PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherung



Dara
13.02.2003, 17:27
Muß ich meine Katze, die Freigänger ist, versichern lassen für den Fall, daß ihretwegen ein Autofahrer bremsen muß, an den Laternenmast fährt oder was der Möglichkeiten mehr sind.

Dara

maryam
13.02.2003, 19:26
hallo,

es kann sein das du das schon in deiner regulären haftpflichtversicherung mit drin hast.eine haftpflichtversicherung sollte ja eh jeder haben.

dann brauchst du keine.

maryam

Dara
13.02.2003, 19:47
Danke für die Auskunft. Genau das habe ich auch schon von anderen Katzenbesitzern gehört. Nur meine Axa Colonia will davon nichts wissen.

Dara

samtpfote5
13.02.2003, 20:31
Das ist nicht eindeutig geregelt. Eine spezielle Versicherung dafür gibt es nicht. Es kommt auf den Einzelfall an. Eine freilaufende Katze ist halt ein Risiko für einen Verkehrsteilnehmer.

samtpfote5
13.02.2003, 20:33
Hab ich die Katze jedoch z. b. in einem Transportkorb und sie entfleucht und es passiert daraufhin ein Schaden, dann zahlt es meine Haftpflicht.

Dara
14.02.2003, 17:43
Ist das in Deiner Haftpflichtpolice auch so aufgeführt? Wenn ja, würdest Du mir verraten, bei welcher Versicherung Du bist?

Dara

Samtpfotes-Cats
16.02.2003, 10:41
@Dara

Grundsätzlich (ich höre jetzt schon den Protest) ist eine Katze eine Sache.

Transportierst Du nun diese Sache und läßt dabei die übliche Sorgfalt walten und es passiert doch etwas, dann deckt das eine gute Haftpflicht ab.

--------------------------------------------------------------------------------
§1 Punkt 9

Versichert ist die gesetzl. Haftpflicht des Versicherungsnehmers als,

Halter oder Hüter von zahmen Haustieren, gezähmten Kleintierenund Bienen - nicht jedoch von Hunden, Rindern, Pferden, sonstigen Reit- und Zugtieren, wilden Tieren sowie von Tieren, die zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten werden.
--------------------------------------------------------------------------------


Deutliche Unterschiede gibt es allerdings im Preis (nicht nur) für Privat-Haftpflicht-Versicherungen.

Eine wirklich gute Haftpflicht mit Forderungsausfall, Schlüsselverlustrisiko und ordentlichen Deckungssummen gibt es schon ab 38,28 € (Jahresbeitrag) Die meisten unserer Klienten zahlten bevor wir gesprochen haben das Doppelte.

Wenn Du mehr wissen möchtest, dann mail doch einfach kurz:

info@fair4you-gmbh.de

Gabi
17.02.2003, 07:31
Oha, hier spricht der geschäftstüchtige Versicherungsmakler *hihi* :D

samtpfote5
17.02.2003, 08:16
Ups! Vorsicht Gabi, in dieser Hinsicht ist die Branche ganz ganz empfindlich. Sag niemals Versicherungsmakler :D :D :D , das wäre so, als würde man eine kaufmännische Angestellte oder Sekretärin als Tippse bezeichnen. :p :p :p

Gabi
17.02.2003, 08:28
uuuupssss...wie darf man denn diese hochgeschätzten Leute betiteln???? Doch nicht etwa Vertreter???

samtpfote5
17.02.2003, 08:59
Grööööööhl!!!

Gabi
17.02.2003, 09:29
lach nicht, das war ernst gemeint :o

Aber da heute ja alles in englisch ist, wird sich solch ein Beruf heute wohl

Insurance-Manager

nennen (Manager sind ja heute alle - auch Tippsen (Office-Managerin, ist wirklich wahr)) :D :p :D

samtpfote5
17.02.2003, 09:48
Ja, das ist schon richtig, gewisse Berufsbezeichnungen sind halt nicht rechtlich untermauert und jeder darf sich dann so nennen, wenn er will, auch wenn keine gültige Ausbildung dahinter steckt. Das gilt z. B. für Versicherungsmakler.

Diese englischen Berufsbezeichnungen taugen auch nur für die Visitenkarte und sonst nix.

Manuela
21.02.2003, 17:12
Hallo Dara,
soweit mir bekannt ist, ist das bei Katzen in der normalen Haftpflicht mit drin. (Im Gegensatz zu Hunden)

Manuela