PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : periodische augenentzündung



Kleene
14.05.2002, 18:13
mein pferd (auch wieder sylver) ist auf dem linken auge blind.in der mitte des auges hat er einen weißen punkt mit ca 5mm durchmesser.letztens kam die tierärztin und die hatte gesagt das es von einer PA gekommen sein kann.was genau ist eine PA genau,kann sie auf das andere auge übergreifen?wenn ja,wie kann man sie vorbeugen?
ich bedanke mich schonmal für jede antwort im vorraus.:confused:

Horsigirl
25.05.2002, 20:02
hallöchen,
also die Periodische Augenentzündung ist die häufigste Erkrankung des Augapfels bei Pferde.
PA ist eine Entzündung des Augapfels und der Regenbogenhaut.Die Ursache ist leider immer noch Unbekannt. Diskutiert werden infektiöse Ursachen oder Allergien.
Die Erkrankung tritt immer wieder in Abständen auf ( 3 bis 12 Monaten), und kann bis zur Erblindung führn. Da dein Pferd auf diesem Auge ja leider schon Blind ist,ist diese Erkrankung nicht mehr so tragisch.
Trotzdem sollte sie vieleicht noch Behandelt werden, wegen den Schmerzen.
Ob nun aber das andere Auge deswegen betroffen wird kann ich dir nicht sage. Kann schon sein,das dein Pferd empfindlich gegenüber dieser Erkrakung ist,und das andere Auge dann auch Krank wird. Aber beantworten kann ich dir das leider nicht :(

Talia
04.03.2006, 20:43
Wenn es wirkliche eine PA ist dann kann das sehr gut auch aufs andere Auge wechseln!

Ich suche immer Leute zum erfahrungsaustausch da mein Stütchen auch PA auf beiden Augen hat. Im Moment hatte sie schon 2,5 Jahre(!!!!!) keinen Schub und nun bin ich bissel am zittern weil wieder ein Umzug mit allem Stress ansteht und ich schon Angst habe dass wieder was kommt.
Lena stand vorher im Offenstall (dachte ich tu ihr was gutes - Pustekuchen!) - da war für sie aber die Herde zu gross und sie bekam jede Menge Stress weil sie nie allein sein konnte (solls auch geben - auf Koppel steht sie immer mit Abstand zu den anderen beiden - obwohl sie zeitweise sogar ranghöchste ist).
Dann mussten wir umziehen und nun steht sie in Paddockbox und ist seitdem gesund - und wesentlich zufriedener.
Kennt das jemand?
Kann mir wer etwas empfehlen wie ich während der stressigen Zeit ihr Immunsystem bissel stärken kann?

*Löwchen*
12.03.2006, 18:22
Hallo! :)
Die periodische Augenentzündung - auch "Mondblindheit" genannt ist eine Entzündung der Regenbogenhaut und des Augapfels.
Leider ist die Ursache noch bis heute nicht geklärt...

Talia
13.03.2006, 17:27
Periodische Augenentzündung hat in keinster Weise etwas mit einer Entzündung der Iris zu tun! Die Keime die die Entzündungen hervorrufen (meist Leptospiren oder auch seltener Streptokokken) sind in der Vorderen und hinteren Augenkammer konzentriert. Deshalb ist das ganze ja auch operabel - denn bei der OP wird der Glaskörper des Auges geleert und dann wieder mit Spezialflüssigkeit ersetzt die auch ein Wiederansiedeln der Keime fast unmöglich macht.
Da Leptospiren häufig von Nagern übertragen werden werden da Zusammenhänge vermutet. Allerdings können von Infektion bis Ausbruch Jahre vergehen.
Ich hab meine Infos in der Münchner Unitierklinik sammeln dürfen (eher müssen) und Prof. Gerhards ist auf dem Gebiert schlichtweg der beste...

Bei meiner Lena bricht die Krankheit z.B. immer dann aus wenn ihr Immunsystem durch Stress etc. nicht richtig funktioniert. Deswegen hab ich jetzt verständlicherweise bissel Schiss wenn sie bald wieder umziehen muss.