PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche mal Rat



Paula 2006
08.01.2012, 12:24
Hallo und guten morgen,unsere Paula frisst und trinkt seit gestern nicht mehr.Am morgen war noch alles gut,als ich am Abend heim kam von der Arbeit,berichteten die Kidds das Paula sich nicht mehr anfassen lässt und nix mehr zu sich nimmt.Muss dazu sagen das sie eine kleine schnurrerin ist wenns ums essen geht,kaum sitzen wir am Tisch,sitzt sie neben uns am Stuhl und wartet das was runter fällt.Dies tut sie auch nicht mehr.Streicheln darf nur ich sie und das auch nur am Kopf.Am Bauch fängt sie gleich an zu schreien und fauchen.Nun liegt sie seit gestern auf der couch..zugedeckt mit der Decke und rührt sich keinen Meter.Eben war ich bei ihr und hab ihr was zu trinken und essen hingestellt,aber sie nimmt es nicht.Sogar ihre heiss geliebte Leberwust rührt sie nicht an.Was ist das oder kann es gar sein?Sollte ich liebe heute noch zum TA gehen?Hm sind echt hin und her gerissen,weil das nicht unsere Paula ist....

Wäre nett wenn Ihr uns vielleicht den einen oder anderen Tip geben könnt...Danke...

Lg Ela

Schmusi83
08.01.2012, 12:35
geh bitte ohne zu warten zum TA.Einer Katze merkt man die Krankheit sehr oft erst an wenn es ihr wirklich sehr schlecht geht und das scheint hier der fall zu sein. Das klingt mir auch nicht nach einer Magenverstimmung beid er man warten kann. Warte bitte nicht und geh gleich zu einem Notdienst.

Paula 2006
08.01.2012, 12:37
Ok Danke werde gleich anrufen........und denn losfahren...

Schmusi83
08.01.2012, 12:45
sag bescheid wenn es eine Diagnose gibt.

Schmusi83
08.01.2012, 15:20
und??

Paula 2006
09.01.2012, 12:47
Hallo Steffi,kommen gerade vom Tierarzt,gestern leider keinen erreicht.Also unsere Paula wird morgen operiert,sie hat am Rücken (sprich ne schwellung,aber ziehmlich hart) was nicht dahin gehört.Es war keine Bisswunde oder ähnliches zu sehen..desshalb mal abwarten,werde mich morgen melden wenns gelaufen ist.


Lg Ela

Pampashase
09.01.2012, 13:02
für Paula sind die Daumen!

Noch ein Tipp für das nächste Mal. Tierkliniken haben immer offen.
Wie wurde sie dann untersucht? Eine Schwellung am Rücken kann viele sein.

Paula 2006
09.01.2012, 14:11
Hallo.....es wurde Temperatur gemesssn...40 grad hatte sie...und Blut,sind entzündungswerte nachgwiesen wurden...und wenn er ihr hinten druff drückt....zuckte sie und hat bitetrlich geweint,denke auch das es daran liegt....


Lg Ela

Pampashase
09.01.2012, 16:01
also ich bin kein TA. Aber wenn sie Freigängerin ist oder mehrere Katzen in Haushalt leben, kann es eine Bissverletzung sein. Nina hatte auch eine Bissverletzung neben der Wirbelsäule, die ich nicht gemerkt hatte. Es war ein großer Abzess, der nach innen ging. Den hat der TA aufgemacht und mit Wasserstoffperoxyd gespült.
Allerdings war keine Narkose dazu nötig. An der Haut waren keine Anzeichen einer Bissverletzung festzustellen.
Hinweis auf eine Bissverletzung gibt Fieber, Entzündungswerte im Blut und ABs zur Behandlung.

Wünsche der kleinen Maus gute Besserung.:kraul::kraul::kraul :

Schmusi83
09.01.2012, 18:25
ohweh die arme :( dann sind alle Daumen gedrückt das nix weiter schlimmeres raus kommt und sie schnell gesund wird.

Pampashase
10.01.2012, 18:37
Wie geht es der kleinen Maus?

Paula 2006
10.01.2012, 18:54
Hallo,meiner Maus geht es heute schon viel viel besser.Fieber ist ein wenig gesunken,die Schwellung ein wenig zurück gegangen.Nun musste meine Maus doch nicht operiert werden*freu*Haben Medis mit bekommen und wenns so bleibt,nur Montag nochmal zur Kontrolle.Mal hoffen wollen das es von alleine fort geht.

Danke fürs Daumen drücken!!!