PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleiner Hängebauch bei Kitten



Siri
18.04.2012, 19:35
Hallo,

meine beiden Katzenmädchen (9 Monate, EKH) stammen aus dem Tierheim und sind seit 8 Wochen bei mir. Sie waren recht mager, als ich sie bekam und hatten gerade ihre OP (Sterilisation) hinter sich, das war im Februar. Nun futtern die beiden mächtig und haben ordentlich zugenommen und sind auch schön gewachsen. Da ich vorher einen Kater hatte, habe ich nun mal eine "anatomische" Frage: am Unterbauch hat sich nun ein kleiner Hängebauch gebildet. Ist das normal, ist das ev. Fettgewebe (die Wirbel und Rippen sind noch gut fühlbar als Maß möglichen Übergewichts) oder ist das etwa Brustgewebe, denn so sieht es aus. Würde mich freuen, wenn jemand was dazu weiß. Ich füttere morgens und abends pro Nase je 50g Kitten-Nafu (RC, Animonda, Pro Bio, Grau, Real Nature) und zwischendurch Kitten-Trofu (RC, ca. 60g pro Nase, wobei die eine immer gerne mehr frißt). Mir ist aufgefallen, das im Kitten-Nafu von RC und Animonda Zucker ist???? Das ist ja eher schädlich, oder? Werden meine beiden etwas schon dick?

Danke & Gruß,

Siri mit Anna & Tani

Becky
18.04.2012, 19:56
Hallo,

meine beiden Katzenmädchen (9 Monate, EKH) stammen aus dem Tierheim und sind seit 8 Wochen bei mir. Sie waren recht mager, als ich sie bekam und hatten gerade ihre OP (Sterilisation) hinter sich, das war im Februar. Nun futtern die beiden mächtig und haben ordentlich zugenommen und sind auch schön gewachsen. Da ich vorher einen Kater hatte, habe ich nun mal eine "anatomische" Frage: am Unterbauch hat sich nun ein kleiner Hängebauch gebildet. Ist das normal, ist das ev. Fettgewebe (die Wirbel und Rippen sind noch gut fühlbar als Maß möglichen Übergewichts) oder ist das etwa Brustgewebe, denn so sieht es aus. Würde mich freuen, wenn jemand was dazu weiß. Ich füttere morgens und abends pro Nase je 50g Kitten-Nafu (RC, Animonda, Pro Bio, Grau, Real Nature) und zwischendurch Kitten-Trofu (RC, ca. 60g pro Nase, wobei die eine immer gerne mehr frißt). Mir ist aufgefallen, das im Kitten-Nafu von RC und Animonda Zucker ist???? Das ist ja eher schädlich, oder? Werden meine beiden etwas schon dick?

Danke & Gruß,

Siri mit Anna & Tani:kraul::love: Man sagt eigentlich, dass Katzen im ersten Jahr so viel fressen dürfen, wie sie möchten. Sie verbrauchen ja unheimlich viel Energie, weil sie so viel rumtollen und immer Action suchen.

50g zu einer Mahlzeit, sind schon recht wenig :confused:
Aber vermutlich sind sie grad dabei, sich auf das TroFu zu versteifen.

BITTE nimm ihnen das TroFu weg - für alle Zeiten und gib´s ihnen auch NIE wieder.
Jetzt kannst du sie noch an gesundes NAssfutter gewöhnen, TroFu ist einfach nur trocken und äußerst ungesund, weil keine Katze so viel trinken kann, um den Wasserverlust (TroFu saugt das meiste Wasser auf) auszugleichen. Die Folgen können später Blasenprobleme und Schlimmeres sein. Kannst ihnen abends ein paar Bröckchen zum Spielen "werfen", aber auch nicht mehr!

Ja, Zucker ist (nicht nur für Katzen) schädlich - bitte kein Nassfutter/TroFu mit Zucker oder zuviel Getreide, Farbstoffen geben.

Kannst mal bei Sandras Tieroase gucken - da gibt´s fast nur hochwertiges Futter, bei dem man fast nix falsch machen kann. Dort kann man auch Einzeldosen bestellen und ausprobieren, was gut ankommt. Und bitte ruhig ein paar verschiedenen Sorten füttern, sonst pendeln sie sich auf was ein, das vielleicht mal aus dem Programm genommen wird. Wenn du 3-4 Hersteller fütterst, deckt´s auch alle Vitamine/Mineralstoffe ab.

Hängebauch kriegen viele Katzen nach der Kastra (es war SICHER keine Sterilisation, das macht man heute nicht mehr) - Becky hat auch einen Hängebauch :rolleyes:

Tuuli
18.04.2012, 20:00
Der Hängebauch ist einfach schwaches Bindegewebe, bei uns heißt es "Orangenhaut" :floet:

Zum Thema Futter, da kann ich Renate zu 100 % beipflichten.

Becky
18.04.2012, 20:10
PS: super wäre auch, wenn du ihnen ab und zu - oder gern auch öfter mal - rohes Fleisch (außer Schwein) anbietest... wirst sehen, wie sie drum raufen :wd:

Tuuli
18.04.2012, 20:11
:t: Renate, guck mal hier: http://forum.zooplus.de/showthread.php?83252-Gutes-Kitten-Nafu-gesucht&p=2226368#post2226368

Becky
18.04.2012, 20:13
:t: Renate, guck mal hier: http://forum.zooplus.de/showthread.php?83252-Gutes-Kitten-Nafu-gesucht&p=2226368#post2226368:D:wd::wd ::wd:

Timandra
18.04.2012, 21:04
Meine beiden Miezen haben ebenfalls einen Hängebauch, auch der Kater. Ich glaube auch, dass diese von der Kastration kommen, weil beide nicht übergewichtig sind. Von oben sieht gerade Audrey genau richtig proportioniert aus. Nur von der Seite sieht man das Bäuchlein hängen.

Kali
19.04.2012, 11:12
Ich denke da brauchst du dir keine Sorgen machen. Meine Lilli hat auch einen extremen Schwabbelbauch. :D :floet: :floet: Das ist einfach zu schlaffes Bindegewebe, wie bei uns die Cellulilte. ;)

Zum Futter stimme ich den anderen zu. Kein Trockenfutter (nur als Leckerchen) und kein Zucker und Getreide im Nassfutter. Wir hier bevorzugen die Firmen Mac´s und Ropocat (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis) aber auch das Select Gold von Fressnapf ist zu empfehlen.

Gabsi
19.04.2012, 11:48
unser Moritz hat auch einen Hängebauch :floet::floet: aber nur weil er zu klein für sein Gewicht ist :schmoll::kraul:kraul: er braucht halt sehr viel ruhe :z::z::z:

Becky
19.04.2012, 13:27
unser Moritz hat auch einen Hängebauch :floet::floet: aber nur weil er zu klein für sein Gewicht ist :schmoll::kraul:kraul: er braucht halt sehr viel ruhe :z::z::z::floet::floet: Mein Muffin, hat auch schon einen kleinen Hängebauch-Ansatz, aber nur, weil er sicher noch nicht ganz ausgewachsen ist :floet::floet::floet::rolleyes :

Schmusi83
19.04.2012, 16:16
das mit dem Bauch finde ich auch ein Phänomen. Meine kleine ist ganz dünn und hat das trotzdem. Hat das evtl. einfach damit zu tun das Katzen ihre babys ja "darunter" tragen in dieser Tasche? Daher das Gewebe einfach von Natur aus dort elastischer ist? Bei den Katern wirds dann einfach von der Kastra und der Hormonellen umstellung kommen. Die werden dann ja auch ähm...weiblicher...oder ist das weit hergeholt?

absinth
19.04.2012, 18:35
Hängebauch ist ja eine Sache, den können auch schlanke Katze haben. Und die Logik der "Vererbung" hat sich mir noch nicht erschlossen ;) Egal ob potent oder kastriert, Kater oder Katze, Alter, Lebensführung... Manche haben ihn einfach.
Aber: Katzen von 9 Monaten sind keine Kitten mehr sondern Teenager und fast ausgewachsen. Die sollten nur so viel Futter bekommen, dass sie Idealgewicht haben und halten.

Siri
19.04.2012, 18:55
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten! Also, dann ist der Hängebauch normal. Ich kenne die Methode "Rippen-fühlen" um Übergewicht festzustellen, obwohl die beiden soviel toben. Fressen wollen sie dauernd (Futterneid noch vom Tierheim), deshalb habe ich mich an die Angaben auf den Packungen gehalten. Übrigens, sie fressen alles, ob mit Soße oder ohne, Marke egal - traumhaft, mein alter Kater (+) fraß nur RC Trockenfutter, sonst hungerte er lieber. Ich will das Trofu als Notreserve tagsüber anbieten in einem "Spielnapf" (Röhren, wo das Futter rausgeangelt wird). Und sonst nur Nafu und 1-2x in der Woche auch Rohfleisch (muss mich nur noch überwinden, es zu kaufen - als Vegi nicht so einfach, natürlich ist es dann Biofleisch). Sie mögen auch Reis, Nudeln, Joghurt, Quark...ich muss also bei denen echt auf das Gewicht achten.

Viele Grüße,

Siri, Anna & Tani

absinth
19.04.2012, 19:02
Du, 60g Trofu sind aber keine "Reserve" über den Tag hinweg, die nebenbei unnötig ist, sondern für viele Katzen die Tagesration ;)
Geh doch lieber dazu über 3 mal am Tag Nafu zu geben, das sättigt auch mehr.

Siri
25.04.2012, 19:49
Hallo,

wegen der Futtermenge: auf den 100g Beuteln steht: 6-12 Monate, Tagesration:100g Nafu (1 Beutel) und 30-60g Trofu. Also bekommen die beiden jeder morgens und abends einen halben Beutel (2x50g) und ca. 100g Trofu (je Nase ca. 50g, ich habe schon reduziert). Ist das jetzt zuviel?

Gruß, Siri, Anna & Tani

absinth
29.04.2012, 01:15
Richtig ist immer die Menge, bei der die Katzen eine gute Figur haben.
Aber wie gesagt, bei den meisten Trofus ist 60g die Tagesration. Meine Katzen bekommen pro Nase 200g hochwertiges Nafu und seitdem sind sie beide idealgewichtig.
Würde niemals mehr als 20g Trofu am Tag geben. Wegen der Nieren und der Figur.
Gib mal die 50g Trofu in ein Glas und 100ml Wasser drauf... Die Katzen trinken einfach nicht genug um das Trofu aufzuweichen und dann zusätzlich noch ihren weiteren Wasserbedarf zu decken.

Und wenn Du momentan Beutel fütterst wirst Du Dich mit 400g Dosen auch noch dumm und dämlich sparen ;)

Schmusi83
29.04.2012, 08:57
ich stimme Absinth zu.50-60gramm Trofu finde ich auch iel zu viel und vorallem als "Notreserve" deutlich zu hoch. Zum ein wenig spielen oder beschäftigen reicht auch die hälfte, wobei die Idee mit dem Fummelbrett sehr gut ist. Lieber Dosen kaufen und dann die Ration Nafu etwas erhöhen. Das reicht ewig und die Katzen kommen gut damit klar. Hatte anfangs auch gedacht das sie tagsüber was dastehen haben sollen damit sie nicht verhungern, ist aber quatsch :D morgens und Abends gut sattessen und tagsüber ein paar Brösel zum Naschen wenn du das möchtest sind ok.