PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln - attakiert von Sittichen???



paulchen
17.02.2003, 16:01
SOS!!! Wer kann mir helfen? Ich habe eine große Volliere
( Außen- und Innenbereich ). Dort habe ich Wellensittiche, Nympfensittiche, Alexandersittiche Finken und aúf dem Boden Wachteln. Jetzt leider nur noch 2 große Legewachteln. Ich hatte auch noch chinesische Zwergwachteln, die aber von irgendeinem meiner anderen Vögeln totgemacht wurden. Bzw. wurden ihnen die Füße abgefressen und sie sind dann verblutet. An den großen Wachteln war nun heute auch wieder einer dran. Ich kann mir echt nicht denken, welcher von den Vögeln da verrückt spielt. Kann mir irgendjemand einen Tip geben?

caya
19.02.2003, 15:32
Hallo,

das klingt übel!

Die Nymphensittiche kann man wegen ihrer Friedfertigkeit ausschließen und die Wellensittiche wegen ihrer Größe nehme ich an, oder?

Würden theoretisch die Alexandersittiche (große oder kleine?) bleiben. Die können, wenn sie z.B. in Brutstimmung geraten, durchaus aggressiv werden und auch in Beine beißen. Allerdings sind sie oben auf ihren Stangen und die Wachteln am Boden. Daher halte ich es fast für wahrscheinlicher, dass Marder oder ähnliche Raubtiere in Deine Voliere eingedrungen sind. Vielleicht kannst Du sie ja mal gut überprüfen oder auch Lebendfallen aufstellen..

Ich hoffe Du wirst fündig!

VG
caya

paulchen
20.02.2003, 15:33
Ich habe schon alles überprüft. Es ist wirklich unmöglich, daß Marder oder Ratten in die Volliere gelangen können. Allerdings habe ich jetzt mal die Alexandersittiche extra gesperrt und seit dem ist nichts mehr passiert. Also waren es wohl doch diese.Aber trotsdem vielen Dank!

caya
21.02.2003, 12:22
Sehr merkwürdig das ganze..
Ich wünsche Dir auf jeden Fall dass Deine Maßnahme erfolgreich ist und Du in Zukunft Ruhe hast. :)

VG
caya