PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eifutter?



kullerchen
14.02.2003, 22:51
Hallo ihr!

Kann mir jemand sagen? Was Eifutter ist. Hab in meinem Welliebuch gelesen, dass man das bei der Brut füttern soll genauso wie Weichfutter. Was ist denn das beides?Wo kann man das kaufen oder macht man das selbst?

Vielen Dank

kullerchen

hera10
15.02.2003, 05:07
Hallo,

um es ganz simpel auszudrücken:

Eifutter ist z.B. hartgekochtes Eigelb (pur), dass unter das Keimfutter oder das Körnerfutter gemischt wird oder ein Eikräcker .....etc.

Weichfuttter: im Prinzip kann man das Eigelb auch dazu zählen ansonsten noch Futtermischung mit Margerquark, Aufzuchtfutter, Kinderbrei... etc.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten das Ei- und Weichfutter zuzubereiten. Ganz wichtig ist hier, dass es frisch ist und nicht länger als 4 Stunden angeboten wird, da es sonst schlecht wird.

Anfangs tun sich Wellis manchmal schwer mit Eifutter, daher empfielt sich eine anfängliche Gewöhnung durch Eikräcker.
Hier ein paar Rezepte:

Eikräcker
- 5 Eier
- 50g Zucker
- 50g Weizenmehl
- 50g Mondamin

Eier und Zucker 5 Minuten rühren (Mixer).
Mehl und Mondamin je die Hälfte darübersieben und vorsichtig unterheben (auf Stufe 1). restliches Mehl und Mondamin auch vorsichtig unterrühren.

Die Menge reicht für ca. ein halbes Backblech. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmäßig verteilen. Auf der mittleren Schiene von oben bei 200° 15-20 Minuten backen lassen. Je nachdem wie kurz die Masse gebacken wird, kann man es auch als Eibiskuit verfüttern.

Eifutter + Weichfutter:
- hartgekochtes Eigelb unter das Körnerfutter mischen
- hartgekochtes Eigelb mit zerkleinertem Zwieback vermischen und 1 Tropfen Olivenöl. Dazu können geriebene Karotten oder Äpfel gemischt werden
- hartgekochtes Eigelb mit (eingeweichten) Semmelbröseln oder eingeweichtem Weißbrot vermischen
- hartgekochtes Eigelb, Magerquark oder Magerjoghurt und Zwieback mischen. Bei Bedarf Vitaminpräperat oder Traubenzucker dazugeben
- Eifutter mit Babybrei, Zwieback und Beeren (z.B. Ebereschenbeeren) vermischt
- geriebene Karotten mit hartgekochtem Eigelb und Weißbrot, Semmelmehl o.ä. vermischt, zusätzlich Vitamin- und Mineralstoffpräperat

kullerchen
15.02.2003, 21:23
Vielen Dank!

Danke für die Antworten und die tollen Rezeptvorschläge. Werde gleich mal einige ausprobieren.

Spatz
17.02.2003, 02:24
Hallo Kullerchen,
daß Eifutter (eigentlich mit Eibiquit als Grundlage) gibt's fertig im Zoohandel. Da Vitamin-
und Mineralstoffzusätze drin, die für die Aufzuchtphase wichtig sind.
Aber meine Spatzen lieben dieses Futter (auch wenn ich natürlich nicht
züchte) täglich-und kriegens auch, obwohls nicht gerade billig ist.
Viele Grüße
Ines