PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : katzenmutti hat durchfall



hasenmama30
31.07.2012, 20:56
hallo,

ich bin jetzt etwas am :?:....

erstmal zur geschichte....

vor 3 wochen ist uns eine katzenmutti mit ihren kindern zu gelaufen...seit 2 tagen wohnt nu die mutti bei uns und die kleinen haben wir ins tierheim gegeben da sie so wild waren ... ich denke mal die sind frei geboren und haben zu vor noch nie eine menschehand gesehen... nach dem wir sie nun 14 tage gepeppelt haben und alles gut war und auch das muttertier die kleinen nicht mehr gestillt hat haben wir angrufen im tierheim und die kamen dann und schauten die tiere an und sagten die kleinen sind soweit um weg zu können von der mutter....

okay alles war soweit gut, nun hat aber das muttertier leicht dicke zitzen und hat durchfall. :eek::confused: was nun???

ich hab ihr heute eine halbe kohletablette ins futter gemischt und das futter besteht aus trofu mit etwas schwarzentee angefeuchtet und haferflocken.

woran kann das nun liegen bzw was soll ich tun?

wer weiß rat

danke im vorraus

lg

Becky
31.07.2012, 21:34
hallo,

ich bin jetzt etwas am :?:....

erstmal zur geschichte....

vor 3 wochen ist uns eine katzenmutti mit ihren kindern zu gelaufen...seit 2 tagen wohnt nu die mutti bei uns und die kleinen haben wir ins tierheim gegeben da sie so wild waren ... ich denke mal die sind frei geboren und haben zu vor noch nie eine menschehand gesehen... nach dem wir sie nun 14 tage gepeppelt haben und alles gut war und auch das muttertier die kleinen nicht mehr gestillt hat haben wir angrufen im tierheim und die kamen dann und schauten die tiere an und sagten die kleinen sind soweit um weg zu können von der mutter....

okay alles war soweit gut, nun hat aber das muttertier leicht dicke zitzen und hat durchfall. :eek::confused: was nun???

ich hab ihr heute eine halbe kohletablette ins futter gemischt und das futter besteht aus trofu mit etwas schwarzentee angefeuchtet und haferflocken.

woran kann das nun liegen bzw was soll ich tun?

wer weiß rat

danke im vorraus

lg:confused: Ich kenne mich da ja weniger aus, aber wie alt waren die Babies denn?? Weiß nicht, ob man sie schon hätte wegnehmen dürfen. :confused: Und Katzenkinder, sind IMMER "wild" und brauchen Action. :sporty:

Ich weiß allerdings, dass TROCKENfutter bei Durchfall absolut falsch ist, da das Tier ohnehin schon so viel Flüssigkeit verliert - das Trockenfutter saugt noch das letzte bisschen Feuchtigkeit auf. Kannst du ihr evtl. frisches rohes Fleisch geben, das hilft bei Durchfall sehr oft und gut. Ansonsten würde ich sie schon einem TA vorstellen. Besonders wg. der Milchleiste :confused:

absinth
31.07.2012, 23:21
Wie alt waren die Kitten? Für mich klingt das, als ob die Katze noch gestillt hat, selbst wenn die Kleinen schon fraßen. Man nimmt eigentlich nicht alle Babies auf einen Schlag weg. Die Katze hat wahrscheinlich nen Milchstau. Sie MUSS zum Tierarzt um die Gesäugeentzündung zu behandeln. Bitte nicht lang warten.
Ansonsten erstmal 24 Stunden keine Nahrung geben. Nur Wasser!

hasenmama30
01.08.2012, 09:14
hallo,

also die kleinen waren laut aussage vom tierheim ca.12 wochen alt...

ich weiß es nicht da ich die mutter und die kleinen erst vor 4 wochen kennen gelernt habe als sie bei mir im garten auftauchten und sich ins gewächshaus versteckten. Da wir eigendlich keine katze oder kater mehr haben wollten nachdem wir vor 3 monaten uns von unserem 18 jahre alten kater verabschieden mußten:0(....wir hatten dann vor 4 wochen mit unserem tierheim kontakt aufgenommen nachdem ich in der gesamten nachbaschaft nach gefragt hatte ob wer seine katze mit jungen vermisst...natürlich nicht....macht ja arbeit....also hab ich das tierheim gebeten die mutter und die kleinen abzuholen. Leider ging der erste versuch voll daneben die kleinen monster ein zufangen. Und wir wurden gebeten etwas vertrauen zur mutter und den kleinen auf zu bauen und dann sollten wir uns noch mal melden. Zwischen durch war immer mal jemand vom th hier und schaute auch nach wie wiet der erfolg ist. durch meine beobachtungen und den tägl. kontakt zu der meute hab ich gemerkt mutti stillt nicht mehr und die kleinen fressen nur noch katzenwelpen futter und mutti ihr futter.(spende vom th)
Mit "die kleinen sind wild" meinte ich die kennen keine menschenhand und nix und sind total scheu und haben angst vor dem menschen....denke mal die mutter wurde mit den kleinen einfach ausgesetzt:( weil sie ja auch nicht vermisst wird:(

so nu hab ich heute morgen mit meinem ta tel. und soll ihr trofu anbieten und auch für sie huhn und reis kochen und die kohletablette war auch nicht falsch. wichtig ist viel trinken. was sie auch macht. Heute nachmittag soll ich dann mit ihr rum kommen und dann sehen wir weiter.

vielen dank für eure schnelle antwort

lg

absinth
01.08.2012, 22:58
Du, Dir wurde hier schon gesagt, dass Trofu das falsche ist bei Durchfall. Es entzieht dem Körper weiter Wasser, dadurch wird vielleicht der Kot fest, aber die Katze dehydriert.

Ando
02.08.2012, 12:36
Ja manche TA sagen bei ner Katze die DF hat, man sollte Trockenfutter geben.. Ich kenn das :rolleyes: Loki hat nämlich auch ein DF Problem.. Und mein TA wollte mir dann auch direkt das "tolle" TroFu von RC andrehen... :rolleyes:

Becky
02.08.2012, 13:09
Ja manche TA sagen bei ner Katze die DF hat, man sollte Trockenfutter geben.. Ich kenn das :rolleyes: Loki hat nämlich auch ein DF Problem.. Und mein TA wollte mir dann auch direkt das "tolle" TroFu von RC andrehen... :rolleyes::rolleyes: Logisch, weil es ja momentan, rein optisch, auch wirkt. Muss ja so sein, wenn kein Wasser mehr in der Katze ist. :(

Lolli
02.08.2012, 13:19
das thema hatte ich die woche auch mit einer tä, zum glück nicht meine haus-tä.
sie wollte mir auch trofu von RC andrehen, sie wäre ja absolut pro trofu. erstens wäre es günstiger als das nafu (von RC natürlich) und zweitens würde beim trofu nicht soviel müll entstehen :man:

Ando
02.08.2012, 13:28
Ja, ich finds echt traurig...:( Das sagt einem doch schon der gesunde Verstand, dass TroFu bei DF nicht die Lösung sein kann... Grade, da Katzen eh nicht so die großen Trinker sind. Ich sehe von meinen z.B. gaaaaaaaanz selten mal jemanden trinken. Daher wird hier das NaFu immer großzügig mit Wasser gemischt.

Ich werd mir wohl auch nen anderen Haustierarzt suchen... Bin ja erst seit diesem Jahr dort und auch irgendwie nicht so richtig zufrieden, wenn meine mal was haben.. :?:

Lolli
02.08.2012, 13:48
zu dieser tä würde ich sowieso nicht mehr gehen...als sie hörte, dass wir diego mit giardien von der züchterin gekriegt haben, meinte sie, an meiner stelle hätte sie ihn sofort wieder zurück gebracht :rolleyes:

es wäre auch nur ne emotionale geschichte von uns dosis, wenn wir nur nafu und kein trofu füttern. wenn sie normal pullern, wäre doch alles bestens.

Ando
02.08.2012, 14:07
zu dieser tä würde ich sowieso nicht mehr gehen...als sie hörte, dass wir diego mit giardien von der züchterin gekriegt haben, meinte sie, an meiner stelle hätte sie ihn sofort wieder zurück gebracht

es wäre auch nur ne emotionale geschichte von uns dosis, wenn wir nur nafu und kein trofu füttern. wenn sie normal pullern, wäre doch alles bestens.

:eek: Meine Güte.. was ein Drachen.. :man::rolleyes:

absinth
02.08.2012, 17:30
So, das glaubt ihr aber. Wenn wir ne Katze mit Giardien vom Züchter bekämen wäre die auch postwendend zurück. Wir züchten selbst. Was glaubt ihr was los wäre, wenn alle andern Katzen auch krank werden? Die Katzen die da sind sind uns immer wichtiger als neue die kommen. Davon könnt ihr halten was ihr wollt.

Allerdings würde ich einen TA auch nicht nach seiner Einstellung zum Futter beurteilen, denn das ist MEIN Bier. Er soll sonst gut sein in seinem Job.

Lolli
02.08.2012, 18:25
Wenn wir ne Katze mit Giardien vom Züchter bekämen wäre die auch postwendend zurück.
ich geb meinen kater bestimmt nicht zurück weil er giardien hat :rolleyes: seine katzen hat man ja auch schon so ein bisschen gern :rolleyes:

wahrscheinlich hätte man auch nie was gemerkt, wenn er die zwei op's wegen des abszess nicht gehabt hätte. das hat wohl den ausschlag gegeben.

absinth
03.08.2012, 01:18
Wir züchten selbst. Was glaubt ihr was los wäre, wenn alle andern Katzen auch krank werden? Die Katzen die da sind sind uns immer wichtiger als neue die kommen. Davon könnt ihr halten was ihr wollt.


Das hast Du aber auch schon gelesen, ja?

Becky
03.08.2012, 08:38
ich geb meinen kater bestimmt nicht zurück weil er giardien hat :rolleyes: seine katzen hat man ja auch schon so ein bisschen gern :rolleyes:

wahrscheinlich hätte man auch nie was gemerkt, wenn er die zwei op's wegen des abszess nicht gehabt hätte. das hat wohl den ausschlag gegeben.:kraul: Ich würde meine Katze auch nicht zurückgeben, denn ich habe sie ja dann als Liebhabertier gekauft und hänge an ihr. Doch wenn, wie bei Absinth, eine ganze Zucht auf dem Spiel steht, ist das nochmal eine andere Sache. Bei 1, 2 Katzen, kann man dem Spuk auch schneller ein Ende bereiten, doch wenn sich die ganze Cattery, die Mutterkatzen, samt Babys, anstecken, ist das nochmal eine ganz andere Geschichte. Und wenn ich, als Züchter, ein Tier dazuhole, ist es ja im Normalfall zur ZUCHT vorgesehen.

Abgesehen davon, würde ich auch als NICHT-Züchter versuchen, zumindest vom Züchter die Behandlungskosten zurückzubekommen, falls die Krankheit kurz nach dem Kauf auftritt. :schmoll:

Lolli
03.08.2012, 09:24
Das hast Du aber auch schon gelesen, ja?
ja, habe ich. und du kannst dir ja wohl denken, dass wir KEINE zucht sind.

die anderen hatten keinerlei anzeichen, wurden natürlich trotzdem mitbehandelt.
von daher gab es keinen grund ihn zurückzugeben.

absinth
03.08.2012, 15:27
Das kannst Du auch halten wie Du willst. Ich finds nur blöd einen Tierarzt als Drachen zu bezeichnen, wenn er vorschlägt die Katze zurück zu geben. Und da eben ganz viele Leute ihre (auch offensichtlich) kranken Tiere behalten kommen gewisse "Züchter" mit sowas ja Ewigkeiten durch.

Und wenn uns das passieren würde, dann würden wir ein Tier auch zurücknehmen bis es gesund ist.

Und auch Züchter sind Liebhaber und hängen an ihren Tieren *kopfschüttel*

Lolli
05.08.2012, 21:04
erstens habe ich diese tä nicht als drachen bezeichnet, sondern geschrieben, dass ich dort bestimmt nicht mehr hingehen werde (übrigens nicht nur aus diesem einen grund) und zweitens kannst du so viel kopfschütteln wie du willst.

wenn meine katze zu mir kommt, (erstmal) keinerlei anzeichen hat und nach zwei monaten giardien kriegt (die, wie schon mal erwähnt, wohl nur durch kamen, weil das immunsystem nach zwei op's auch erstmal geschwächt ist), geb ich ihn nicht zurück. das bedeutet stress für die betroffene katze selbst und alle anderen katzen, die bei mir sowie bei der züchterin im haushalt leben.

aber wie auch immer...das ist hier auch völlig OT :rolleyes:

hasenmama30
05.08.2012, 21:16
hallo,

so ...wir waren nu am donnerstag beim ta in der klinik da ich keinem anderem ta vertrau...(zu viel schlechte erfahrung mit dorf und wiesen ta´s gemacht)...so die kohletabletten waren gut und auch das trofu mit schwarzen tee angefeuchtet und wasser zu trinken waren auch soweit als 1.hilfe ok.

Maus hat nun vom ta noch ne wurmkur verpast bekommen und nun ist alles wieder in butter bei ihr:wd:

Er sagt, da sie ja ne üble vorgeschichte hat, kann es sein da sie ne zeit lang ohne besitzer und dann die kleinen irgendwie durch bringen mußte kann es sein das sie sich da irgendwie den magen darm trackt versaut hat :(..ist schon doof wenn menschen sowas liebes einfach aussetzt nur weil sie kinder bekommen hat...:mad:...und wer war wohl schuld daran????

aber nun gehts ihr wieder gut und das ist das wichtigste....und sie ist so dankbar und lieb:kraul:

danke für eure antworten und kleinen hilfen

lg