PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenkind



Unregistered
17.02.2003, 17:54
Hallo!
Hätte mal ne Frage. Ich würd gern eine Katze aufnehmen- ab wann kann man mit den ersten "Frühlingskatzen"- Hauskatzenbabys rechnen. (wann sie auf die Welt kommen -ungefähr) .Danach sollten sie ja noch 10 Wochen bei der Mutter bleiben.-oder?
Lg
Susanne

Enya
17.02.2003, 21:24
Hallo frag mal ab März in den Tierheimen nach oder sieh in die Tsageszeitung.
Traurigerweise werden sie dann wieder zu Hauf abgegeben. Es gibt nämlich immer noch unverantwortliche die meinen die Katze müsse nicht kastriert werden, da die Natur es selber regelt.
Und von wegen 10 Wochen. In der Regel landen sie viel früher bei uns oder werden von netten Menschen gerettet, da sie sonst entsorgt werden.
Aus welcher Ecke kommst du denn, vielleicht können wir dir mit Links aushelfen?

Unregistered
17.02.2003, 22:22
Hall0!
Du meinst im März kommen sie auf die Welt...hm... und wenn ich dann zb. ins Tierheim gehe und (sind sicherlich alle wahnsinnig süss) sie sind erst 6 wochen oder so...(schätz mal dass die meisten ohne Mutter abgegeben werden) werden sie dann sofort vermittelt? Wenn ja muss ich mir sicherlich mehr Zeit für intensivere Anfangspflege nehmen - bei so kl. Babays muss man sicherlich besonders vorsichtig sein...(auch mit Futter und so)
Ich hab ja schon oft in der Zeitung Anzeigen gelesen...-leider ist es bei uns ja auch "üblich" Katzen früh von der mutter zu trennen...
Möchte versuchen dass wenn ich jem privaten finde - das Kätzchen mögl. lange (9-10 Wochen...ist das ok?) bei der Mutter zu lassen.(ev. mit extra Futtergeld und so ...)
Im tierheim wird dass wohl nicht so möglich sein...-worauf muss ich mich denn dann einstellen...? Kann mann diese fehlende Prägung auch irgendwie kompensieren dass dass Kätzchen keine Verhaltensstörungen mit sich zieht?

Ich komme übrigens aus Österreich (Graz)

Liebe Grüsse
Susi

Enya
17.02.2003, 22:36
Hallo Susi,
ja man muß mehr Zeit haben um ein so kleines Kätzchen vernünftig groß zu ziehen.
Ein gutes Tierheim gibt die kleinen nicht vor der 10 Woche ab. Egal wie überfüllt es ist.
Als Mensch kann man die fehlende Prägung von so kleinen Tieren kaum kompensieren. Wir können ihnen nun mal nicht beibringen, wann man sich unterwerfen muß oder wie man Beute schlägt. Das kann nur die Mutter. Das Sozialverhalten kann ihnen auch nur die Mutter beibringen.
Viele der Kätzchen, welche so früh getrennt werden benötigen am Anfang noch zusätzlich zu einem guten Kittenfutter sogenannte Aufzuchtmilch. in der Regel sind sie für Krankheiten sehr anfällig. Das kann unter Umständen sehr teuer werden. Liegt daran, das die so wichtige Muttermilch fehlt.

Ich kann dir nur raten, überlege es dir sehr sehr gut ein Kätzchen , welches erst 6 oder 8 Wochen hat zu nehmen. Es bedeutet oft eine wahnsinnige Aufgabe und Verantwortung.
Ich will dir dein Kätzchen mit Sicherheit nicht madig machen. Aber leider spreche ich aus Efahrung. Es ist sehr viel arbeit und ob es nacher gut funktionieren wird, kann dir niemand garantieren.
Natürlich kannst du versuche einem privaten Anbieter für Kätzchen das Futtergeld für die Wochen , bis es 10 oder noch besser 12 Wochen ist zu geben. Aber ich bezweifle das man sich darauf einläßt. Man wird zwar dein Geld nehmen, aber dennoch darauf bestehen, das du das Kätzchen so früh wie möglich nimmst.
Hilfreich für dich wäre es evtl. wenn du Renate oder Petra hier aus dem Forum mal anmailst. Die kommen auch aus Östereich und helfen in der Regel sehr gerne.
Vielleicht haben sie auch Kontakte zu einem Tierheim bei euch in der Nähe??

Fips
17.02.2003, 22:37
Muß es denn ein Baby sein? Wir haben einen Kater mit 9 Wochen bekommen,(da wußte ich das mit den 12 Wochen noch nicht), der war anfangs bedeutend anstrengender als die Katze, die wir mit 6 Monaten bekommen haben. Sie bleiben ja nicht lange so klein und süß.

Grüße

Sandra

Enya
17.02.2003, 22:47
Hallo Sandra, muß dir ein wenig wiedersprechen.
Net bös sein.
Süß bleiben sie schon auch wenn sie 20 Jahre alt sind. Nur net so klein und babyhaft!!

Fips
17.02.2003, 22:51
Bin doch net böse,

aber das Kindchenhafte ist dann nicht mehr so ausgeprägt, die Mietzis sind natürlich ihr ganzes Leben lang süß.War vielleicht blöd ausgedrückt, hatte ich mir beim wegschicken aber auch schon gedacht, da war der Beitrag nur schon wech...

Sandra

Enya
17.02.2003, 22:58
Fips,
das stimmt schon. Leider geht das Babyface sehr schnell weg. Unsere kleinen sind jetzt 7 Monate und von Babycharme ist keine Spur mehr. Dafür kommt jetzt aber immer mehr die einzelne Persönlichkeit zum tragen. Man sieht es ihnen schon an.
Wenn das so weiter geht hab ich bald nix mehr zu sagen.
Aus meinen Flauschkugeln wurde mittlerweile: Tyranonevyn und ihre Hoheit Pricess Isis. Davon mal abgesehen haben wir noch eine Diva mit allen zickigkeiten die dazu gehört.
Aber sie sind alle zauberhaft und tolle Persönlichkeiten.

Fips
17.02.2003, 23:12
Nun wollte ich auch mal Schnewittchen bestaunen, aber die ist glaube ich nicht auf Deiner HP?

Auf jeden Fall würde ich mir sicher wieder eine Katze nehmen, die schon älter ist als 12 Wochen, die Erfahrung war so positiv, so wohl erzogen und majestätisch, ist aber sicher auch eine Charakter-Frage. Er hingegen ist eher ein Haudegen, der meiner Meinung nach einen Knacks weg hat, er läßt sich so gar nicht steicheln und wir lassen ihn auch, wenn er nicht will. Wäre ich mal vorher hier ins Forum gegangen, hätten wir ihn bestimmt nicht zu uns geholt, er ist im Keller mit seiner Mutter aufgewachsen, daher sicher seine Kontaktunlust. Liegen tut er gerne in der Nähe, nur nicht anfassen, da geht er weg.Missen wollen wir ihn natürlich nicht mehr.

Sandra

Enya
17.02.2003, 23:27
Hallo Sandra,
du hast recht. Schneewittchen ist noch nicht auf der HP.
Aber kommt noch. Muß erst noch alle Bilder bearbeiten und dann die schönsten aussuchen.
Ich tendiere auch eher zu älteren Katzen. *lach* Nevyn war ja auch erst 11 Wochen. Isis haben wir mit 5 Monaten bekommen und unsere alte Enya war schon 8 Jahre alt. Naja und mein Bilbokater der war schon 12 als wir ihn bekamen.
Aber ich habe es keinen Tag bereut die beiden alten Tiere aus dem Tierheim zu nehmen. Sie waren ein echter Glücksgriff. So anhänglich und auf uns fixiert. Als wenn sie es gewußt hätten, das sie es gut haben werden.
Aber Nevyn und Isis werden wohl auch die letzten Kitten sein, die bei uns einziehen. Ist echt anstrengend und auch kostenintensiv. Machen ja noch viel Blödsinn und so geht natürlich auch vieles kaputt.Immer vorausgesetzt es kommt kein dringender Notfall aus dem Th dazu!!!!*nochmal lach*

Unregistered
18.02.2003, 09:46
Hallo Susi -

wir habe in diesem Herbst zwei junge Katzen aufgenommen - fast zeitgleich. Den Kater haben wir im Alter von 6 Monaten im Tierheim ausgesucht. Er erschien uns sehr klein und zart, zum Dahinschmelzen - aber kein Baby mehr.

Am nächsten Tag begegneten wir zufällig der Katze, 6 Wochen alt, Mutter tot allein mit einer Meute Katzen in einer Gärtnerei.

Wir nahmen sie gleich mit. Die erste Zeit brauchte sie unsere volle Zeit und Aufmerksamkeit - Wärme, Körperkontakt, Pflege. Arbeiten kannst Du zunächst vergessen, Nachtruhe auch. Du mußt ihr die Mama ersetzen. Sicher - Katzenbabys haben etwas, das einen ans Herz rührt - aber sie brauchen nicht Dich, sie brauchen ihre Mama! Zum Glück hat ihr "großer Bruder" Klein Ida liebevoll angenommen, sie gewärmt, ihr den Po geputzt und mit ihr gespielt, wenn ich nicht konnte. Obwohl Michel etwas reifer war, als ich ihn kennenlernte, fand ich ihn vom ersten Moment an einfach toll.

Ich hatte schon einmal so ein winzig-kleines Kätzchen. Sie wurde - wie alle - schnell erwachsen. ICH habe 18 Jahre lang in ihr mein Katzenbaby gesehen! Warm, weich, und anschmiegsam war sie ihr Leben lang. Leider hatte sie ausschließlich zu mir eine Beziehung. Kein anderer Mensch und erst recht keine andere Katze sollte an sie heran. Das hat ihr oft große Nachteile beschert (z.B. mußte sie, nachdem ich einen Unfall hatte, 2 Monate im Tierheim in Einzelhaft zubringen....).

Ein Kätzchen allein würde ICH nicht wieder halten - wenn Du sehen könntest, wie sehr sie sich gegenseitig brauchen und genießen!

gerdax
18.02.2003, 09:49
zu lange für die Antwort gebraucht!
Das war ich!