklich damit. Ich liebe es, ihn zu beobachten, wie er das frißt: er kaut ganz versunken, die Augen zu oder in die Ferne gerichtet. Er kaut sehr gründlich, das Innere der Knochen scheint besonders gut zu schmecken (Blut und Mark).
Er bettelt jetzt auch nicht mehr bei Tisch oder versucht, den Mülleimer zu plündern (nicht mal, wenn wir vergessen, den Deckel draufzumachen!)

Was ich sehr ähnlich finde wie "Feine Filets", ist "Almo nature". Nur gefällt es mir von der Struktur her irgendwie besser, es ist auch nicht mit so viel Jelly, und es riecht / schmeckt besser. Es hat Mimi auch besser geschmeckt.

TineX
27.03.2003, 09:16
Hallo Ema,
ich habe eine Frage zu deiner Rohfütterung: habe ich das richtig verstanden, dass du Huhn auch roh fütterst? Ich habe bis jetzt nur Rind roh gegeben und Huhn wg. Salmonellen nur gekocht. Ist das Risiko evtl. gar nicht so gross?!
Die zweite Frage betrifft das "teilweise entbeint": wie habe ich mir das genau vorzustellen? Hühnerflügel habe ich nämlich nur gekocht gegeben, da sie ja leicht splittern, nun weiss ich auch, dass das bei rohen nicht so ist, nimmst du die Knochen trotzdem teilweise raus?
Würde mich freuen, wenn du mir genau erklären würdest, wie du das machst, da ich gerne (zusätzlich) roh füttere.

Schönen Gruss
Tine

ema
27.03.2003, 16:11
Hallo Tine,

ja, ich nehm bei Flügeln den größten Knochen ("Oberarmknochen") heraus und manchmal noch den zweitgrößten (wenn der Flügel eine Spitze hat). Bei Flügeln, wo die Spitzen abgeschnitten sind, lasse ich den zweitgrößten Knochen drin.
Bislang gab es noch keine Probleme damit! Mimi kaut sehr gründlich, er beißt nicht erst das Fleisch ab, sondern beißt den ganzen Flügel "am Stück" ab, Fleisch - Haut - Knochen - alles gleichzeitig.
Schau doch einfach auch mal in den Rohfutter- und BARF-Thread, da stehen noch mehr Sachen darüber!
Alles Gute,

wecky
27.03.2003, 20:49
Meine lieben es alle , die schreien wie blöde wenn sie es bekommen . Wenn ich nicht schnell genug die Näpfe am Boden habe fallen sie über mich her ! Grins