PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann eine neue Kaninchendame ?



Zaubermaus
21.02.2003, 19:19
Mein Brutus und ich sind sehr traurig, weil wir gestern Nachmittag unsere Kaninchendame Muphi einschläfern lassen mußten. Sie hatte einen Nierenschaden, der nicht mehr zu behandeln war. Sie hat nicht mehr gefressen und getrunken. Die Nierenwerte waren sehr sehr hoch. Ich habe alles versucht. Auch wenn Sie gekämpft hat und dieser eiserne Wille da war, gegen ein kaputtes Ogan kommt kein Wille an, sodaß ich Sie gestern sehr schweren Herzens auf meinem Arm habe einschlafen lassen. Und ich weiß nun geht es ihr gut und Sie hat keine Schmerzen mehr. Nun wird mein Brutus langsam zickig zu mir wenn ich ihn streicheln oder schmusen will. Er war ja auch noch nie alleine. Nun möchte ich Ihm wieder eine Kaninchendame dazu geben.
Auch wenn der Gedanke an ein neues Kaninchen für mich schwer ist, muß ich an meinen Brutus denken. Aber ich sage mir den Platz unserer Muphi wird nie ein anders Kaninchen einnehmen können. Denn Sie war für uns beide einzigartig.

Nun brauche ich eure Hilfe. Soll ich gleich morgen los gehen und ihm eine Gefährtin holen oder soll ich ihm eine Trauerzeit lassen? Er sucht in der ganzen Wohnung seine Muphi!


Schon mal lieben Dank für eure Hilfe !

Gruß Zuckerschnute

teamcheffin
21.02.2003, 23:20
hallo erst einmal.
wenn du dich dazu durchringst, ein neues Tier zu holen, dann nimm ein Jungtier. Dadurch wird der Beschützerinstinkt gewekt. somit könnte die Eingewöhnung einfacher sein. Klaro vermißt Brutus seine Freundinn. Wenn du einen Menschen verlierst, der dir Nahe war, vermißt du ihn doch auch und trauerst. Dies ist genauso bei Tieren.
LG
Teamcheffin