PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Metacam Allergie auslösend?



ArianeH
16.12.2011, 10:58
Hallo,
also ich fange mal von vorne an meine kleine Gina ist am Samstag aus 2,50 vom Badregal gefallen. Unten ist die Toilette und die Heizung, sie ist genau dazwischen gefallen, ist auch mit dem Körper gegen den Klorand geknallt bzw. die Heizung.
Die Tierärztin hat mir zum Abschwellen der Prellungen und ein leichter Bluterguß Metacam gegeben, 2 Tropfen abends ins Futter- 4 Tage lang.

Und Mittwoch abends finde ich das, 2 Stellen unterm Kinn auch

http://up.picr.de/9010797cwk.jpg

http://up.picr.de/9010798ynz.jpg


natürlich bin ich wieder zum Arzt, sie meinte es wäre eine Allergie - läge am Futterwechsel, ich habe aber nicht gewechselt, ein Pilz ist es auch nicht. Ich füttere Mac´s und Grau.

Also ich bin der Meinung das sie das Metacam nicht vertragen hat.

Hat jemand Erfahrung damit?

Lg Ariane

Shelly2011
16.12.2011, 11:36
Guten Morgen,

Metacam habe ich auch geben müssen, jedoch in einer viel höheren Dosierung(für 2,5kg-2xTäglich)und direkt ins Maul.Ich konnte keine Nebenwirkung feststellen...kann das vlt. auch noch vom Sturz sein?

lg

Janthur
16.12.2011, 17:37
Hallo,

ich habe auch noch nicht gehört, dass das Mittel generell allergieauslösend ist. Aber es kann ja auch einfach sein, dass Deine Gina da besonders empfindlich drauf reagiert.

Katzenbändiger
16.12.2011, 18:01
durch eine Erkrankung muß ich meiner Katze auch Metacam geben und das schon seit Ende August, ich gebe ihr die Menge für eine 4 Kg Katze täglich.
Eine Reaktion habe ich noch nicht bemerkt, außer das sie es super lecker findet, und von selbst frisst.

Ewt. hatte die da eine kleine Stelle und sich das dann selbst aufgekratzt?

LG und gute Besserung für deine Gina

Katzerine
17.12.2011, 01:18
Das finde ich schwer zu sagen, ob es daran liegt. Kannst du sicher ausschließen, dass die erletzungen nicht vom Sturz oder so kommen?

Grundsätzlich kann sie aber natürlich allergisch darauf reagieren...Katzen wie Menschen können auf die unterschiedlichsten Dinge allergisch reagieren, obwohl die Mehrheit das nicht tut.
Flauschi zB hat eine Penicillin-Unverträglichkeit, wie ich durch Zufall feststellen durfte, obwohl viele andere Katzen das vertragen.

Wenn ich du wäre, würd ich deinen TA fragen, ob ihr nicht auf was anderes umsteigen könnt. Wenn die Stellen dann verschwinden/kleiner werden, wäre das ja schonmal ein deutlicher Hinweis.
Wusste übrigends gar nicht, dass Metacam abschwellen wirkt :?: Dachte bisher immer, dass es ein entzündungshemmendes Schmerzmittel ist.
Zusätzlich kannst du ihr noch Traumeel geben!

Gute Besserung der Süßen :kraul:

ArianeH
17.12.2011, 19:50
Die Flecken heilen schon wieder ab, ist eine Kruste drauf, sie kratzt sich auch nicht dort.
Das es vom Sturz kommt schließt die Ärztin aus, ich habe sie leider auch nicht fallen sehen, sondern nur den Knall gehört, sonst hätte ich sie auch aufgefangen. Komischerweise waren die Flecken Mittwoch morgen noch nicht da, erst abends -so plötzlich?
Ich habe noch mit zwei anderen Tierärzten gesprochen, die sagten sowas wäre zwar nicht bekannt von Metacam, aber ich soll es dann nicht mehr geben.

Haupsache es heilt schon wieder und es sind keine neuen Flecke da!