PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnwechsel



kleinerZoo
16.02.2003, 19:45
Hallo,
wann beginnt eigentlich der Zahnwechsel bei jungen Katzen?
Habe gestern mal in Knöpfchens Maul geschaut um zu sehen was da so los ist. Mir scheint als bekommt sie einen Eckzahn neu.
Gibt es bei Katzen auch eine bestimmte reihen Folge wann welcher Zahn durchbricht? Bei uns Menschen gibt es ja sowas*schmunzel*

freddy2002
16.02.2003, 20:10
Hallo Tanja,

also unsere Beiden haben ihren Zahnwechsel so mit 5 Monaten gehabt. Ist meines Wissens nach auch der "normale" Zeitpunkt dafür.

Katzenmammi
16.02.2003, 20:12
Hallo Tanja,

bei unseren beiden begann das mit ungefähr 5 Monaten und war nach ca. 2 Wochen über die Bühne. Leider hat mir keiner einen Zahn dagelassen, bei Lucca weiß ich sogar, daß sie zwei verschluckt hat (das Gesicht dabei war echt drollig!). Schade, ich hätte gern einen aufgehoben!

Viele Grüße

Gabi
16.02.2003, 20:13
Bei meinen beiden Mädels ging es mit 6 Monaten los. Habe sogar von beiden Zähne gefunden, und das auf weißen Fliesen, echt Glück gehabt. Bei Gini fielen zuerst die Reißzähne aus danach die Backenzähne. Hab das ganz genau beobachtet, jeden Tag ins Mäulchen geguckt. :cool:

kleinerZoo
16.02.2003, 20:15
Hallo,
also Knofi ist jetzt etwa 4 mon. alt, ist ja ziemlich frühreif die Kleine:p Hmm, ich werde das jetzt mal regelmäßig verfolgen, ist ja auch intressant;)
Bei Charly habe ich auch keinen Milchzahn gefunden und ich glaube bei der Kleinen wirds auch nicht anders sein.

Virgilswelt
16.02.2003, 21:12
Hallo,

mein Chiron ist jetzt genau 21 Wochen alt, also was über 5 Monate. Als ich diesen Beitrag hier gelesen habe mußte ich doch gleich mal nachschauen. Auf der linken Seite wächst schon ein neuer Fangzahn, die Spitz kann man schon sehen. Wie ist das eigentlich, momentan hat er sozusagen zwei Spitzen, fällt der Milchzahn erst aus, wenn der Neue richtig da ist?

Enya
16.02.2003, 21:15
Hallo meine beiden waren mit 5 Monaten mitten im Zahnwechsel. Man sah richtig die doppelten Zahnreihen.

Schön ist allerdings, das ich zwei Zähnchen gefunden habe. Von wem sie sind weiß ich allerdings nicht so genau. Ich tippe allerdings mal auf Isis, das sie alles zereißen oder zerbeißen will.

Gabi
16.02.2003, 21:18
Das habe ich bei meinen beiden auch beobachtet, dieses Zerreissen von Kartons, man was wurden die angenagt!!! Überall wurde drauf herumgekaut *g*

Jenni X
16.02.2003, 22:31
Bei Tom und Inca fing das auch mit etwa 5 Monaten an, da wurde kräfigst an allem genagt, was nicht niet- und nagelfest war... :D

In der Zeit sind sie auch komplett auf TroFu umgestiegen - NaFu haben sie seitdem nicht mit dem A**** angesehen - naja, ausser den Thunfischdosen von Schmusy... :p

Einen Zahn habe ich gefunden, weiss allerdings auch nicht, von wem der ist.

Vielleicht finde ich ja demnächst noch einen von Othello... :p

Yessa
17.02.2003, 20:58
könnte mal jemand meinem Kater sagen, daß der jetzt 6 1/2 Monate alt ist und eigentlich seine Zähne auswechseln müßte. Gut von ca. 2 Wochen hat er mal ´nen Backenzahn ausgespuckt, aber seit dem nichts mehr. Und sein täglicher Gebissabdruck auf meinem Arb oder Pooky-Bär bringen auch keinen Aufschluß.
:rolleyes:

Woran erkenne ich, daß er überhaupt die Zähne wechselt?

kleinerZoo
17.02.2003, 21:10
Hallo,
also ich bemerk den Zahnwechsel bei Knöpfchen daran, das sie alles in denn Mund nimmt was es nur gibt*gg*
Wenn ich dann in ihr Mäulchen schaue, sehe ich einige Zähne schief stehen und einige Zahspitzen herraus schauen. Und gerade beim Eckzahn sieht man, das er neu ist.

Fips
17.02.2003, 21:20
Hallo,

wir haben den Wechsel nur bemerkt, weil das Trofu plötzlich nicht mehr gekaut wurde, erst haben wir an eine Entzündung gedacht, war aber "nur" der Übergang, danach war alles wieder wie vorher. Gefunden habe ich leider keine Zähne.

Sandra

ema
19.02.2003, 21:38
Manche Katzen wechseln erst später die Zähne. Unser Mimi hat sie auch erst mit ca. 8 Monaten komplett gewechselt. Wir haben es daran bemerkt, daß er furchtbaren Mundgeruch hatte (hat er sonst nie). Das Zahnfleisch war an manchen Stellen rot und entzündet und die Fangzähne fingen an zu wackeln bzw. es schoben sich die neuen Fangzähne daneben durch. Die Tiere sind in der Zeit recht beißlustig, sie wollen die alten wackelnden Zähne los werden. Ich habe drei Zähne von Mimi gefunden bzw. er hat sie sich an mir ausgebissen ;)
Man kann den Zahnungsprozeß mit Homöopathie unterstützen, 3 x am Tag eine Tablette Calcium Phosphoricum D 6 unter das Futter gemischt, bis die Packung aufgebraucht ist.
Mein Tierarzt sagt, Mimi hätte absolut prachtvolle Zähne ;) und wer weiß, vielleicht kam das auch durch das homöo. Mittel.

Virgilswelt
20.02.2003, 14:48
Hallo,

heute morgen hat mein Chiron den ersten Zahn verloren. Und....ich hab ihn gefunden! Er lag mitten auf dem Bett. Ich dachte zuerst, es ist eine abgetreifte Karlle, aber nein es war der Zahn. *g*