PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei Hähne eine Henne habe ich das richtige getan???



Nine*86
28.02.2012, 10:19
Hallo,

Eure Meinung ist gefragt.

Habe gestern eine Wellidame aufgenommen. Hatte schon mal berichtet wie ich zu meinen Wellis kam. Pocky ist ein Findelkind und Mozzi habe ich als Partnerin dazu aufgenommen mittlerweile denke ich allerdings das diese aufgrund der sattblauen Wachshautfärbung wohl doch ein Hahn ist. Wie auch immer die beiden verstehen prächtig.

Nun kam es so meine Schwester (12) erzählte mir vom Problem ihrer Schulfreundin (ebenfalls 12 Jahre). Als sie 8 Jahre war flog ihrer Familie ein Wellensittich zu den sie dann aufgenommen haben. Nun wussten sie nicht wie alt er war wollten ihn nicht alleine halten was ich gut finde und haben einen älteren Partner dazu geholt. Der ist leider dann am Sonntag gestorben. 4 Jahre waren die beiden zusammen.
Meine Schwester und ihre Freundin unterhielten sich darüber das ihre Eltern nicht erlauben wieder einen Partner zu holen und ihr es aber sehr sehr leid tut das er jetzt alleine sein muss. Der Plan der beiden: damit der Welli nicht einsam sein muss sollte ich ihn aufnehmen. Das konnte ich unmöglich abschlagen und da Wellis ja eh sehr gesellige Tiere sind dachte ich mir nichts weiter dabei sie würden sich schon irgendwie verstehn.

Nun habe ich bedenken das der Neuankömmling (Eine Henne aufgrund der rosa bräunlichen Wachshaut die auch wie in einem anderen Thema beschrieben etwas verformt ist) sich nicht in das schon bestehende Team integrieren kann. Sie sitzt eher abseits. Macht Pocky Annäherungsversuche dann scheint es als ob das Mozzi nicht passt. Wie gesagt sie soll eigendlich ebenfalls eine Henne sein glaub das aber nicht mehr.
Was meint ihr dazu hätte ich sie nicht aufnehmen sollen? Oder brauchen sie einfach noch Zeit? Heute nacht hatte ich sie getrennt in 2 Käfigen. Wird das zum schlafen (denn sonst fliegen sie den ganzen Tag frei) in einem Käfig funktionieren?
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen..... Vielen Dank schonmal...

Katzerine
28.02.2012, 11:13
Ich würde noch eine weitere Henne dazunehmen, dann hast du zwei Päärchen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Hähne anfangen, sich um die Dame zu kloppen. Mit zwei Damen und einem Herrn hast du das gleiche Problem in grün.

Nine*86
29.02.2012, 01:08
Danke erstmal das ich möglicherweise nen 4. Welli brauch hab ich auch schon in betracht gezogen.
Habe das Trio jetzt mal intensiv beobachtet.

Also es ist eigendlich ja so Mozzi (als Weibchen bekommen is aber möglicherweise nicht so) und Pocky (100% Hahn) machen ihr Ding wie sie es schon seit einem Jahr kennen gemeinsam, und Heini (Henne Neuankömmling) macht a ihr eigenes Ding ist aber neugierig auf die beiden anderen. Wenn sie zu ihnen hinfliegt fliegen die anderen weg so als ob sie sie schneiden wollen :?:

Allerdings wie schon erwähnt ist Pocky neugierig auf sie. Er klettert (es scheint mir heimlich damit es Mozzi nicht mitbekommt zu Heini hin und quatscht sie voll. Heini is aber noch ein bisschen schüchtern (hab se ja erst na 2. Tag) Und dann wenn Mozzi es bemerkt setzt se sich dazwischen und wirbt sozusagen den Pocky wieder ab is aber nicht so das sie sich streiten also laut is es da nicht.

Kommt mir fast so vor als ob Mozzi (Hahn) den Pocky (Hahn) für sich behalten will. Streit mit der neuen gibt es garnicht. Und auch nicht gegenseitig. Nur Nachts wenn sie im Käfig sind dann spinnt Mozzi rum. Selbst wenn ich die neue (Heini) im anderen Käfig habe (die stehn nebeneinander) und heute hab ichs mal so versucht das Mozzi alleine schläft (sind ja echt nur nachts zum schlafen im Käfig).

Also ich weis jetzt auch nicht ich bin mir mit neuem Partner jetzt nicht sicher ob Männlein oder Weiblein oder soll ich noch ein bisschen warten???

Ich hab nur echt bedenken net das se doch mal aufeinander losgehn obwohl ich mir das ja wirklich nicht vorstellen kann sie ignorieren sich draußen eher und für Nachts hätte ich ja 2 Käfige. Hmmm:?:

Katzerine
29.02.2012, 14:26
Also, wenn du dauerhaft nachts in zwei Käfigen trennst, dann braucht Heini auf jeden Fall einen Partner da drin. Sonst ist sie ja über die Nachstunden immer ganz alleion, nicht gut für einen Schwarmvogel.

Ich glaube im Moment kann man noch nicht viel sagen über die neuen Bezieungen in der Gruppe. Die brauchen ja auch einige Tage, bis sich alles zurechtgeschüttelt hat.
Ich denke das wichtigste ist, dass du geschlechtsmäßig zu einem Gleichgewicht in der Gruppe kommst. Auch wenn es jetzt noch keinen Stress gibt, heißt das nicht, dass das so bleibt. Ich habe da schon unschöne Sache erlebt, wenn zwei Hähne um ne Henne oder zwei Hennen um einen Hahn konkurriert haben. Das lieht nunmal in ihrer Natur.

Das wichtigste wäre also, dass du dir erstmal ganz sicher wirst, um du da nun zwei Hähne oder zwei Hennen hast, sprich welches Geschlecht Mozzi (lustiger Name!) nun wirklich hat. Vielleicht kannst du mal ein Foto einstellen?
Wenn du das weißt, würde ich einen entsprechenden 4. Vogel dazusetzen.

Übrigends: Hier im Vogel-Forum ist nicht sooo viel los. Vll meldest du dich auch mal unter www.welli.net an, da ist recht viel los :tu:

Twipsy
29.02.2012, 21:49
Ich sehe es genau so.
Wenn du dir wegen des Geschlechts sicher bist, setzte auf jeden fall einen gegengeschlechtlichen Partner dazu.
Sonst mußt du mit Reibereien rechnen

Nine*86
02.03.2012, 12:10
Danke für euere Antworten ich weis jetzt Sicher das Mozzi ein Hahn ist und das Heini (die Neue) ne Henne ist. Das Pocky ein Hahn ist hatte ich nie Zweifel. Hab mich in nem anderen Forum bereits angemeldet und auch informiert. Ich werde das Trio noch ein wenig beobachen und dann entscheiden ob Henne oder Hahn, denn meine 2 Hähne haben eine total innige Männerfreundschaft entwickelt und lassen die Henne garnicht so recht an sich ran. Auch umgekehrt. Bis jetzt gibt es nur vorsichtige Annährungsversuche ohne Gezanke denke aber wenn ich jetzt ne weitere Henne dazusetze könnte es auch gut sein das sie sich mit der anderen zankt da ja die Hähne ein Paar bilden (momentan) bleibt also erstmal warten beobachten und Tee trinken.