PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rauchen in der Wohnung



Schlomu
21.02.2003, 11:51
Hallo,

entgegen aller Vereinbarungen (vor allem wegen Mieze) raucht meine Mitbewohnerin nun in der Wohnung. Vorrangig in der Küche, wo das Futter steht, ,mit Tür zu, neuerding lässt sie die Tür aber auch auf, so dass die Katze sich auch in der Küche, während sie raucht, aufhält und der Rauch natrülich in die ganze Wohnung zieht.
Nun meine Frage: Kann meine Betty durch den Rauch Schaden nehmen und ernsthaft erkranken?? (durch passiv-rauchen, wie es auch beim Menschen geht) oder bin ich einfach zu besorgt im sie und ihr macht der Rauch gar nichts aus... was ich mir allerdings irgendwie nicht so ganz vorstellen kann, mich stört der Rauch ja auch!)

Danke für eure Beiträge!

Liebe Grüße,
Schlomu:confused:

Jenni X
21.02.2003, 12:13
Hallo Schlomu,

ja, ich hab gelesen, dass Katzen aus Raucherhaushalten ebenso wie 'menschliche' Passivraucher einem erhöhten Krebsrisiko und dem Risiko von Atemwegserkrankungen ausgesetzt sind. Dabei ist es nicht nur der Rauch, den sie einatmen oder mal die aus dem Aschenbecher als Spielzeug geklaute Kippe, sondern vor allem die sich auf dem Fell ablagernden Schadstoffe (auch Stunden nach dem Rauchen!), die beim Putzen aufgenommen werden.

Gabi
21.02.2003, 12:32
Hi Schlomu,

es ist bewiesen, dass Katzen aus Raucherhaushalten öfter an Krebs erkranken als welche von Nichtrauchern. :mad:

Kannst Deiner Mitbewohnerin ruhig sagen, dass sie rücksichtslos ist. Eine Katze kann sich gegen den Rauch nicht wehren und ist den Qualmattacken hilflos ausgeliefert. :(

Tina 2
21.02.2003, 13:14
Hallo,
das mit dem krebsrisiko ist bewiesen.
Deine Mitbewohnerin kann doch auch draußen rauchen.
Mein Mann muß auch raus zum rauchen und es gab da noch nie Diskussionen, erstens wegen unsrer Tiere und zweitens wegen mir.

gerdax
21.02.2003, 14:34
das alte anmaßend-egoistische Raucherding!

Das ist Körperverletzung, kein Kavaliersdelikt! Ich würde mich absolut belästigt fühlen. Früher hab ich das nicht so eng gesehen - in meinem Elternhaus gab´s reichlich Raucher und ich hatte ewig Kopfschmerzen. Später habe ich mich von allen Rauchern in meinem dirkekten Umfeld getrennt. Wenn ich heute einen Abend in der Kneipe verbringe, kann ich sicher sein, daß ich am nächsten Tag mit einem Brummschädel aufwache. Es gibt Leute, die auf das Gequarze empfindlich reagieren - wie muß es erst Tieren mit ihren hochempfindlichen Sinnen ergehen?

Wehr Dich!!!

Katzenmammi
21.02.2003, 15:03
Hm, also ich rauche auch. Ganz manchmal ab und zu. Aber ich frage, wenn andere Personen dabei sind, ob das dann ok ist. Sogar in meiner eigenen Wohnung.

Katzen kann man nicht fragen. Und da Rauchen in der Wohnung ziemlichen Gestank hinterläßt, sollte man von sich aus schon mal drüber nachdenken, ob andere, egal ob Mensch oder Tier, damit auch einverstanden sind! Vom gesundheitlichen Aspekt gar nicht zu reden.

Viele Grüße

Manuela
21.02.2003, 15:49
erstmal Outing, ich qualme leider auch.
Ich hab ja jetzt gar keine Wahl, dass ich für mein Laster zumindest auf den Balkon gehe, da mein Kater zur Zeit schwer krank ist und der Qualm mit Sicherheit nicht zu seiner Genesung beiträgt. Klar, auch bisher hab ich dennoch immer für frische Luft gesorgt, aber ich muß jetzt jeglichen Durchzug vermeiden.
Aber ich find es auch sehr rücksichtslos, wenn entgegen der Absprache geraucht wird und dann noch nicht mal gelüftet.
Bei meinen Eltern z.B. ist Rauchen längst tabu, seit mein Vater damit aufgehört hat. Na bitte schön, wir Quarzer gehen dann auf den Balkon, es wäre ansonsten einfach eine Unverschämtheit, wenn das nicht respektiert würde.
Es ist schon so, der Mensch kann sagen, wenn ihm das nicht passt, das Tier kann das leider nicht. (die erhöhte Krebsrate ist leider auch bei Tieren längst erwiesen).
Seit gestern qualme ich jedenfalls auch nicht mehr in der Wohnung, weil ich Alles dafür tun möchte, dass mein Kater wieder gesund wird.
Na ja Schlomu, ich verstehe, dass du sauer bist.
Ich denke, da das Teil eurer Vereinbarung ist, bestehe darauf, ehe das erst richtig einreisst.

Mit ein bischen Rücksichtnahme müsste sich doch diese ewige Raucher-/Nichtrauerquerele aus der Welt schaffen lassen.

Liebe Grüße

Manuela