PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat der Kater ein Problem - hinten zu hoch?



Carlo
29.05.2013, 10:45
http://www.apload.de/images-i236510bb9kch.jpg (http://www.apload.de/display-i236510bb9kch.html)seppl (um drei jahre), der katzerich, den ich demnächst adoptieren will, hat sicher mehrere gesundheitliche baustellen, seinen körperbau finde ich komisch: stehen die pfoten jeweils senkrecht unter dem körper bilden ober- und unterschenkel der hinterbeine bei dabei ganz ausgestreckten vorderbeinen und geradem rücken einen 90grad-winkel....sieht irgendwie komisch aus....:confused:

ps: foto hätte ich und tät ich auch gern einfügen, geht aber irgendwie nicht:?:...:?

Tetja
29.05.2013, 10:47
Schau mal hier, da ist eine Anleitung zum Bilder einfügen dabei http://forum.zooplus.de/showthread.php?83692-Anleitung-Bilder-Smileys-einstellen-Avatare-Signaturen-basteln

CaveCanem
29.05.2013, 10:51
pic-upload.de
Bild verkleinern für Forengröße
Bild hochladen
Link für Foren kopieren
hier einsetzen

Carlo
29.05.2013, 11:11
danke, mal sehen,. ob ich noch größer bekomme...

http://abload.de/img/sepplmai13-08uwq8f.jpg (http://abload.de/image.php?img=sepplmai13-08uwq8f.jpg)

OESFUN
29.05.2013, 11:28
Auf den Bildern kann man ja nicht wirklich viel zu dem "Problem" erkennen. Ich hab allerdings Hunde bei denen das so gewollt ist, die in der Hinterhand höher stehen als vorne, also eine ansteigende Rückenlinie haben ..... nennt man dort "überbaut".

Carlo
29.05.2013, 14:18
hm, wie man in der signatur bei livia sieht, ist der winkel dort ein ganz anderer in vergleichbarer pose.
grad hab ich auf dem heimweg eine von den ganz alten omis getroffen, die hier auch katzen füttern und mit ihr ein wenig geschwatzt, die meinte, DAMALS (ob sie vor krieg 1 oder 2 meinte? :D), hätten ekh eigentlich immer so ausgesehen, wie seppl. allerdings ist die gutste auch nicht mehr so ganz fit im oberstübchen....

OESFUN
29.05.2013, 14:33
also wenn man googelt, gibt es durchaus auch Katzenrassen die "überbaut" sind, z.B. Bengalen:D ist wohl mit ein Hinweis auf die hohe Sprungkraft

lammi88
29.05.2013, 14:55
Meistens wachsen 4-Beiner: Hinterhand, Vorderhand, Hals, Organe.... was dann bei Pferden gern mal dazu führt, daß sie breitbeinig stehen müssen um zu grasen :D
Auch mein Jack hatte teilweise sichtbare Größenunterschiede von vorn und hinten ;) Er ist bis heute hinten ein wenig höher geblieben. Katzen wachsen bis sie 3 sind. Von daher..ich weiß nicht, wie alt der Süße ist... :?:

Birgit: nicht nur bei Hunden heißt das "überbaut", auch bei Pferden ;)

Carlo
29.05.2013, 15:02
okay, dann ist seppl (der zukünftige valerius oder julius oder antonius) ein achtelbengale mit bißchen vermatschter zeichnung :D

OESFUN
29.05.2013, 15:06
Eben und du kannst dann sagen das du was ganz tolles dein eigen nennst:D

lammi88
29.05.2013, 15:21
:?: Wenn ich mir seine Zeichnung so ansehe... es könnte auch eine Wildkatze eingekreuzt sein :?: Die sind hinten auch "höher" und können super springen :?:

Pampashase
29.05.2013, 16:42
:?: Wenn ich mir seine Zeichnung so ansehe... es könnte auch eine Wildkatze eingekreuzt sein :?: Die sind hinten auch "höher" und können super springen :?:i

Da hast Du sicher recht! Am "Katertag" im Fernsehn kam eine u.a. eine Sendung über Wildkatzen. Die verwaschene Zeichnung ist typisch für Wildkatzen. Allerdings heißt es, dass auch
Mischlinge mit Wildkatze nie zahm werden und ihre Scheu vor den Menschen nicht ablegen.

lammi88
29.05.2013, 16:51
i

Da hast Du sicher recht! Am "Katertag" im Fernsehn kam eine u.a. eine Sendung über Wildkatzen. Die verwaschene Zeichnung ist typisch für Wildkatzen. Allerdings heißt es, dass auch
Mischlinge mit Wildkatze nie zahm werden und ihre Scheu vor den Menschen nicht ablegen.
Auch der Schwanz mit den sehr deutlichen Ringeln :?:
Schaut mal: http://www.bund-bawue.de/themen_projekte/artenschutz/wildkatze/mitmachen/wildkatzen_meldungen/
oder
http://www.bund-bawue.de/themen_projekte/artenschutz/wildkatze/portraet/wildkatze_beobachtet/

Freigängerin
29.05.2013, 16:53
Ein hohes Heck kann auch durch verkürzte Vorderbeine kommen, die durch Streunerinzucht entstehen. Besonders auffällig ist das, wenn eine Katze im Verhältnis zur Gesamthöhe eher lang wirkt und vorne O-Beine hat.

Mein Kater Tiger ist so ein Kerlchen. Sieht witzig aus wenn er fröhlich auf mich zugerannt kommt mit dem breiten Kreuz und den O-Beinen. Ich hoffe nur, dass dadurch nicht im Alter Gelenk- oder Wirbelsäulenprobleme entstehen wie durch eine Fehlhaltung beim Menschen :?: Ich sage mir dann immer, der Kater ist erst 3 und macht genug artgerechten Sport :sporty: ausserdem wird er nicht so alt wie wir beim ersten Bandscheibenvorfall.

Carlo
29.05.2013, 18:09
streunerinzucht ist sehr gut denkbar, die kommen ja dort alle von diesem animal-horder, die meisten von dort sind pechschwarz und schwarz-weiß und weiß-schwarz. tiger kenne ich da erstaunlicherweise nur ihn. es sieht jedenfalls ulkig aus, wenn er läuft, zumal er ja noch so ein dünnes gerippe ist (er hat, befürchte ich, vielleicht ne angeborne bauspeicheldrüseninsuffiziens - heute habe ich ihn endlich mal sch....sehen und der kot scheint meine befürchtungen zu bestätigen)
wildkatzig ist er gar nicht, er ist so was von lieb, ein schmuser und anschwulper. er kratzt nicht und schlägt auch nicht, wenn er mehr zu essen haben möchte. mit anderen katzen erhät er sich sehr defensiv und hat auch eine feste freundin (ich hab ein bißchen ein schlechtes gewissen, sie zurückzulassen, aber sie ist kastriert und sieht gut aus, gefüttert und ein bißchen gestreichelt wird sie... man kann ja nicht alle retten....)
und seppl liebt hunde! richtig auftauen tut er immer, wenn ich die hunde zur fütterung mitbringe, er schmiert sich an denen, läuft unter deren bäuchen lang....er ist der geborene chef-hund und als solcher auch ein würdiger nachfolger von meinem geliebten carlo.

Freigängerin
29.05.2013, 19:02
Sind die Fäzes gelblich und fettreich? Das spricht sehr für ein Pankreasproblem, kann aber infektionsbedingt und unter passender Behandlung reversibel sein. Bring dem TA mal ein paar von den Fäzes mit. Ich drücke euch die Daumen! Etwas zerrupft sieht Seppl jedenfalls aus, über Mangelerscheinungen z.B. würde ich mich bei ihm nicht wundern.

Wildkatzenbastarde sind im übrigen sehr selten. Meine Katzen sehen so aus und benehmen sich streckenweise danach, die Mutter erst recht. Aber hier gibt es weit und breit keine freien Wildkatzen. Ich denke, viele Tigerkatzen mit mehreren Generationen verwilderter Vorfahren sehen wildfarben aus, sind einfach sehr natürlich und bleiben es auch ein Leben lang. Meine z.B. trotz Kuscheln :love:

Carlo
29.05.2013, 19:44
ja leider sieht der kot so aus. ich kenne es halt von einer freundin und deren hund - und es hat schon verdammte ähnlichkeit. und er frisst unmengen, teilweise bis 1kg feuchtfutter am tag...
anfang der woche ist ja seppls heimholung geplant, da er kann er ja erst mal nicht raus und muss (hoffentlich! ;)) das kaklo benutzen, da kann ich dann mal was sammeln. heute war ich dem moment leider nicht helle genug, ich habs ins hundetütchen (weil er mitten auf den bürgersteig gemacht hatte) und entsorgt, ich dumme nuss :man:
auf dem bild sieht man mal, wie weit seine schulterblätter rausstehen. die trommel unten ist sein bauch, weil er gerade 200g feuchtfutter am stück runtergeschlungen hatte.

http://abload.de/img/sepplmai13-04ztfz1.jpg (http://abload.de/image.php?img=sepplmai13-04ztfz1.jpg)

na ja, wenigstens haarlinge ist er los - sein fell und die schorfigen stellen sind defintiv auf dem weg der besserung, auch wenn er immer noch schäbig aussieht, aber vor zwei wochen sah er noch viel schlimmer aus. das glas ist also halbvoll...

Freigängerin
29.05.2013, 21:21
Oh je, der Kater sieht sehr pflegebedürftig aus :( Er braucht auf jeden Fall einen eigenen Menschen, das steht fest! Schön dass er dich jetzt hat :tu:

Gute Besserung Katerchen, mampf schön und ködel der Mama bitte draussen in ihrer Anwesenheit was auf den Steinboden. Danke :bl:

Carlo
29.05.2013, 23:00
yepp. und seine eigenen hunde braucht er auch :D
als ich ihn sah, war es irgendwie gleich um mich geschehen, natürlich appellierte sein zustand an den beschützer-instinkt, aber darüber hinaus ist er ja ein bißchen so, als hätte man den (leider verschwundenen) carlo, livia und claudia in den mixer gesteckt, einmal draufgedrückt, die mischung ausgeschüttet und drauf gepustet - e voila, seppl was born :D - grundfarbe von livia und claudi (und deren chronischen schnupfen), ein paar tupfen (ich glaube, die hat sein fell, wenn es mal wieder welches ist, bissl verwaschen allerdings) und gaaanz viel charakter von carlo....
immerhin hat er keine ohrmilben und seine zähne sind super...:D

Carlo
30.05.2013, 20:11
ich hab heute mal ein kleines video von seppl und seinen zukünftigen untergebenen gedreht (leider hab ich mittendrin das handy gedreht - macht ein bißchen steifen hals beim schauen).

http://www.youtube.com/watch?v=lJxMqvDeEa0

wie man sieht, hat er sich ganz besonders hilde als neue beste freundin ausgesucht. sie war auch schon carlos favoritin, es wurde gebusselt (von hundeseite) und geschmiert (von katzenseite), was das zeug hielt. lustigerweise hilde, denn bis zu carlos und livias einzug hatte hilde am wenigsten von meinen hunden mit katzen am hut. sie war zwar nicht gerade eine todfeindin, aber gescheucht hat sie gern, bei gelegenheit. aber carlo hat ihre sicht der dinge offenbar grundlegend verändert :D umnd seppl spürt das bestimmt auch - hilde kann katzen wirklich lieben, nicht nur akzeptieren - besonders natürlich kater, das rollenmodell funktioniert offenbar artübergreifend.

Katzenzahn
30.05.2013, 22:26
:D
Das Hundele ist aber extrem vorsichtig mit dem Kater.
:love:

Ich find das schön, wenn sich Hund und Katze so gut verstehen und miteinander auskommen.

Der Kater braucht wirklich einen Päppler.
Und vllt. mal mit dem TÄ besprechen, ob man die Schilddrüse testen sollte.
Der Ringel am Schwanzansatz bringt mich auf den Gedanken.
Den hatte mein Janek auch, als er zu mir kam.
Janek hat SDÜ.

Carlo
30.05.2013, 23:23
ja, wenns nicht die würmer waren (er hatte einen mächtigen wurmbauch bei der kastra - montag ist noch mal nachentwurmung dran - und alle meine vierbeiner sind dann auch fällig - *ins hirn klopf und leberwurst kauf*), kommen sowohl sdü als auch bauspeicheldrüse in frage. seit kot sah nach letztrem aus. wenn er innerhalb der nächsten 14 tage bei mir nicht zunimmt, wird er getestet. oder sollte sein kot im kaklo dann dauerhaft diese farbe und konsistenz haben, auch früher oder ich bringe bißchen davon beim ta vorbei.
wobei ich schon den eindruck habe, dass er in den zwei wochen seit der entwurmung ein bißchen mehr geworden ist - kann aber auch sein, dass der eindruck am nachwachsenden fell liegt, ich weiß ja sein gewicht von der kastra und kann ihn wiegen, wenn er bei mir ist und gucken, ob der eindruck trügt
diabetes, ist, denke ich, erst mal nicht in der engeren auswahl. nach der kastra war er bei mir im bad und ist ausgelaufen, da hab ich mal fix einen urinzuckerstreifen dran gehalten (meine männe hat typ2-diabetes), der war absolut unauffällig. urinzucker ist zwar nur ein grober anhaltswert, aber wenn sein schlechter zustand auf zucker zurückginge, wäre der so hoch, dass er längst im urin angekommen wäre.
felv und fiv war ja negativ.

ps: ja, das hildchen ist ein besonders sanftmütiger hund. sie hat auch gar keine durchsetzungskraft. wenn ein anderer hund oder eine katze auch nur in richtung ihres napfes schielt, geht sie schon beiseite. ich muss sie deshalb immer etwas abseits füttern. bei der leckerlie-verteilung stellt sie sich immer hinten an. auch scheint sie dieses schmieren der katzen als einzige zu genießen, die anderen hunde können mit dieser hundeuntypischen verhaltensweise wenig anfangen und gehen dann beiseite oder weichen gleich aus. also nimmt die katze die, die stille hält :D gleichzeitig ist sie sehr gemessen in ihren bewegungen, da fühlen sich auch die katzen nicht bedrängt.

OESFUN
31.05.2013, 09:22
Hilde ist ja niedlich :p, ist die ein bischen "tiefergelegt":D. Das schmieren macht unsere Luna (wohlgemerkt eindeutig ein Hund) bei ihrem Lieblingsrüden auch schon mal gerne , genauso wie Seppl auf dem Bild:).

Carlo
31.05.2013, 10:14
ja, hilde ist unser abgesägter schäferhund :D charakterlich aber eher langhaardackel. :D und nicht die allerschlauste :D modell treu-doof. :D

Carlo
04.06.2013, 21:56
eigentlich sollte seppl ja morgen einziehen....eigentlich. nur hat claudia einen magen-darm-infekt seit wochenende....arrrgh. also heißt es bis nächsten montag warten....warum klappt nie mal was, wie es soll? :0(
weiße katzen sind soooo....anders (weiße hunde ohne pigment übriegns auch!)