PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenmilben



Kimba13
13.05.2002, 18:07
Habe eine Katze in Plege bei der ich sofort feststellte da stimmt etwas nicht,wie sich herrausstellte hat sie Milben,wer hat erfahrung damit, was hift dem tier .:( :confused:

Burgfräulein
13.05.2002, 21:33
Hallo,
es gibt viele verschiedene Arten von Milben, und je nachdem, um was für welche es sich handelt, richtet sich halt die Therapie.
Wenn sich herausgestellt hat, daß deine Katze Milben hat, mußt du ja beim TA gewesen sein. Der hat ja dann auch gesehen, welche Milben es sind und dir dann auch die entsprechende Behandlung genannt haben..
LG, Burgfräulein

Kimba13
14.05.2002, 13:36
War nicht beim TA habe diese Antwort von ZP ,habe dieses Tier nur für 1woche in Pflege.Besteht ansteckungsgefahr??...habe zwei eingene Katzen.
Wäre sehr dankbar für mehr infos

Petra
14.05.2002, 14:08
Hallo!
Ja es besteht Ansteckungsgefahr.
Ich kenne mich nur mit Ohrmilben aus.
Geh mit der "Milben" Katze zum Ta. Der wird die geeignete Mitteln verschreiben.

Alles Gute!:)

Susanne B.
14.05.2002, 14:11
Hallo,

es besteht sogar große Ansteckungsgefahr! Ich würde sofort (!) mit allen Katzen zum TA fahren, die Ohren dort sauber machen lassen (mit einer speziellen Spülung), und dann bekommst Du wahrscheinlich noch eine Spülung mit, die Du 2-3x am Tag in beide Ohren tun mußt, aber da wird Dir der TA sicher weiterhelfen.

Warte aber nicht noch, ehe Deine Katzen die Milben ganz sicher auch haben, sowas kann sehr lange dauern! Ich habe mal 6 Wochen gebraucht, die Milben wieder los zu werden, und das bei 3x täglich Tropfen in die Ohren tun. Du kannst Dir ja vorstellen, wie begeistert meine Beiden (und ich!!) waren...

Also, geh bitte mit den Katzen zum TA, diese Milben jucken ganz gewaltig, und stören die Katzen.

Petra
14.05.2002, 14:19
Hallo Susanne,
sie weiss nicht welche Milben es sind.
;)

Fibia
15.05.2002, 23:10
Hallo,
mein Kätzchen (8 Monate alt) hatte auch Milben, und zwar Ohrmilben. Der TA hat eine Salbe für die Ohren verschrieben.
Was sehr wichtig ist, ist dass man die Behandlung mindestens vier Wochen durchführt (ich mußte der Kleinen einmal in der Woche die Salbe ins Ohr tun), die Milben können zwar schnell bekämpft werden, aber sie legen Eier und diese werden durch die Salbe nicht abgetötet, deswegen muß man unbedingt länger mit der Behandlung fortfahren, damit die "neu
geschlüpften" Milben auch abgetötet werden.
Aber ansonsten war das keine große Sache, das kommt öfter mal vor, man erkennt es auch daran, wenn die Katze Ohrenschmalz hat.
Naja, hört sich alles nicht so schön an, aber mach dir keine Sorgen.
Ich hoffe, dein TA kann dir das richtige Mittel geben.
Viel Glück und deiner Katze gute Besserung!!

Susanne B.
16.05.2002, 07:13
Hallo,

Du hast Recht, es war gar nicht die Rede von Ohrmilben... aber ich kenne nur die, und dachte, es gibt nur die...:D

Susanne B.
16.05.2002, 07:29
ups, war noch gar nicht fertig...

Warst Du denn mit der Katze beim TA, und wenn, was hat er gesagt?

Gute Besserung und viel Glück noch!