PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo.... bin zurück....



yosy25
26.02.2003, 20:46
Hallo Ihr lieben!

Ich wollte mich bei Euch zurück melden.
So wie es aussieht, war es Gott sei dank kein Tumor.

Nun ist die Frage offen, was es ist.

Deshalb muss ich leider wieder am 05.03.03 für zwei Tage und ab 11.03 nochmal für vorraussichtlich eine Woche ins Krankenhaus.

Allen die mich so furchtbar lieb unterstützt haben, möchte ich an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Dankeschön aussprechen!

Ich grüße Euch und hoffe, es geht Euch gut?!!

Yosy (Nadine);)

dixi
26.02.2003, 20:49
Ich kenne dich zwar(noch) nicht:rolleyes: aber möchte dich wieder herzlich hier um Forum begrüssen. Zum Glück war es kein Tumor.

Für dich hat es ein eigenes Tread gegeben, weil dich viele alte Forumbekannte vermisten. Das Zooplusteam schrieb dir glaube ich sogar ein e-mail:) :eek: :D .
Jedenfalls bin ich chet erleichtert:o

dixi und Co.:cool:

Katzenmammi
26.02.2003, 20:50
Hallo Yosy,

wie schön, von Dir zu hören!!!! Und die Nachricht, daß es kein Tumor war, ist einfach wunderbar! (Habe darauf grad mal die virtuelle Champagnerflasche aufgemacht!)

Weiterhin alles, alles Gute für Dich!

Seelendiebin
26.02.2003, 20:53
Kenne dich zwar auch noch net,aber muss dir sagen das sie alle hier des öfteren nach dir gefragt haben. Sogar das zooplus Team *lach* fand ich echt süß von allen hier..

Ja mehrere Beiträge gingen auch um dich....

Dann wünsch ich dir auch mal alles gute

UschiW
26.02.2003, 21:13
Hallo yosi,

auch von mir (noch unbekannterweise) ein herzliches willkommen zurück. Du kannst ja noch nachlesen, wie sich alle Sorgen um Dich gemacht haben.

Alles Liebe und vor allem Gesundheit

Uschi
und Frau Hendlmaier
und Sn. Wuschel

Jenni X
26.02.2003, 21:23
Hallo Yosy ... ähm, Nadine,

schön, dass Du wieder da bist, wir haben uns alle schon Sorgen gemacht, weil Du Dich so lange nicht gemeldet hast.

*puuuhh* da bin ich aber erleichtert, dass es kein Tumor ist. Was wird denn bei den nächsten Terminen noch gemacht (wenn Du's erzählen magst...)?

Auf jeden Fall herzlich willkommen zurück!

:)

Fips
26.02.2003, 21:34
Hallo!

Da bin ich ja echt beruhigt, das Du wieder da bist, obwohl ich Deinen Beitrag da noch "still" verfolgt habe, deshalb kennst Du mich auch nicht. Wie geht es Dir jetzt?

Da müssen wir ja heute ein Faß aufmachen!

Viele Grüße

Sandra

Enya
26.02.2003, 22:06
Hallo Yosi,
schön das du wieder unter uns weilst.
Irgendwie haben wir uns ziemlich viele Gedanken um dich gemacht.
Toll das sich der Tumorverdacht nicht bestätigt hat!!:D Das ist ja erst einmal das wichtigste.
Die anderen Untersuchungen wirst du auch gut überstehen.

Wir drücken weiterhin Daumen und Pfoten und komm gesund aus dem KH wieder.:D :D

Wheatenmummy39
26.02.2003, 22:26
Huhuuu Yosy,


freue mich riesig das Du wieder zurück bist und das es Gott sei Dank kein Tumor war.


Wir haben uns echt riesig Sorgen gemacht weil Du Dich nicht mehr gemeldet hast.


Schön das Du wieder da bist.

Für die nächsten Untersuchungen drücke ich dir jedenfalls wieder fest die Daumen und denke an Dich.



Sei ganz lieb gegrüsst


Anja und die 3 Fellmonster

Berglöwe
26.02.2003, 22:27
Hallo Yosy,

man bin ich froh, Dich hier wieder anzutreffen. Du bis mir ja gar nicht mehr aus meinem Kopf gegangen.

Toll das es kein Tumor ist *freu*. Und die anderen Untersuchungen wirst Du auch noch packen. Kopf hoch wird doch alles gut.

Auch ich und Aemy drücken fleißig weiter alle Pfötchen und Däumchen.

Hey jetzt ist mir wieder leichter ums Herz ;) .

Viele Liebe Grüße
von Berglöwe und Aemy

Maurice
26.02.2003, 22:31
Hi Nadine,

auch uns freut es, das die erste Diagnose erfreulich ausgefallen ist. Wir drücken Dir ganz feste die Pfoten und Daumen, daß die nächsten Untersuchungen genauso erfreulich verlaufen.

Viele Grüße von
Tiggerbaby, Martin & Steffi

slyck
27.02.2003, 00:17
Hallo Nadine,

schön wieder von dir zu hören! Is ja schon mal gut, daß es kein Tumor ist, und denn mal ganz viel weiter <daumendrück> das bald geklärt ist, was es denn sonst is ... Wie gehts deiner Kleinen, hat sie es auch einigermaßen überstanden?

Jetzt mußt du wohl erstmal ganz viele Mails beantworten, damit dein Postfach wieder leer wird :D

gerdax
27.02.2003, 07:26
Hallo Nadine,

schön, daß sich Deine Situationt entspannt hat (hat sie doch, oder?) und die größten Sorgen für Dich erst einmal "aus dem Kopf" sind - und schön, daß Du Dich meldest!

Weiterhin gute Besserung und toi, toi, toi für die nächsten Untersuchungen!

Gabi
27.02.2003, 07:40
Schön, dass Du wieder da bist! Es war schon irgendwie unheimlich, so gar nichts von Dir zu hören.

Hoffentlich klärt sich bei Deiner nächsten Untersuchung, was das 'Ding' nun ist.

Bluecat
27.02.2003, 07:41
Hallo Nadine,

wie schön, daß Du zurück bist und sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bestätigt haben!!!!

Wir wünschen Dir für die weiteren Untersuchungen alles Gute!!

samtpfote5
27.02.2003, 07:54
Huhu Yosi!!!!:D :D :D

Endlich bist du wieder da!!!!! Und auch noch mit guten Nachrichten!!!! *froi*

Wir haben alle auf Nachricht von dir gewartet und dich hier schwer vermisst.

Lass dich drücken und Herzlich willkommen zurück!!!

Liebe Grüße

Heike

naturekid
27.02.2003, 09:16
Hallo Nadine !

Schön, dass Du wieder bei uns bist ! Ich glaube, wir freuen uns alle sehr, dass Deine Befürchtungen bzw. die Deines beh. Arztes sich nicht bestätigt haben.

LG, Susanne

maxi2002
27.02.2003, 10:17
Hallo Nadine,

ich freu mich auch so schöne Nachrichten von dir zu hören. ich ab das ganze im Hintergund verfolgt und die ganze Zeit Daumen gehlaten.
Hoffentlich klärt es sich bald, um was es sich bei dir handelt.
Sei lieb gedrückt!
Maxi

Loulou
27.02.2003, 10:27
Hallo Yosy,


Da freu ich mich aber wirklich, von Dir zu hören!!!!! :D

Als der letzte Newsletter zurückkam (Adresse unbekannt), und auch sonst niemand etwas über Dich wußte,haben wir uns hier wirklich Gedanken gemacht!! Es haben wohl noch andere versucht, Dir Mails zu schicken, die nicht ankamen!?

Da ist mir aber jetzt ein Stein vom Herzen gefallen!

Herzlich willkommen zurück, Nadine!

LG Loulou

Petra
27.02.2003, 10:29
Hallo Nadine,
gut das Du wieder da bist. Wir alle hier haben uns schon große Sorgen gemacht.

tomahawk
27.02.2003, 11:09
Erst mal herzlich Willkommen zurück. Super das der Verdacht "Tumor" schon ausgeschlossen werden konnte. Die weiteren Untersuchungen übersteht man gleich viel leichter, wenn man weiß, dass es nicht so was schlimmes wie ein Tumor ist. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und halte uns doch weiter auf dem Laufenden.

Viele herzliche Grüße

Tina 2
27.02.2003, 12:43
Hallo Nadin,

freut mich sehr, daß es kein Tumor ist.
Ich wünsche dir alles Gute für die weiteren Untersuchungen und herzlich willkommen zurück wir haben dich alle vermißt.

yosy25
28.02.2003, 09:52
Also, ich weiß nicht, es freut mich so sehr, dass Ihr Euch alle so große Gedanken um mich macht.
Und ich weiss nicht, wie ich es ausdrücken soll....ich kann nicht mehr sagen, ausser vielen lieben Dank!
Es tut echt gut!!:D

Ja, also es ist natürlich sehr erfreulich für mich, dass es kein Tumor ist.
Allerdings muss ich sagen, dass ich trotzdem sehr traurig bin.
Ich nehme starke Tabletten, gegen Epilepsie, da das Risiko weiterer Krampfanfälle sehr hoch ist. Erstens, weil dieses Dingen, was ja nun einmal da ist, weiterhin auf das Gehirn drückt, und zweitens, da sich durch die OP Narben gebildet haben werden.
:(

Es mag sich lächerlich anhören, denn jeder denkt, soll sie doch froh sein, dass es kein Tumor ist, aber diese Tabletten, die ich vielleicht ein Leben lang nehmen werden muss, schränken mich schon sehr ein.
Ausserdem haben sie eine Menge Nebenwirkungen.

Wir hatten eigentlich so viele Pläne für die Zukunft, die ich nun nicht mehr verwirklichen kann.
Das alles "drückt" mich schon sehr!!

:( :(

Leider ist noch nicht völlig ausgeschlossen, das ich nicht doch Bestrahlungen oder eine weitere OP üüber mich ergehen lassen muss, und auch diese Ungewissheit macht mich ganz krank!

Celine, also meine Tochter hat die Zeit glaube ich ganz prima gemeistert, allerdings hat sie echt große Angst das ich wieder ins KH muss, und auch das macht es nicht gerade einfach für mich. Ich habe sie in der Zeit sehr vermisst, und man macht sich eine Menge Gedanken, wie sie damit umgeht...

Es ist nicht einfach...

Aber das ist nur die eine Seite ... die andere bestimmt Ihr, und die vielen lieben Menschen die mir echt ne Menge Mut, Kraft und Unterstützung geben- dafür- ich kann es nicht oft genug sagen- nochmals ganz ganz lieben Dank!

Macht es gut, und sorgt Euch nicht zu dolle;)

Liebe Grüße Yosy ( Nadine):)

Jenni X
28.02.2003, 10:44
Hallo Nadine,

es ist schön, Dich wieder hier zu haben... :)

Nein, es hört sich nicht lächerlich an, dass Du unter den Tabletten leidest. Als ich vor ein paar Jahren monatelang (durchgängig Tag und Nacht) Kopfschmerzen hatte und bereits bei jedem erdenklichen Arzt gewesen war, habe ich mir zum Schluss schon gewünscht, dass sie einen Tumor finden, das wäre wenigstens etwas greifbares gewesen, was man bekämpfen kann. Die Ungewissheit ist immer das allerschlimmste, mit allem anderen wird man schon irgendwie fertig.

Du wirst sehen, auch wenn sich Dein Leben jetzt anders gestalten wird, als Du es Dir vorgestellt und geplant hast und Dich womöglich wirklich Dein Leben lang diese Tabletten und weitere Behandlungen plagen werden - jeder Tag, den Du lebst und kämpfst ist ein Geschenk vor allem für Deine Tochter und die Menschen, die Dich lieben und gern haben.

Und wenn Du doch mal traurig bist, dann komm einfach hierher zu uns, wir schenken Dir ein paar Sonnenstrahlen... :D