PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pilz



kalle1
27.12.2011, 22:45
Hallo,mich würde interessieren ob es eine Impfung für Katzen dagegen gibt??

Sabine
28.12.2011, 16:30
Nein, es gibt keine Impfung. Da es sehr viele verschiedene Pilzerreger gibt ist das auch unmöglich.

Birmchen88
28.12.2011, 18:10
:cu:

Hallo,

doch es gibt 3 verschiedene Pilzimpfungen. Virbagen Microphyt, Insol Dermatophyton oder Rivac Microderm.

Leider haben wir hier auch diesen blöden Pilz :( und das schon länger- nun haben sie ihre Impfungen (die sehr teuer sind) bekommen und 2 Wochen später nochmal...

Vorallem doll ist, bei Hunden wird bei dem Impfstoff 0,1ml benötigt und Katzen benötigen 1ml!!!! :eek: Und daher ist es auch so teuer... Ach ja und noch was- Der RIVAC ist besser verträglich, aber nur gegen Microsporum canis, der Insol Impfstoff ist gegen eine ganze Reihe Pilze wirksam, dafür wohl etwas weniger gut verträglich. Was ich aber nicht bemerkt habe bei meinen Jungs- sie haben nämlich den Impfstoff Insol Dermatophyton bekommen.

Vorher hatten wir das Medikament Imaverol vom TA bekommen und mussten alle 3 Tage die betroffenen Stellen waschen- wurde zwar besser, aber hat nicht sooo viel gebracht. Nun hoffen wir das die Impfungen und die nötige Hygiene im Haus dann bald ausreichen.

Habt ihr eine Pilzkultur anlegen lassen um festzustellen, was für ein Pilz es ist??


:cu::cu:

UlliLili
28.12.2011, 23:35
Ich habs nun echt zigmal durch, 14 Tage nach der zweiten Impfung heilt der Pilz ab. Ich habe auch noch keinen Unterschied bezüglich der Verträglichkeit bei den Impfstoffen bemerkt.
Gruß, Ulli

Sabine
29.12.2011, 02:21
Wenn eine Infektion behandelt wird, ist das keine Impfung. Eine Impfung ist dazu da eine Ansteckung zu verhindern.

Vicky
29.12.2011, 11:01
Wenn eine Infektion behandelt wird, ist das keine Impfung. Eine Impfung ist dazu da eine Ansteckung zu verhindern.

Eine Impfung ist dazu da um zu verhindern daß eine Krankheit ausbricht wenn Katze...sich angesteckt hat.
Bei Pilzen ev. eine die gegen die Pilztoxine direkt hilft.
Um welchen Pilz handelt es sich hier eigentlich? Haut- Lungen- Darm- Vaginal..?
:cu:

UlliLili
29.12.2011, 12:46
Sabine, Du bist nicht informiert.
Eine Katze entwickelt gegen Pilz eine Immunität. Hat sie ihn einmal gehabt, kriegt sie den nicht wieder. Da das so ist, hat man eine Impfung entwickelt. Die impft man zweimal im Abstand von 14 Tagen. Dann ist die Katze geschützt, aber sie darf natürlich in dieser Zeit keinen Kontakt mit einem Pilz haben. Die Impfung hat noch einen weiteren Vorteil. Hat die Katze den Pilz, hilft die Impfung, dass er schnell abheilt. Die Impfung wirkt also auch heilend. Wichtig ist, dass man abklärt, dass es auch wirklich ein Pilz ist. Dazu leuchtet man mit der Woodschen Lampe. Leuchtet das gelblich, ist es ein Pilz. Leuchtet es weiß oder bläulich oder gar nicht, kann das entweder bedeuten, da ist kein Pilz oder einer, der nicht leuchtet. Am besten ist es, man legt eine Pilzkultur an und dann weiß man es genau. Auch um welche Art von Pilz es sich handelt. Meistens um Microspum canis (zu 95 %), das ist ein Hautpilz.
Gruß, Ulli

kalle1
29.12.2011, 14:00
Kann man denn die Impfung auch vorbeugend machen,oder ist das nicht möglich??

UlliLili
30.12.2011, 14:36
Klar, kann man das. Da ist es wie bei jeder Impfung, Impfschutz besteht einige Tage nach der zweiten Impfung. Und wie immer, hundertprozent schützen tut sie nicht, aber fast. Wenn eine Katze gesund ist und ein gutes Immunsystem hat, wird sie erst gar nicht krank oder sie kriegt eine kahle Stelle, die von selber wieder weg geht. Fies ist es halt für ganz kleine Katzen, da geht es auf die Organe und sie können sogar sterben. Also kleine Kitten, wenige Wochen alt.
Gruß, Ulli

Sabine
30.12.2011, 16:00
Wenn eine Katze gesund ist und ein gutes Immunsystem hat, wird sie erst gar nicht krank oder sie kriegt eine kahle Stelle, die von selber wieder weg geht.
Eine Gesunde Katze mit gutem Immunsystem bekommt auch ohne Impfung keine Pilzerkrankung.