PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Größeres Aquarium-welche Fische



Suott
19.02.2003, 15:01
Hallo!
Wir haben uns vor 2 Wochen ein neues 170 l Aquarium gekauft. Bis jetzt läuft bei uns ein 60 l Becken mit folgenden Fischen:
12 rote Neons, 4 Ohrgitterharnischwelse und ein Zwergfadenfischpäarchen.
Welche Fische können wir hier noch dazusetzen, da die vorhandenen sich im neuen Becken wohl ziemlich verlieren werden?
Wir haben übrigens sehr weiches Wasser.
Danke für Eure Tips!

Martina K.
19.02.2003, 17:20
Hallo!

Wa heißt sehr weichers Wasser - so richtig mit einer dGH von 0-1°?

Sollen alle Fische aus dem kleinen in das große? Welche Maße hat es genau?

Wie ist dein pH-Wert?

Wenn das wirklich "Rote Neon"-Verhältnisse sind, was hältst du von 1,1 oder 1,3 Apistogrammas (je nachdem, welche Art Paarhaltung oder Harem) oder anderen Zwergbuntbarschen wie z.B. Sch,etterlingsbubas?

Außerdem würde ich sowohl Neons als auch Otos aufstocken.

Wenn du Sandboden hast, wäre auch eine Gruppe Panzerwelse denkbar.

Suott
19.02.2003, 18:33
Hallo Martina!

Danke für deine Antwort!
Die Teststäbchen zeigen immer eine Gesamthärte von 0° an, aber laut Wasserwerk liegt sie bei etwa 2° in unserem Ort. Also trotzdem noch recht weich.
Der pH liegt zwischen 6,6 und 6,8.

Das kleine Becken wollen wir ganz aufgeben und nur noch das neue laufen lassen, deshalb müssen auch alle bisherigen Fische "rüber".

Barsche finde ich persönlich schön, aber im Zoogeschäft haben die mal gesagt die sollte man nur alleine halten und nicht mit anderen Arten mischen??
Hätte halt schon gerne noch etwas größere Fische, so wie die Zwergfadenfische, damit das Becken etwas voller wirkt.

Falls man Barsche doch dazu nehmen kann, brauchen die eher dichtere oder weniger dichte Bepflanzung?

Viele Grüße, Carolin

Martina K.
19.02.2003, 20:44
Hallo Carolin!

Grundsätzlich sollten 70% der Fläche bepflanzt sein. Und wenn du nicht diese Barsche aus den afrikanischen Seen (Mlawi, Tankanjica ???) hast, dann bleiben deine Pflanzen auch heil.

Du kannst Barsche durchaus im Gesellschaftsbecken halten, nur so, wie sie es brauchen.

Einige hält man als Pärchen, einige als Harem (1Männle und mehrere Weiber).

Und wenn du zwei Männchen hast, dann gibt es Rabatz.

Natürlich sollte man auch keine verschiedenen Barscharten zusammenhalten, vielleicht meinte der Verkäufer das.

Bei einem Harem könntest du 1m und 2w auf deiner AQ-Grundfläche halten.

Es sollte alles klappen, du musst nur ein paar Höhlen ins AQ packen, da viele Barsche Höhlenbrüter sind.