PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : .. ist das gut für meine katzen?



Miezmama82
01.02.2012, 19:11
hallo,

ich würde auch meine katzen so ernähren wollen..
weiß aber nicht ob ich das darf..

http://forum.zooplus.de/showthread.php?82580-ich-wei%DF-nicht-mehr-weiter-%28
den grund könnt ihr hier lesen..

meine katzen sind krank.
muss ich da was mehr beachten?


ich bin ein absoluter BARF-neuling und für jeden tip und ratschlag dankbar..

lg

Schmusi83
08.02.2012, 09:56
ich hab den Tread so ein bisschen mitverfolgt, was genau haben denn die beiden?Ich hab jetzt nur was über Verstopfung gelesen? Also BArfen ist grundsätzlich die beste und gesündeste Art zu füttern man sollte sich aber doch etwas vertraut damit machen. Ich selbst bin auch gerade dabei die Rohfleischmenge zu erhöhen und etwas mehr darüber zu lernen. Seither gab es bei uns zwei-drei Mahlzeiten Rohfleisch die Woche. Hab nun mal 8kg bestellt und muss sagen, das ich damit sogar günstiger dran in als mit Fertigfutter. Übers Barfen selbst findest du bei Google unmengen an Info (bevor dir hier jetzt jemand nen Aufsatz schreiben muss ;):D ) kennen deine katzen denn Rohfleisch? Ich glaub du hattest geschrieben das sie seither Wiskas und Co. bekommen haben. Dann ist wichtig das sich ihre Verdauung erst an Rohfleisch gewöhnt, diese muss nämlcih beim Fleisch auf hochtouren arbeiten und bei langer Fütterung von Supermarktfutter ist sie auf Sparflamme. Also heisst es erstmal, langsam anheizen ;) sonst gibts evtl. ordentlich Durchfall. Du kannst zum langsamen einsteigen (bervor du jetzt ehrgeizig Supplemente bestellst und Fleisch kaufst) einfach mal ab und an etwas Hack vom Rind ins gewohnte Nafu untermischen oder auch etwas Fleisch in kleinen STücken druntermischen. Geflügel, Rind ect. nur vom Schwein wird abgeraten, das sollte man nicht Roh geben. Fang ganz klein an und erhöh die Menge ganz langsam. Bei uns ist auch schon mal ab und an was von der Küchenzeile "gefallen" als ich gekocht hab, dann hatten sie auch immer wieder etwas Rohes ;)

Becky
08.02.2012, 10:16
:bl: Ich würde ihnen erstmal so 2x die Woche zum Probieren Rohfleisch geben.
Man kann bis zu 20% der Gesamternährung durch ROH ersetzen, OHNE dass man suplementieren muss.

Du kannst fast jedes Fleisch nehmen, allerdings KEIN Schwein.
Versuchs mal mit Rindergulasch, klein gewürfelt - sind ja schon erwachsen und wenn sie´s mögen, kann man auch ordentlich große "Fetzen" geben. :rolleyes:
Muffin würde z.B. auch ein ganzes Pfund fortschleppen :sporty::sporty:
Fleisch mit viel FETT wäre Ideal, weil Katzen Fett brauchen.

Wenn sie´s nicht mögen, probier´s mal mit Pute / damit habe ich begonnen.
Leider mag bei mir nur Muffin Roh - der Rest höchstens mal ein Stückchen als Leckerlie :schmoll:

ROHE (keinesfalls gekochte) Hähnchenschenkel sind toll, aber machen nicht sehr satt - ist eher was zum Freuen und mords Spaß haben :D

http://forum.zooplus.de/showthread.php?80405-Renates-amp-Nancys-MUFFIN-ist-da&p=2145116#post2145116

Schmusi83
08.02.2012, 10:40
ja da hast recht, man könnte noch viel mehr geben, aber das sind alles Dinge für Katzen die ja schon Fleisch kennen ;) zum Untermischen ist halt einfaches Hack schon am geeignetsten. Oder auch erstmal kleinere Stücke Fleisch. Flügel oder sehr grosse Stücke sind ja doch eher was für "kenner" :D mein Kater hat sein "Fast Food" auch lieber als Rohes (ausnahme Flügel, da wird er zum Löwe) Aber der muss sich jetzt leider anpassen wegen der Madame :p

Becky
08.02.2012, 10:43
:?::?: Naja, manche Katzen kennen´s nicht und sind sofort ganz wild drauf.:sporty:
Wieder andere, mögen´s NIE :schmoll:
Manche mögen kein abgehangenes Fleisch... muss man ausprobieren :o
:schmoll: Hack, z.B. ist für Muffin irgendwie "doof" und langweilig - keine Action :cool:

Schmusi83
08.02.2012, 11:14
hihi, ja die lieben Katzen eben.... Hack mag meiner an sich ganz gern. Ähnelt dem Fast Food am ehesten. Einfach faul runterschlucken :rolleyes: dafür rührt er keine Gulaschstücke an (zu anstrengend:rolleyes:). Sie hingegen steht voll drauf. Man hört sie immer bis ins Wohnzimmer schmatzen :love: dafür hat sie immernoch keinen Bock auf Flügel, was das einzige ist worauf er richtig gerne beisst. Da wird gefaucht, geknurrt, geprügelt... was er sonst absolut nieeemals macht aber auch nur ein-zweimal die Woche. Gibts die zu oft, ists ihm dann wieder zu anstrengend :man: