PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage über die pferdehaltung



Cassy
06.04.2013, 20:30
Hallo zusammen.

Ich habe da mal eine frage wegen der pferdehaltung. Ich habe mich letztens mit einem anderem Mädchen unterhalten und es ging um das Thema pferdehaltung. Die Meinungen dazu sind verschieden, das ist mir bewusst. Ich bin der Meinung gewesen, das Pferde viel Auslauf brauchen, nicht nur das arbeiten in der Halle \ auf dm Platz, sondern auch Auslauf auf der Koppel zum wälzen, grasen, spielen und toben mit Artgenossen. Das Mädchen meint nun man darf Pferde 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, das ganze Jahr über in einer Box halten ... Ist das wirklich wahr ? Gibt es da kein gesetzt für ? Ich finde es schlimm, den auf dem Hof, auf dem das Mädchen reitet ( ich war ein paar mal mit ) geht das dort zum Großteil nur so. Im Sommer dürfen die Pferde Gott sei dank auf die Koppel, aber von Oktober bis Mai stehen die nur in der Box, es gibt dann wen mal Lust dazu ist 5 Minuten Freilauf in der Halle, aber meistens stehen ein Tiere bis zu 3 Wochen durchgängig in der Box wenn nich sogar länger. Geritten werden sie eigentlich auch nicht. Der Hof gehört wohl einem Mann der Pferde an und verkauft :S

Ich bin nun sehr neugierig und gespannt auf eure Meinungen und Antworten dazu.

lammi88
07.04.2013, 19:22
Reine Boxenhaltung ist nicht verboten - leider. Die Tiere langweilen sich und fangen häufig an zu koppen oder zu weben. Andere zeigen Aggression, die nächsten haben resigniert, sind seelisch tot. Pferde sind Bewegungstiere und legen in freier Wildbahn am Tag ca. 30-40km im gemächlichen Tempo zurück. Sie sind nicht zum Stehen gemacht. Zumindest 1x am Tag sollten sie für einige Stunden rauskommen. Leider ist das nicht überall möglich oder erwünscht.
Für mich und meine ist das nichts. Ich habe einen Offenstall mit großem Paddock und ich will es auch nie mehr anders haben. Egal, daß ich jedes Mal vor dem Reiten fluche, weil die Schweinchen sich so im Dreck gewälzt haben, daß sie wie panierte Schnitzel aussehen :D Hauptsache sie sind glücklich und ausgeglichen ;)

Cassy
07.04.2013, 19:29
Das ist schlimm :( die Pferde tun mir sehr leid, die solche Besitzer haben ...

Mein Pferd würde auch in einem Offenstall stehen und nur in ganz bestimmten Ausnahmefällen, würde ich es in die Box bringen ...

Danke lammi88 für deine Antwort :)

lammi88
08.04.2013, 09:02
Manchmal gehts nicht ohne Box. Verletzung, Kolik, etc. Es gibt auch Pferde, die im Winter nicht mit Robusthaltung zurecht kommen. Auch für die ist dann Boxenhaltung gut, aber immer mit mehreren Stunden Freilauf auf einem Paddock oder einer Koppel. Alles andere entspricht eben nicht der Natur des Pferdes...

Babymaus
06.05.2013, 09:52
Ich finde die Offenstallhaltung ebenso die artgerechteste Haltung, die es für Pferde geben kann. Frische Luft, 24 Stunden Auslauf und Bewegung die Herde. Das macht Pferde glücklich. Selbst Araber können in die Offenstallhaltung, sie frieren zwar etwas eher, aber dafür gibts es Decken. Pferde haben aber eine Wohlfühltemperatur, die von + 15 bis - 15 Grad geht (meine ich) , heißes Wetter macht ihnen mehr zu schaffen, deshalb ist ein Stall auch wichtig, damit die Pferde vor Wind, Eisregen oder Hitze ausweichen können, denn das würden sie in freier Wildbahn auch tun. Die Pferde sehen zwar aus wie die Schweinchen, dreckig etc. aber dann muß man eben putzen, wie Lammi schon schrieb. Lieber so, als in der Sattellage geschorene, eingedeckte Pferde mit rasierten Ohren und verzogener Mähen und sorry: Narrenkappe mit Glitzer....auf dem Kopf.

zum Thema Pferdehaltung und Umgang mit Pferden hier mal ein nachdenklicher, anregender, toller Film dazu: http://www.youtube.com/watch?v=c3cA2qI2N5M

lammi88
06.05.2013, 09:53
hihihi...Narrenkappe ist gut :p

Monika
06.05.2013, 16:22
eigentlich bin ich eher für Boxenhaltung. Aber bitte mit ausreichend Bewegung und Beschäftigung, die Box als Ruhe, Schlaf und Futterplatz, nicht als Abstellgleis:s:. Es ist unmöglich, wenn Pferdebesitzer sich nicht ausreichend um ihre Pferde kümmern und sie viel zu lange in der Box stehen lassen!!

Die Offenstallhaltung finde ich nur o.k. und dann auch klasse für Pferde (wenn alles weitere auch stimmt), wenn es eine kleine verträgliche Gruppe ist, die immer zusammen ist, sich kennt. Wenn die Rangordnungen geklärt ist, sich alle wirklich gut vertragen und auch keiner dazwischen ist, der sich gerne ums Futter kloppt und andere nicht ans Futter läßt. Wenn es Unruhe gibt, ist es Streß für Pferde und dann sind vor allem die Schwächeren, die sich nicht so durchsetzen können mM in einer Box besser aufgehoben.

lammi88
06.05.2013, 16:33
Auch große Offenstallgruppen funktionieren, wenn der Platz ausreichend ist und jeder an sein und vor allem genug Futter kommt. Klar, immer vorausgesetzt, die Herde hat keine unsozialen Tiere mit drinnen, die nur rumkloppen, bzw dann einen starken Herdenchef und eine gute Leitstute (DIE regeln das dann schon mit dem aus der Reihe fallendem Tier ;) - aber bitte immer ohne Hufeisen!!!). Gekappel gibt es immer mal, aber das ist auch okay, denn die Rangordnung garantiert den Pferden die Sicherheit innerhalb der Herde. Da werden selbst unsichere, unruhige Pferde teilweise zum entspannten Reitpferd, die vorher bei jedem Windhauch kurz vor dem Durchgehen waren ;)