PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater mit starkem Eigengeruch....



Angela67
27.01.2012, 09:40
Hallo zusammen,

... ich habe einen streunenden Kater aufgenommen, der – obwohl er kastriert ist – einen heftigen Eigengeruch hat. Das Katzenklo riecht auch extrem, obwohl es regelmässig sauber gemacht wird. Ich kann es schlecht schätzen, denke aber, daß er noch recht jung ist, eventuell 3-4 Jahre alt. Der körperliche Zustand ist sehr gut. Er macht weder einen abgemagerten, noch einen kranken Eindruck. Er schaut klar aus den Augen, hat einen großen Appetit und ist sehr aufmerksam (und ein kleiner Macho).... :?:

Natürlich werde ich mit ihm auch zum Tierarzt gehen, aber mich würde interessieren, ob jemand von euch ähnliches kennt. Ich hatte schon mehrere Kater, aber noch nie hat einer so wahnsinnig gerochen. Er hat sein Zimmer bei mir im Büro, und ich muß regelmässig alle Fenster aufreissen, weil der Geruch „umwerfend“ ist.

Wurde er vielleicht nicht richtig kastriert ? Ist er krank ?

Wer kennt sich aus ?

Viele Grüße,
Angela

lammi88
27.01.2012, 09:47
Ich habe grad 2 potente Kater als Pflegis... Pumakäfig vom feinsten *würg*
Mein kleiner Kater wurde spät kastriert, da spanischer Streuner. Bei ihm riecht der Urin kräftiger als bei meinen anderen Katzen, wobei die Mädels auch spät kastriert wurden.
Bei meinem großen Kater riecht der Urin eigentlich gar nicht. Der wurde früh kastriert (17 Wochen). ABER der entwickelt einen kräftigen Eigengeruch, wenn die Analdrüse wieder voll ist... Wäre ggf auch ein Hinweis. Aber das riecht anders als Urin/ potenter Kater.
ggf hat der Streuner einen innenliegenden Hoden oder es wurd nicht alles Hodengewebe entfernt. ich würde es vom TA abchecken lassen und auch gleich mal nach einem Chip suchen lassen :tu:

Angela67
27.01.2012, 11:33
Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort. Verstopfte Analdrüsen habe ich auch in Verdacht.
Aber es ist so, wie Du schon geschrieben hast - ohne Tierarzt werde ich hier nicht weiter kommen.
Um ehrlich zu sein, habe ich immer gedacht, Analdrüsen müssten nur bei Hunden ausgedrückt
werden... man lernt nie aus.... Allerdings hatte ich auch noch nie einen derart müffelnden Kater... grins...

Moika
28.01.2012, 21:06
Hallo :cu:

ich hab mal ne ganz doofe Frage:D:D

ich les immer wieder von den Analdrüsen, aber ich hab keine Ahnung, was das ist:o
muß ich da auf was besonderes aufpassen, oder machen die normalerweise keine Probleme *blödfrag*

Liebe grüße:bl::bl::bl::bl:

Steppenläufer
28.01.2012, 21:40
Hallo,

schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Analdr%C3%BCse
Normalerweise machen sie keine Probleme. Manche Tiere neigen aber aus verschiedenen Gründen zu verstopften Drüsen.

jamie19
30.01.2012, 12:03
mein kater war auch ein spanischer streuner und hat extrem gemüffelt. ich war auch beim tierarzt aber der hat nix entdeckt. inzwischen riecht er nicht mehr. vielleicht nehm ich es auch einfach nicht mehr wahr.

Angella
30.01.2012, 12:13
Der Geruch von Katzen hängt auch viel mit der Ernährung zusammen. Wenn dein Streuner also draußen den Müll gefressen hat und sowas, dann kann das gut sein. Meine Kellerkatze hat auch ganz fies gestunken und noch fieser waren ihre Haufen. Ich kann dir sagen, dass ich eine Woche beim Kaklo sauber machen immer fast gebrochen hätte. Sowas hab ich noch nie erlebt. Das ließ dann aber recht schnell nach zum Glück und heute ist es zwar kein Lavendelduft, aber es müffelt nicht anders als die anderen Katzenhaufen.