PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flöhe



Meiloundco
30.10.2012, 09:16
Huhu,

hab mal ne Frage ins Forum.
Meilo hat mal wieder Flöhe. Hatte es nicht gleich gemerkt, und wurde am 19.10 bei der Tierärztin festgestellt, da hatte er wohl auch schon so einige (ich gebe Frontline nie vorbeugend, wegen dem Nervengift). Ich hab dann natürlich schon das Frontline drauf gemacht, alles abgezogen und gewaschen, was nicht zu waschen wahr mehrfach abgesaugt. Hatte auch den Eindruck beim Auskämmen bis vor so 5 Tagen, daß es weingier wurden, bis ich gar keinen mehr fand. Gestern beim Auskämmen dann wieder 4 Stück gefunden, heuuuul. Sie lebten und hüpften fröhlich durch die Gegend bis ich Ihnen den Garaus machte. Hab jetzt beim TA angerufen, soll mir ein anderes Mittel abholen und nochmal in den Nacken geben und die Stellen wo er sich aufhält mit Kontaktspray einsprühen. Mhhh, schon wieder so ein Giftzeugs in den Nacken? Klar, die Flöhe müssen wir los bekommen, für ihn sind die ja auch nicht gut, für uns natürlich auch nicht, aber ich hatte eh schon den Eindruck, daß es ihm nach der ersten Gabe nicht so gut ging, zumindest ist er viel verpennter und schmusiger als sonst.
Kann ich das nach so kurzer Zeit nochmal drauf machen? Was für Möglichkeiten gibt es noch, die evtl auch wirksam sind? Bitte nicht auf irgendwelche Threads verweisen, mit meiner Suchfunktion klappt das irgendwie nie nach Themen zu suchen.

Gruß, Anja

Ando
30.10.2012, 09:27
Huhu!
Also mir wurde berichtet, dass die Kombination von Capstar und Program ganz gut wirken soll :?: Selber hab ich es allerdings noch nicht ausprobiert, da seitdem ich die Info hab kein Flöhchen mehr mitgebracht wurde:rolleyes::D

Das Frontline benutz ich auch nicht mehr gegen Flöhe, da es bei meinen irgendwie auch nicht so richtig gegen Flöhe wirkt..

Meiloundco
30.10.2012, 11:20
okay, das muß er aber dann oral einnehmen, is das dann wirklixch besser????? Und die Larven tötet das wohl nicht ab, wenn ichs richtig verstehe. Hab schon überlegt, ob ich ein Flohhalsband zeschneide und in ein halsband einnähe mit Schnellverschluss. Den Tip hat mir vorhin ne Freundin gegeben

....

Meiloundco
30.10.2012, 11:31
okay, grad selbst nochmal genesen, Halsband noch giftiger als Frontline und co, so ein Mist...

Regina
30.10.2012, 12:43
Hallo Anja,
Capstar und Program ist wahrscheinlich das einzige, das wirklich hilft. Nach Gabe einer Capstar-Tablette verliert Meilo die lebenden Flöhe innerhalb der nächsten 2 Stunden. Mit Program werden die Eier unfruchtbar gemacht. Das ganze muß man eine Woche später nochmal wiederholen. Das "Gift" von Programm wird im Bindegewebe der Katze gespeichert und wirkt nur auf wirbellose Tiere. Capstar ist nach 24 Stunden gänzlich abgebaut.
Die Katzenschlafplätze, etc. müssen natürlich auch gereinigt werden.
Alles Gute und viel Glück !
Regina

Meiloundco
30.10.2012, 15:53
Beim Tierarzt hat man mir jetzt das program gegeben, angeblich gibt man das nur einmal und hält dann 4 Wochen. Wie ich das in meinen "Ich lass mir nix verabreichen Kater" reinbringe wird sich noch rausstellen. Das Capster hab ich nicht bekommen sondern advocat. Das soll ich ihm nochmal in den Nacken treufeln. Mir graut davor....
Und so ein Spray, damit halt die Umgebung einsprühen, wirksam bis zu einem halben Jahr...
Naja, und dann nochmal alles abziehen und waschen, Klamotten bin ich nicht sicher, wahrscheinlich dann auch,.....
Erst mal 40 Euro los, letzter Besuch auch 79 Euro,..... super. mal ganz abgesehen von den vielen Feierabenden in der Waschküche...
Ich liebe es ;-)

Pampashase
30.10.2012, 23:22
Frontline, Advocate und Program und das so zeitnah?
Also, ich würde erst mal nur Program geben. Das Gift, was die Flöhe abtötet hat er ja durch Frontline.
Program soll ja 4 Wochen wirken.
Dann würde ich bis zum Ende der vier Wochen nichts machen und dann ein Stronghold besorgen und in den Nacken geben,
wenn dann noch Flöhe da sind. Stronghold ist für 4 Wochen Entwicklungsregulator für die Flöhe und wahrend der ersten
zwei Wochen wirkt es zusätzlich toxisch auf Flöhe!

Wenn der Flohzirkus verschlafen wurde, dann hast Du jede Menge Flöhe. Die müssen erst mal alle auf der Katze gewesen sein.
Wenn sie Dich auch noch beissen, könne sie sich über Dich auch vermehren.
Aber mit Geduld und starken Nerven bekommst Du sie ohne unnötig viel Gift weg.

UlliLili
30.10.2012, 23:55
Frontline hilft gegen Flöhe nur noch selten. Spot-on drauf, nach ein paar Tagen Program geben, nach vier Wochen noch mal ein Spot-on und ne Milbemax gegen Bandwürmer. Umgebungsspray verwende ich nie. Das Program ist so ne weiße Matsche, relativ neutral, kann man ins Futter geben. Oder mit Leberwurst oder so. Staubsaugen und wischen und waschen. Aber einmal.....

Meiloundco
31.10.2012, 09:09
Hallo ihr Lieben,

danke für Eure antworten, ich hab ihm das program gestern ins Futter und das Advocate gestern abend drauf. Das Frontline hilft bei ihm nicht, er hat immer wieder neuen Flohbefall und die fallen ja auch ab und verteilen sich in der Wohnung. Den Flohzirkus haben wir ja bereits, daher doch leider das volle Programm, nachdem ich gelesen hab, wieviel Krankheiten die auf Mensch und Tier übertragen können. Hab jetzt auch gesprüht, denn ich glaub das krieg ich sonst nicht in den griff, das Programm wirkt dann ja erst seit gestern, alle anderen die hier so tätig waren und Eier gelegt haben erwische ich ja sonst nicht. ich hoffe mal, daß ich dann alles so ausgemerzt bekomme, werd doch noch auch mal alles waschen.
frage nur, was kann man zukünftig tun, um das in dieser Art und Weise vermeiden zu können? ich will ihm ja auch nicht das ganze Jahr über alle 4-6 Wochen eine Chemiekeule verpassen, egal ob angezeigt oder nicht. Was ist das Spot-on liebe Ulli? Oder Stronghold?

gruß, Anja, die kein Bock mehr auf Flöhe hat

PS: Sabine, Du schreibst mit Geduld und Nerven auch ohne Gift. Aber wie? Meilo scheint für Flöhe und Zecken der absolute Burner zu sein, das sind nicht die ersten Flöhe und Zecken hat er immer ohne ende. Wenn ich nichts dagegen tue, die Viecher umzubringen, wie soll ich das in den Griff bekommen? Wäre froh, es gäbe da verlässliche andere Methoden, Meilo ist mit seiner Vorgeschichte eigentlich schon gestraft genug, da muß ich ihn nicht auch noch vergiften, wenn es anders geht

Pampashase
31.10.2012, 16:41
Mit Gift habe ich gemeint, Gift für die Umgebung.
Ich glaube auch nicht, dass es neuer Flohbefall ist. Die Flöhe haben Eier gelegt und die schlüpfen erst mal aus.
Ein Flohweibchen legt 300 Eier am Tag. Frontline tötet nur die Flöhe die die Katze gebissen haben.
Und nicht jeder Floh beißt jeden Tag.
Wenn ein Floh jetzt das ganze überlebt, dann geht das alles wieder von vorne los, wenn Du nichts dagegen tust.

Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gekillt werde, Ich würde wenigstens für drei Monate noch Stronghold geben.
Oder ne Kombination aus Program und Advocat. Ja und entwurmen nicht vergessen.

Das mit den Flöhen und Zecken liegt nicht an Meilo. Es liegt an der Umgebung.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass die Biester bald weg sind!

Meiloundco
31.10.2012, 23:04
Hallo Sabine,

naja, die Umgebung scheint wohl überall wo Freigänger rumkriechen ein mekka für solche Viecher zu sein. Diese Parasiten waren in der anderen wohnung und Umgebung ebenso Thema wie auch hier, leider. Die Mischung aus Program und Advocate hat er ja jetzt bekommen. Die Wohnung ausgesprüht, und ich wahrscheinlich auch gleich mit vergiftet, hust. Meilo riecht das, obwohl geruchsneutral drauf steht. Er legt sich nicht mehr in sein Kratzbaumkörbchen noch in die Höhlr noch in den Korb. Er will, schnüffelt und geht wieder raus. Werd ich wohl alles nochmal waschen müssen :-(. Das werd ich auch so schnell nimmi wiederholen, aber ich glaub das mußte einmal sein eben wegen der Eier. Wann genau ist eigentlich immer Flohzeit? Also Herbst, das hab ich allmählich begriffen. Dann werde ich nächsten Herbst vielleicht vorbeugend was machen. fragt sich halt nur was man am besten gibt (wirksamkeit hoch und giftfaktor so gering wie möglich) Ist die Kombi Program und Adcocate dann okay? Program gibt es wohl auch als Spritze für ein halbes Jahr. aber nachdem ich Meilo am 19.10. hab impfen lassen und das mit der TA wegen Impfsarkomen auch durchgesprochen hab, meinte sie es könne sowas nach jeder Spritze oder Verletzung ebenfalls entstehen. Naja, dann besser keine Spritze... Entwurmt hatte ich ihn Mitte Oktober, das müßte noch wirken, oder??

Pampashase
02.11.2012, 20:20
Flohzeit ist im Gegensatz zu Zeckenzeit, das ganze Jahr über. Im Frühjahr und im Herbst ist zwar die Hochzeit der Flöhe. Aber die Viechen sind ganzjährig.

Die ultimative Lösung habe ich leider auch nicht. Bei uns ist draußen leider auch eine Flohhochburg. Es ist aber kein Wunder, weil Wildtiere keine Flohbekämpfung
kennen.
Am Effektivsten hat ich bei uns Stronghold erwiesen, gefolgt von Advocat. Stronghold hat halt den Entwicklungsregulator kombiniert mit 2 Wochen toxischer Wirkung.
Wir haben zwar immer wieder Flöhe, aber die sind auch gleich wieder weg. Und ich gebe es nicht das ganze Jahr durch. Ab Herbst bis Frühjahr gebe ich in größeren Abständen, bzw. nur wenn Flöhe da sind.

Persönlich halte ich das noch für verträglicher als die Umgebungsspräykeule.
Ich wünsche Dir, dass der Flohzirkus bald weiterzieht (aber bitte, bitte nicht zu uns)

Meiloundco
13.11.2012, 10:43
Flohzeit das ganze Jahr???? Na das sind ja erstaunlich gute Nachrichten ;). Bei uns war es bisher allerdings auch meist eher in der Herbstzeit ein Problem. Meilos Flöhe haben wir glaub soweit jetzt unter Kontrolle insofern er sich als relativ flohfrei darstellt :kraul:. Allerdings hätt ich mir das mit dem Programm eigentlich schenken können. Die Viecher benutzen ihn nämlich jetzt als Taxi, und sie beissen dann mich oder meine Tochter :b. Unser Blut macht sie nicht unfruchtbar, woher die das wissen???????
Nun denn, ich hoffe einfach, daß die Plage irgendwann sein Ende nimmt, mehr kann ich jetzt nicht tun, das Programm werd ich weder mir noch meiner Tochter einverleiben :eek:. Ich seh ja zumindest keine mehr, und die Orte die eingesprüht sind, sollen dann ja auch angeblich ein halbes Jahr geschützt sein. Dann bleiben ja eigentlich nur noch Betten und Klamotten übrig. Da werd ich halt regelmäßig 60 Grad an der Waschmaschine einstellen. :rolleyes:
Schöne Grüße und danke für die lieben Worte, Anja