PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreisrunde wunde Stelle ohne Haare



Leigh44
25.08.2012, 11:11
Hallo zusammen,

meine Dicke hatte eine Stelle am Hals, die irgendwie komisch war.

Ich dachte das kommt von einem Katzenkampf. Jetzt habe ich ein paar Haare weggeschnitten weil sie verklebt waren und Bepanthen Salbe auf die Stelle geschmiert und auf einmal kann man durch die verklebten Haare folgendes erkennen.

Es fehlen Haare in Form und Grösse eines ein Euro Stücks am Hals. Ich habe voll den Schock bekommen.
Habe beim TA angerufen und die meinten es könnte ein Pilz sein.

Ich wollte hin, weil ich aber alleine bin habe ich versucht die beiden Katzen in den Korb zu bekommen und bin gescheitert.
Schöner Mist.

Die TA Helferin meinte dass ich wegen sowas nicht zum Notdienst kommen soll.
Sondern ich soll Montag hin.

Jetzt habe ich der armen Maus eine Krause angezogen damit sie aufhört zu lecken und die Salbe mal heilend auf die aufgekratze Stelle wirken kann.

Ich bekomme die Kriese. Wenn es darauf ankommt bekomme ich meine beiden Mäuse nicht in die Körbe und jetzt hat dier TA zu und für den Notdienst ist es wohl zu "wenig".

Es sind Hauskatzen.
Habe ich etwas falsch gemacht dass eventuell ein Pilz da ist?

Es ist eine Stelle am Hals. Ich habe erst gedacht sie kratzt weil sie von der kleinen mal wieder eine gepatscht bekommen hat und das heilt jetzt und juckt etwas.

Was kann ich noch für sie tun damit es etwas besser geht bis Montag?
Ich komme mir so blöd vor. Sie hatte auch mal ein paar Tage etwas Schuppen auf dem Fell, das war aber dann weg.
Ich habe mir dabei nichts gedacht. Oh Mann.

Ich komme mir selbst so doof vor.
Kann das noch etwas anderes sein ausser dieser Wahnsinnig aufwendige Pilz.
Muss ich echt Angst haben dass sie mich ansteckt weil ich immunsuppremiert bin?
Ich habe vor allem in letzter Zeit auch mir Ihr geschmust und mein Gesicht auch an den Hals gedrückt.
Leider bin ich niemand der sich immer die Hände wäscht wenn er die Katze angefasst hat.

Vielleicht kann mir jemand etwas berichten. Ich bin richtig hilflos.
Und wegen dem Kragen komme ich mir so gemein vor.
Gruss
Leigh44

Leigh44
25.08.2012, 12:27
und ich weiss auch nicht wie man die gesamte Wohnung desinfizieren soll.
Was mache ich denn mit dem Sofa und den Teppichen wenn ich über keinen Dampfreiniger verfüge!!!
Und bei 60 Grad wären die Vorhänge kaputt...
Und die Körbchen...

UlliLili
25.08.2012, 12:50
Est mal ruhig Blut. Das kann ein Pilz sein, aber auch nur eine aufgekratzte Stelle. Und wenn es ein Pilz ist, musst Du nicht die ganze Wohnung desinfizieren und auch nicht das ganze Mobiliar entsorgen. Gib den Katzen eine Salbe drauf, die gegen Pilz wirkt. Oder behandel mit Silberwasser, das hilft auch. Dann wäscht Du die Deckchen und gut ist. Du kannst Deine beiden Katzen impfen lassen gegen Pilz, das beschleunigt die Heilung. 14 Tage nach der zweiten Impfung ist es dann weg.
Geh nächste Woche mit der Katze zum TA, die nehmen etwas Hautgeschabsel und legen eine Kultur an. Da es dauern kann, bis das Ergebnis vorliegt, behandel die Stelle mit Salbe oder Silberwasser. Ist es Pilz, dann impfen. Es gibt zwei Impfstoffe, ein teurer, der gegen alle Pilze wirkt und ein günstiger, der nur gegen den häufigsten schützt.
Eine gesunde erwachsene Katze steckt sich gar nicht mit Pilz an oder sie hat halt eine Stelle und wird damit selber gut fertig. Für Kitten und sehr kranke Katzen ist es fies.
Klar, man kann sich als Mensch auch anstecken. Aber wenn man gesund ist, schmiert man halt auch Salbe drauf und nach ein paar Tagen ist es wieder weg. Man passt halt mit der allgemeinen Hygiene etwas mehr auf.
Also noch mal, ruhig Blut, glaub den ganzen Schauermärchen nicht, die da im Netz rumgeistern. In den allermeisten Fällen kriegt man es gut in den Griff. Wenn es denn überhaupt ein Pilz ist. Ach ja, gut, dass Du keinen Dampfreiniger hast, das hilft nämlich gar nichts. Frische Luft und Sonne mögen Pilze gar nicht.....

Leigh44
25.08.2012, 12:58
Dankeschön.
Ich glaube das Immunsystem der Dicken ist nicht gut. Genau wie meins.
Die Kleine hat nichts.
Sie leidet unter dem Kragen. Ich habe ihn jetzt abgenommen.
Auch wenn sie die Stelle leckt.

Kann ich den Kragen ablassen? Oder ist es besser ihn dranzulassen damit sie sich nicht wundleckt? Oder hat sie das im Griff.

Katzerine
25.08.2012, 15:56
Ich vermute sie leckt jetzt einfach, weil du Salbe draufgemacht hast und sie das nicht mag. Ich würde wie von Ulli beschrieben Silberwasser nehmen, das trocknet ganz schnell und hinterlässt kein "Fremdkörpergefühl" für die Miez. Wenn du das nicht hast, würd ich die Salbe drauf machen (muss ja nicht superdick sein), dann den Kragen ein, zwei Stündchen dran machen, bis die Salbe eingezogen ist und ihn dann wieder abnehmen.
Normalerweise lecken Katzen sich nicht einfach so wund. Salbe oder Fäden werden halt als "Dreck" oder Fremdkörper wahrgenommen, deshalb wird geleckt.

UlliLili
25.08.2012, 17:38
Ich würde gar keinen Kragen dran machen, das ist doch nur Stress und das braucht sie nicht. Soll sie das halt etwas lecken, das ist doch keine große offene Wunde. Und selbst wenn, schleckt sie das sauber. Mach erst mal gar nichts drauf. Luft ist für eine Wunde immer noch das beste. Und wenn es Pilz ist, nützt Bepanthen eh nichts. Besorg Dir Silberwasser, das ist gut bei Wunden und Pilz. Wenn sie das abschlecken, macht es nichts, im Gegenteil.
Und das wichtigste, kein Stress, für Dich nicht und für die Katze nicht. Und wenn es doch Pilz sein sollte und Du ganz sicher gehen willst, dass auch wirklich alle Sporen weg sind, leihst Du Dir ein Ozongerät aus. Das lässt Du ein paar Stunden laufen (ohne Katze und Mensch im Zimmer), dann lüften, fertig. Also selbst wenn es ganz schlimm kommen sollte, was nicht sein wird, dann ist man dem Thema Pilz nicht hilflos ausgeliefert. Wie gesagt, für Kinder, immunschwache Menschen wie chronisch Kranke etc. kann das zum Problem werden, die können sich anstecken. Wasch halt richtig die Finger, wenn Du an der Stelle warst, das ist schon mal die halbe Miete. Und auch sonst immer mal gründlich Hände waschen.

Leigh44
25.08.2012, 18:02
Danke.
Das ist ja das Problemchen: Ich bin immunschwach ( wegen Medis die das System heruntefahren) und crohnisch krank.
Aber vielleicht reicht ja meine Abwehr.

Also wenn bin ich den Sporen eh schon komplett ausgesetzt gewesen (schmusen, im Bett schlafen und so)

Und ausserdem haaren mein , so dass ich die ganzen Haare eh nicht einfangen kann, so liegen immer irgendwo Haare rum.
Und wenn ich mir jedesmal die Hände wasche wenn ich eine Katze angefasst habe bin ich nur am waschen :-)

Die Schätze kommen ja dauernd.

Pampashase
25.08.2012, 18:14
Vielleicsolltest Du Dir 2 Boxen zulsgen in die Du Deine Katzen jederzeit alleine hineinbekommst?
Es kann mal sein, dass Du dringend mit Ihnen zum TA musst und Du alleine bist.

Über die Ursache nachdenken bringt nicht viel. Das kann alles mögliche sein.
Wenn irgendwas die Katze irritiert und da die Katze kratzt, reißt sie auch verklebtes Fell mit aus.
Kahle Stellen in Euro-Stückgröße, hatten wir zwar noch nie. Aber gerade um Zeckenbissstellen bildet sich bei Fanny auch immer eine haarlose Stelle.
Geh am Montag mir ihr zum TA.

Leigh44
25.08.2012, 18:25
Hallo,

da waren zwei verklebte Haarbüschel. Vielleicht hat sie so gekratzt und sich dabei die Haare ausgerissen.
Ich konnte das jetzt abschneiden. Denn abbekommen hätte sie diese kleine Haarsträhne nur mit ner Menge Pfotengewalt.

Seit das weggeschnitten ist kratzt sie nicht mehr.

Ja ich gehe am Montag.

Ich habe einen normalen Transportkornb aus Plastik und einen Weidenkorb. Der TA hatte noch 45 Minuten auf und ich musste 15 min fahren.

Tja, ich habe es versucht. Aber die Dicke hat sich sooo gewehrt. Jetzt stehen die Körbe erstmal im Flur.
Dann klappt das am Montag schon.

Gruss
Leigh44

UlliLili
25.08.2012, 21:39
Huhu, ganz ehrlich, das hört sich nicht nach Pilz an. Bei Pilz brechen die Haare am Schaft ab. Und geh die Woche zum TA, wenn Du Zeit und Luft hast. Das ist kein Notfall. Kannst Du mal ein Foto von der Stelle machen?

Pampashase
25.08.2012, 22:37
Unsere hatten bisher verklebtes Fell nur, wenn sie entweder eine Zecke ausgekratzt haben oder über einer Bissverletzung. die
entweder ziemlich tief ist oder die unbemerkt geblieben ist. Die verheilt dann nach oben und bildet aber einen Abzess, der sich dann
öffnet. Beides verklebt das Fell.

Was ich zusätzlich mache, bevor ich verklebtes Fell wegschneide ist, dass ich es mit warmen Wasser aufweiche. Dann rieche ich
nämlich auch, ob es ein Abzess ist. Die Abzesse riechen dann ziemlich unangenehm.

Leigh44
25.08.2012, 23:57
ja ich mache morgen ein Foto. Weiss aber nicht genau wie ich es hier einstelle.
Die Stelle ist halt eben kreisrung und ohne Haare, aber rundrum an den Häärchen ist ein kleiner blutiger kranz.
Es muss also geblutet haben. Und da die Kurzhaarkatze so langes Fell hat ( über 1 cm) war das Fell da immer schön drüber bis es fettig geworden ist und man dann die Stelle sehen konnte. Fettig wegen der Salbe.

Und dann habe ich es erst gesehen und bin erschrocken.

Pampashase
26.08.2012, 20:17
Hallo Leigh,

wenn an den Haaren rundherum Blutspuren waren, dann glaube ich nicht, dass es ein Pilz ist.:?: Gut, es gibt fast alles, was es nicht gibt. :eek:

Raufen Deine auch mal miteinander, auch spielerisch? Dann ist es am ehsten möglich, dass es ein Biss oder ein Kratzer war. Zecken wird es ja
bei Euch nicht geben.
Ein TA-Besuch ist trotzdem ratsam, weil ein Abzess oder Fisteln sich unter der verheilten Haut gebildet haben können.

Gute Besserung und schlaf heute Nacht ruhig. Schreib bitte, was bei der Untersuchung rausgekommen ist. Bin neugierig.

Leigh44
26.08.2012, 23:09
Hallo,

ich zweifle mittlerweile auch.
Ja sie raufen und die Blessuren hat immer nur die Dicke. Obwohl sie mal eben doppelt so gross ist wie die Kleine.
Ich frage mich manchmal ob die Kleine an Kleinwuchs leidet. Sie sieht immer noch aus wie ein Kitten.
Aber das ist auch schön, dann bekommt man sie mit einer Hand nach oben.:rolleyes:

Ja, also heute hatte sie es geschafft sich das so butig zu kratzen, dass ich schon wieder an eine Halsbinde gedacht habe.

Die Dicke hat öfter hier und da einen Knubbel. Das kommt wohl wenn die Kleine mal hinlangt.

Aber ich gehe auf jedem Fall zum TA.
Das Stück ist mir einfach viel zu gross ohne Fell und ich muss den Urin untersuchen lassen weil mir die Dicke regelmäßig in die Wohnung pipiet, mal wieder. Immer auf den Teppich.

Aber immer in grossen Mengen. Laut TA passt das so gar nicht zu einer Blasenentzündung.
Da bin ich schon am verzweifeln, weil ich ja schonmal schrieb dass sie wohl eine crohnische BA hat.
Sagte der TA und wegen Ihres super schlechten Immunsystems ist das wohl und man kann auch nichts machen. Denn dauerhaft AB geht nicht. Das verwirrt mich total alles.

Ich gebe ihr manchmal einfach etwas Metacam. Weil ich sie nicht leiden sehen kann und sie es auch freiwillig ohne Kopfhalten nimmt. Die geht einfach hin und macht das Maul auf und ich halte sie nicht sondern sitze vor ihr. Komisch oder?

Ich hatte diese Sorgen hier auch schon gepostet. Da weiss ich echt nicht weiter.

Ich tendiere dazu dass die Kleine sie verletzt hat und dann hat sie sich das Fell weggemacht weil sie die Strähnen entwirren wollte.

Und weil das juckt und vielleicht weh tut macht sie pipi, sagte die TA Helferin.

Manchmal denke ich auch sie ist einfach unglücklich weil sie raus will. EIn verkappter Freiläufer.
Neulich ist sie über die Absperrung des Balkons und hat sich mit den Pfoten am Geländer festgehalten weil sie fast abgestürzt ist.

Ich stand daneben und konnte nichts tun weil ich nicht über die Absperrung greifen konnte. Das Brett ist zu hoch und sie fällt vom Geländer des Nachbarn und hing mit den Pfoten an nem Alugeländer ( ohne grossen Halt) . Popo und Kopf waren schon unten.

Das wäre dann aus dem 3ten Stock auf Asphalt gewesen. Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Sie hat es geschafft sich hoch zu ziehen ( ich frage mich wie sie das gemacht hat). Als ich sie drin hatte habe ich geheult wie wahnsinnig.

Ich habe aufgepasst und konnte sie einfach nicht zurückhalten bei dem Fluchtversuch.
Ich habe meine Katze schon tot gesehen.

Kann das sein dass sie unglücklich ist weil sie gerne raus will?
(wie gehen jeden Tag mehrfach auf den Balkon, und ich muss immer daneben stehen weil sie sonst versucht zu büchsen obwohl der abgesichert ist) Nur der Zugang zum Nachbarn ist unglücklich und der Nachbar weigert sich seinen Balkon abzusichern . Obwohl er den fast Absturz gesehen hat. Meine Dicke ist so ein Tollpatsch, sie fällt regelmäßig vom Badewannenrand. Es wäre Selbstmord sie raus zu lassen.
Gruss
Leigh44

Pampashase
27.08.2012, 00:01
Hallo Leigh,

Wenn Deine eine Katze immer auf den Teppich macht, kann es sein, dass der Teppich schon nach PiPi riecht.
Was für eine Katze nach PiPi riecht, ist für die Katze ein KaKlo. Wenn es immer eine Stelle ist, dann würde ich genau auf diese Stelle das Kaklo eine Zeit lang stellen.

Wenn Deine Große viel Pinkelt, spricht das tatsächlich nicht für eine Blasenentzündung. Wobei eine Blasenentzündung schon mitspielen kann.
Fanny hat derzeit auch Blut im Urin, aber keine Blasenentzündung. Der TA geht im Moment davon aus, dass das Blut durch das Ausmassieren kam.

Ja, Katzen, die Freigang wollen, können mit Fremdpinkeln reagieren und können auch eine Blasenentzündung deshalb entwickeln?
Aber was willst Du machen? Zoe und Jacky trennen und die Große weggeben? Das kannst Du Ihnen nicht antun!
Freigang kannst Du ihnen ja sicher nicht gewähren?

Haben Deine Versuche etwas gebracht, den beiden Nafu zu füttern?

Ansonsten kann ich Dir nur raten eine andere Wohnung zu suchen, eine bei der Du Deinen beiden Freigang gewähren kannst.
Wobei Du Dich nicht darauf verlassen kannst, dass das das Problem mit der Blase löst.
Nur wenn eine Katze Freigang möchte, dann kann ihr das auf jeden Fall Erleichterung bringen, wenn es auch das Blasenproblem nicht löst.

Mit Metacam wäre ich sehr vorsichtig! Das würde ich einer Katze nur auf ausdrückliche Anweisung des TA und dann auch nur mit Bauchweh
geben. Das Zeug hat starke Nebenwirkungen und ist bestimmt nicht das Mittel der Wahl bei Blasenentzündung.
Dann würde ich beim TA eher mal feststellen per Urinuntersuchung feststellen lassen ob es eine Blasenentzündung ist und auf welches AB
die Bakterien ansprechen.
Und ich würde feststellen lassen, ob die Blasenentzündung evtl. schon eine Nierenerkrankung vorliegt.

Leigh44
27.08.2012, 00:25
Hi

ich kann die beiden nicht trennen und Zoe (die Dicke) kann auch keinen Freigang bekommen weil sie schon vom Badewannenrand fällt. Wenn ich so einen Ultratollpatsch rauslasse dann weiss ich jetzt schon was geschieht.
Sie muss sich leider mit dem Balkon abfinden.

Ich würde sie auch niemals weggeben, dazu habe ich sie viel zu lieb.
Ich habe sie vor einem Jahr auf Nieren untersuchen lassen.

Ich werde das wiederholen. Glücklicherweise trinkt sie mehrfach am Tag aus dem Badewannenwasserhahn. Somit trinkt sie viel-

Ich reinige die Stellen mit Urin Frei, aber ich denke vielleicht riecht es nach Kaklo.
Das Kaklo steht 1m daneben.

Ich habe regelmässig Urin ausmassieren lassen. Und wenn ich jetzt zum TA gehe eben nochmal.
Sie verhält sich halt für eine BE untypisch. Aber lieber einmal zuviel untersucht als einmal zuwenig.

Ich gebe Matacam selten.
Aber ich gebe es ihr. Das stimmt. Da es antientzündlich wirkt gibt es das bei einer BE immer dazu.

Wir machen jetzt nochmal einen Checkup-
Wenn ich ihr Freigang gewähren würde dann hätte ich bald keine Katze mehr. Das geht bei ihr nicht.

Wir gehen zum TA und der soll die Diagnose stellen.
Kann ja nicht sein dass sie mir leidet.

Ich gebe auf jeden Fall Rückmeldung.
NaFu ist das grösste BÄH was es für meine Katzen gibt.
Leider. Und da eine Umstellung Stress für die Dicke wäre hat mein TA von einer Umstellung wegen des schwachen Immunsystems abgeraten.
Aber ich möchte keine Grundsatzdiskussion über NaFu und TroFu anfangen.

Drückt mir die Daumen.

Gruss
Leigh44

Leigh44
27.08.2012, 01:18
und da Zoe und Jacky ein Team sind , jacky küsst Sie und leckt Zoe wenn ich ihr einen Kragen anziehe um sie zu trösten.
Die Dicke macht das bei der Kleinen nicht, aber die Kleine liebt meine Dicke sehr. Sie toben und machen zusammen.
Auch wenn sie nicht schmusend übereinanderliegen. Ich kann Jacky nichtmal ohne Zoe alleine lassen. Die Kleine schreit sich halbtot. Die müssen zusammen sein. Sie leben seit 3 Jahren zusammen. Wie soll man solche "Geschwister" trennen.
Das wäre grausam.

Und wenn ich wische das Pipi. Und nach Ursachen suche wenn der TA sagt es ist keine BE. Dann wische ich eben.
Alles aber ich gebe niemanden ab.

Ich stehe auch nachts um 5 Uhr auf weil Zoe Leckerlies will. Die Dicke will Zeit mit mir verbringen.
Versteht das richtig, die beiden Engel sind meine Kinder:sn::sn:

Man darf das ja so nicht öffentlich sagen, aber für mich haben sie den gleichen Stellenwert wie für andere Kinder.

Pampashase
27.08.2012, 23:27
wir haben Kinder und Katzen. Die Katzen kommen gleich nach den Kindern.
Trotzdem gibt es Grenzen und die brauchen auch Katzen. Grenzen geben auch Sicherheit. Und eine Grenze gilt z.B. ganz sicher für unsere Kinder und unsere Katzen.
Ich stehe bestimmt nicht um 5.00 Uhr auf, um ihnen Leckerli zu geben.

Kein Mensch sagt, dass Du sie trennen sollst. Es war eine Frage, weil Du gefragt hast, ob es sein kann, dass Deine Große raus will.
Und wenn sie das wirklich will, dann kann die Lösung nicht sein, einfach das Pipi aufzuwischen. Denn das lindert das Leiden nicht.

An Deine Stelle würde ich nach der Untersuchung durch den TA den Teppich auf jeden Fall entsorgen.
Du könntest ja nochmals den Pinkelfragebogen ausfüllen.
Keine Katze pinkelt gerne fremd. Entweder sie ist krank, oder sie macht so auf einen Missstand aufmerksam, weil sie sich anders nicht zu helfen weiß.

Sheratan
28.08.2012, 18:22
Ich würde den Teppich auch wegwerfen und die Ursache zu bekämpfen suchen.


und da Zoe und Jacky ein Team sind , jacky küsst Sie und leckt Zoe wenn ich ihr einen Kragen anziehe um sie zu trösten.
Die Dicke macht das bei der Kleinen nicht, aber die Kleine liebt meine Dicke sehr. Sie toben und machen zusammen.
Auch wenn sie nicht schmusend übereinanderliegen. Ich kann Jacky nichtmal ohne Zoe alleine lassen. Die Kleine schreit sich halbtot. Die müssen zusammen sein. Sie leben seit 3 Jahren zusammen. Wie soll man solche "Geschwister" trennen.
Das wäre grausam.

Und wenn ich wische das Pipi. Und nach Ursachen suche wenn der TA sagt es ist keine BE. Dann wische ich eben.
Alles aber ich gebe niemanden ab.

Ich stehe auch nachts um 5 Uhr auf weil Zoe Leckerlies will. Die Dicke will Zeit mit mir verbringen.
Versteht das richtig, die beiden Engel sind meine Kinder:sn::sn:

Man darf das ja so nicht öffentlich sagen, aber für mich haben sie den gleichen Stellenwert wie für andere Kinder.

Ich glaube, dass es den Katzen am besten geht, die weder "Engel" noch "Kinder" sein müssen, sondern einfach Katzen sein dürfen.

Shingalana
28.08.2012, 19:13
Leigh,was hat der TA gesagt ?:?:

Leigh44
29.08.2012, 03:32
Ich habe keine Kinder.
Ich sagte den Stellenwert von Kindern. Das bedeuted aber nicht eine Katze nicht Katze sein zu lassen.
Sondern sie so sehr in das Herz geschlossen zu haben.
Ich muss die Ursache finden bevor ich den Teppich entsorge sonst pinkelt sie woanders hin.
Und den Grund warum sie kein Freigänger sein kann habe ich denke ich genannt.

An der Tatsache dass sie um 5 aufsteht bin ich selbst schuld weil ich über Jahre selbst immer um 5 aufgestanden bin und sie es mitgemacht hat.

Wie lässt man denn eine Katze nicht Katze sein??

Shingalana
29.08.2012, 09:49
Leigh,was hat der TA gesagt :?:

Leigh44
15.09.2012, 23:42
Hallo,

ich muss mich zuerst mal aufrichtig bei allen Foris entschuldigen. (Wurzelbehandlung 2 mal, fast Resektion , schlimmste Schmerzen und noch andere kleine Kathastrophen).

Ich antworte viiieeel zu spät. Sorry.

Ich war beim TA. Er meinte, dass das nach nem Biss aussieht und nicht nach nem Pilz und er hat keinen Abstrich gemacht. Erstwar ich etwas sauer, aber aufeimal als das Blut wegwar spiessen die Haare wieder.

Und da ist es ja wohl klar. Es ist kein Pilz oder?
Es sah erstmal schlimmer aus, weil die borstigen kleinen Häärchen verhindern dass sich die anderen drüberlegen und dann sah man den Fleck so richtig.

Pipi ist ok. Es fällt arg auf, dass sie das immer um 5 bis 6 Uhr nachts macht. Wenn ich mit ihr aufstehe niemals.

Neulich ein Paradebeispiel. Ich hatte ein neues Medi und habe sogeknackt dass eine Bombe neben mir hätte einschlagen können und habe ihr mauen um 5 nicht gehört. Um 6:30 habe ich sie gehört und bin aufgestanden und was sehe ich?

Den Pipifleck. Jetzt steht ein Klo auf dem Teppich.
Mal sehen

Gruss
Leigh44

silently
17.09.2012, 13:08
Huhu Leigh,
hast Du mal beobachtet, ob die Pieselei vielleicht auch mit neuen oder anderen Dosierungen Deiner Medikamente zusammenfallen könnte?
Ich kenne das von meinem Rufus, der reagiert auf Medikamente bei mir ganz extrem. Am schlimmsten ist es, wenn ich einen Kortison-Stoß bekomme. Das gefällt ihm überhaupt nicht, da pieselt er mir dann auch immer wieder mal ins Bett. An neue Medikamente gewöhnt er ich auch nur sehr langsam. Die Katzen haben da ja ganz empfindliche Nasen, Krankheit an sich riechen die ja auch.

Leigh44
17.09.2012, 13:44
Hallo Silently, das kann natürlich sein.
Manchmal muss ich 3 Tage Costison nehmen. 1 mal die Woche spritze ich ein Chemotherapeutikum. Manchmal Antibiotika.
Ich muss verwirrrend riechen. Da kann ein Zusammenhang bestehen.

Eines fällt aber auf. Gepinkelt wird nur nachts. Niemals am Tag!!!

silently
17.09.2012, 21:58
Das klingt für mich schon logisch.
Nachts, wenn man im Bett liegen und kuscheln will, der Mensch dann noch zusätzlich schwitzt und nach Medikamenten "stinkt", sind solche Gerüche ja umso störender.
Bei mir wird auch nur nachts gepieselt - mal abgesehen davon, dass ich es da natürlich auch noch am schnellsten merke, weil ich ja drin liege, stelle ich mir auch vor, dass man nachts einfach nochmal anders ausdünstet als am Tag.

Leigh44
17.09.2012, 22:10
es ist immer nur der Teppich im Flur und da liege ich nicht drin. Welch ein Glück:cool:

silently
17.09.2012, 22:40
Ach so :D
Okay, bei mir ist es das Bett. Da ist das ziemlich eindeutig. :?:

Pampashase
17.09.2012, 22:58
Du wirst erst nach anderen Ursachen suchen können, wenn mal ausgeschlossen ist, dass es nicht der Teppich ist, der sie zum Pinkeln annimiert.
Sprich, der Teppich klingt für Katze nach Kaklo. Für Menschennasen muss das dabei nicht auch gelten.

Leigh44
05.10.2012, 22:45
Hallo,

seit ich ein Klo9 auf den Teppich gestellt habe ist nichts mehr geschehen.
Sie nehmen das Klo.
Sieht toll aus so ein Ko mitten im Flur.

Und es kommt erschwerend hinzu, dass die Kleine meine Dicke immer beisst.
Vielleicht geht es der Dicken nicht gut weil sie immer gebissen wird.

Die Kleine ist aber auch ein selbstbewusstes,keckes und bescheuertes Wesen :-(

Gruss
Leigh44

Pampashase
07.10.2012, 15:56
In der Natur der Katzen liegt, die Rangordnung muss geklärt sein. Sie kann immer wieder verändert werden. :sn:
Hast Du denn den Eindruck, die Große leidet unter der "Kleinen"?

Nach wie vor, würde ich den Teppich mit der Pipistelle wegnehmen. Für Katzen kann alter Katzenurin auch unangenehm
riechen. Katzen haben feinere Nasen als wir.

Leigh44
11.10.2012, 16:45
Hallo,

nein die Grosse leidet nicht unter der Kleinen. Dann würden sie sicher nicht zusammen mit nen Fragezeichenschwanz durch die Bude tollen oder die Kleine würde die Grosse zärtlich ablecken.

Ich denke einfach die Grosse toleriert zuviel und wehrt sich nicht so wie sie sich bei anderen Katzen wehren würde.

Lieben Gruss
Leigh44