PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann man am Verhalten das Geschlecht von Mäusen erkennen?



Angi
13.05.2002, 18:43
Gestern haben wir ein neues, etwa 4 - 5 Wochen altes Farbmäuschen bekommen. Leider wusste die Dame, von der wir es haben, nicht, welches Geschlecht es hatte (wir auch nicht). Sie tippte auf Männchen. Für uns darf es nur ein Männchen sein, weil wir bereits ein Mäusemännchen besitzen, dessen Freund vor einiger Zeit gestorben ist. Die Dame sagte uns, es sei leicht zu erkennen, wenn es ein Weibchen sei, denn das würde sich unser alteingesessenes Männchen gleich draufsetzen. Zuerst taten wir unser Männchen (sehr groß) zu dem Neuling in dessen kleinen Käfig. Da interessierte sich aber unser Dicker nicht für den Neuen. Dann machten wir es mal umgekehrt, da beschnüffelte unser großer Mäuserich den/die kleine/n und rannte dann hinter ihm her, um dann über(?) ihm zu sein. Das kleine Mäuschen piepste angstvoll (?). Wir haben sie dann gleich wieder getrennt....Mehrere Versuche brachten die gleichen Ergebnisse, unterschiedlich nach Käfig. War nun unser altes Männchen über dem Neuen, weil dieser ein Weibchen war, oder jagte er ihn, weil es ein Eindringling war, und kam wegen seiner Größe über ihm zu stehen??? Für einen erfahrenen Rat wären wir sehr dankbar!! Angi

Akascha
13.05.2002, 23:23
Also daran das Geschlecht zu sehen weil ein Tier ein anderes besteigt halte ich für absoluten Blödsinn - sorry. Denn das Besteigen ist nicht nur eine sexuelle Geste sondern kann auch durchaus mal dazu eingesetzt werden um die Rangfolge zu klären, also als Dominanzgeste. Wobei dann derjenige der oben ist, der Ranghöhere ist.
Dann zu eurem Problem. Ich kenne mich ehrlich gesagt mit Mäusen nicht so gut aus, aber ich würde mal sagen, dass ihr einen Käfig gründlich mit Essigwasser säubert, dass er für beide Mäuse fremd riecht und die zwei dann da rein setzt. Dann müsst ihr sie beobachten. Wenn sie anfangen sich blutig zu beißen, dann müsst ihr sie trennen, aber solange sie sich nur gegenseitig jagen würde ich sagen, dass das normal ist, schließlich müssen sie ja die Rangfolge klären.
So wird es zumindest bei einigen anderen Tierrarten gemacht, vielleicht ist ja hier noch jemand da der sich gut mit Mäusen auskennt und was dazu sagen kann.
Liebe Grüße Tina

Mascha
14.05.2002, 09:42
Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich Farbmäuse hatte, aber wenn ich mich recht erinnere, kann man das Geschlecht ab einem gewissen Alter deutlich sehen ;) - bei den Männchen jedenfalls. Nimm die Maus in die Hand und halte den Schwanz etwas nach oben! Wenn Hodensäcke daran hängen, ist es ein Männchen.

Am Verhalten würde ich mich auch nicht orientieren! Da hat Akascha ganz recht. Dass es nicht gleich zu Beissereien gekommen ist, würde ich allerdings eher als ein Zeichen für verschiedene Geschlechter werten. Ein erwachsenes Mausemännchen duldet nicht unbedingt ein anderes bei sich!

Wie macht ihr es denn mit der Gewöhnung? Ich würde die beiden nicht gleich zusammen in einen Käfig setzen, sondern erstmal ein paar Tage sich an den Geruch gewöhnen lassen. Jeden Tag Käfig tauschen kann auch sinnvoll sein, weil so beide immer wieder in das "Revier" des anderen kommen, ohne dass gleich was schreckliches passiert. Vielleicht müsst Ihr Eure beiden einfach so lange getrennt halten, bis das Geschlecht sicher feststeht?


Viel Erfolg!

Angi
14.05.2002, 14:27
Vielen Dank für eure Antworten! Sie haben mir sehr geholfen, vor allem, dass du ehemalige Farbmäusebesitzerin bist, Mascha, war mir sehr wichtig! Tina, das mit dem Dominanzverhalten habe ich auch immer so gedacht, weil wir nämlich selbst Kaninchen und Meerschweinchen haben, aber ich habe mich da eben auf die mäuseerfahrenere Vorbesitzerin verlassen. Wir werden uns jetzt einfach darauf verlassen, dass wir eben glauben, dass ein ein Männchen ist (werde es aber nochmal nachprüfen nach deiner Methode, Mascha - die Frau hat nämlich das Mäuschen am Schwanz hochgehoben), und die beiden Tierchen richtig aneinandergewöhnen, eventuell auch den Käfig mit Essigwasser putzen. Beissereien würde es wahrscheinlich auf keinen Fall geben, weil der Größenunterschied so gewaltig ist, und weil unser Dicker seinen vorigen Freund, der sogar schon etwas größer war als der jetztige Neue, auch nicht biss, sondern relativ schnell akzeptierte. Wenn's dann doch falsch war, und es ein Weibchen war, haben wir dann halt Mäusebabys und müssen weitersehen....:-)!
Nochmals vielen Dank! Angi