PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stürmische Grüße aus dem Sauerland



Mausi83
07.02.2014, 11:55
Hallo,
dann will ich mich doch auch mal vorstellen.
Seit August sind wir stolze Besitzer von unserem Moritz, einem wunderbaren lieben Perser-Mix Kater. Er hat es am Anfang leider nicht leicht gehabt. Ich habe Ihn von einer guten Bekannten, die seine Mutter aus schlechten Verhältnissen geholt haben, als Sie diese kastrieren wollten, hat der TA festgestellt das die Maus trächtig ist. Sie hat 3 Babys bekommen 2 Kater und eine Katze. Der Bruder von unserem Moritz ist leider schon tot, "Kippfenster-syndrom" :0(
Aber nun zu Moritz Geschichte. Nach ca. einer Woche war ich mit unserem kleinen beim TA um Ihn einfach mal durchchecken zu lassen (haben wir mit unserem Hund auch gemacht). Unsere TA musste dann feststellen das er ganz große Lymphknoten am Hals hatte und Ihm dafür dann auch etwas gegeben (habe schon gedacht, dass fängt ja wieder gut an:( ) Das war Donnerstags. Freitags habe ich schon gedacht, irgendwie frisst er aber sehr schlecht, mir aber noch keine zu großen Gedanken gemacht. Samstags war es dann ganz schlecht, daher habe ich auch den Diensthabenden NotdienstTA angerufen der sowas von unfreundlich am Telefon war und mir erzählt hatte das es ja kein Notfall wäre, hätte ja Freitag schon kommen können. Gut und schön, Termin gemacht. Dann viel mir zum Glück aber ein, dass ich die Handynummer von meiner TA habe und diese angerufen und siehe da, sie hatte Zeit für uns. Wir also dahin. Der kleine hatte total hohes Fieber und ihm ging es auch sonst er schlecht. Hat uns aber Hoffnung gemacht. Sie gab uns von Hills Aufpeppelfutter und noch sie ganz hoch konzentrierte "Astronautennahrung" mit. Ich habe ihm Samstag einfach etwas von dem Futter und dem anderen Zeug, mit Wasser gemischt dahin gestellt, hat er natürlich nicht gefressen und Sonntag morgen auch immernoch Fieber. Jedoch habe ich mit einem kleinen Trick endlich was zu fressen in ihn reinbekommen und siehe da, danach hat er auch von selbst gefressen. Zur Sicherheit, auch wenn das Fieber anfing zu sinken war ich trotzdem nochmals bei Ihr, sie vermutet Leukose, wollte den armen aber nicht noch mehr quälen. Aber der Test wird gemacht sobald er in Narkose zur Kastration liegt. Weil wir können es ja doch nicht ändern und jetzt ist er ja auch wieder putz munter und tobt mit unserem Schäferhund Max.
So, glaube ich habe genug geschrieben fürs erste und hoffe das es der richtige Bereich für meinen Beitrag ist.

tweiss
07.02.2014, 12:53
Herzlich willkommen:hi: und ebenso stürmische Grüße aus dem Siegerland, endlich mal jemand der nicht ganz so weit weg wohnt:)

Hat der Bruder von Moritz auch bei euch gelebt?Wünsche Dir alles Gute für deinen Schatz.Hier kann man eine Menge lernen

Carmelita
07.02.2014, 13:27
Herzlich :hi: im Forum und viel Spaß hier :bl:

Gruß

Susanne

Mausi83
07.02.2014, 14:47
Nein, der war in einer anderen Familie, der war auch leider schon tot wo ich unseren das erste mal angeguckt habe. Es war ein Glücksfall das ich Ihn bekommen habe. Wollte eigentlich einen kleinen Kater vom Bauernhof haben, also eine ganz einfache Hauskatze, und dann war eine Veranstalltung bei uns im Dorf wo ich sein altes Frauchen durch meinen Bruder kennengelernt habe. Also musste nurnoch mein Freund überzeugt werden, der am Anfang noch nicht so begeistert war, da unser alter Kater "viel" Geld gekostet hat aufgrund von OP's und dann wurde er zum Schluss auchnoch von unseren Nachbarn angefüttert und wir sollten auchnoch alle Kosten bezahlen bis wir die Nase gestrichen voll hatten und schweren Herzens Ihnen beim nächsten mal einfach sein Impfbuch gegeben haben. Der kleine tut mir zwar sehr leit, weil er total FETT geworden ist, aber er hört auch nichtmehr auf uns wenn wir Ihn rufen.
Auf jeden Fall, dank Fotos habe ich meinen Freund dann ganz schnell überzeugt und nach ein paar Wochen "Einzelhaft" wenn wir mal beide nicht im Haus waren, sind auch unser Max und Moritz ein Herz und eine Seele. Moritz hat auch sein eigenes Reich, wo Max nicht hinkommt.
Eigentlich wollte ich mir auch einen zweiten Kater dazu holen, aber da Moritz ja vermutlich Leukose hat ist mir das einfach zu gefährlich.