PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe, meine Katzen haben Flöhe!



Schnurri-09
10.12.2011, 13:06
Hallo ihr Lieben,
ich habe echt ein Problem und zwar habe ich zwei norwegische Waldkatzen. Ein Kater und eine Katze. Der Kater ist Freigänger und hat Flöhe mit nach Hause gebracht. Die Katze ist jetzt auch mit Flöhen befallen. Wir haben unsere Katzen jetzt schon dreimal mit Petvital verminey gegen lästlinge für Katzen behandelt. Bettwäsche, Körbcheninhalt alles auf 60 Grad gewaschen und Kratzbaum und Teppiche abgesaugt. Aber dennoch werden wir die Lästlinge einfach nicht los. Täglich mindestens 4 bei jeder Katze. Das ganze geht jetzt schon seid über 2 Wochen so, der Kater wurde seit dem auch nicht mehr rausgelassen.
Über Ratschläge zur Lästlingsbekämpfung würde ich mich sehr freuen!!!
Es raubt einen echt die Nerven!

Schmusi83
10.12.2011, 13:18
Meine hatten das noch nie, darum kann ich nicht sooo viel helfen hierbei, aber gegen das Mittel scheinen die biester ja resistent zu sein, probier doch ein anderes mal aus. Habe auch schon ein zerstäubungsmittel von Canin gesehen gegen Lästlinge mit dem man jedes Eck, Gardinen und die Schlafplätze aussprühen soll. Der Hund meiner Bekannten hatte mal Flöhe, allerdings so schlimm das sie den Kammerjäger rufen mussten und zwei Tage die Wohnung nicht betreten konnten. :(

BöHsE-MauS
10.12.2011, 14:53
Wenn ich mal ein Flohproblem habe, benutze ich immer das Frontline Spot-on.
Und das, da nun Winter ist bzw. wir unsere Wohnungen/Häuser heizen, alle 3 Wochen!!
Durch die warme Luft in Haus/Wohnung schlüpfen die kleinen Biester besonders schnell!
Habe mit dem Frontline durchweg gute Erfahrungen gemacht, auch bei meinen beiden Streunern benutze ich das.
Im Sommer kriegen die bei akuten Befall alle 3 Wochen einmal was in den Nacken, jetzt im Winter alle 2 Monate, außer sie sind akut davon betroffen.
Schützt auch vor Zecken.
Flöhe sind leider sehr hartnäckig, wir hatten selber schonmal gut 6 Monate damit zu kämpfen, vier Katzenbabys die damit komplett verseucht waren.
Kann mich noch erinnern das wir auch so ein ganz aggressives Mittel bekommen haben, womit wir die ganze Wohnung einsprühen mussten und dann einige Stunden nicht mehr ins Haus durften, was das war, weiß ich nicht mehr, aber es hat geholfen.

Jetzt bei der Wärme in der Wohnung kommst du auch nicht drum herum jeden Tag zu saugen, vorallem bei Teppichböden würde ich das wirklich jeden Tag machen jetzt, sowie die Kratzbäume etc. Alles was Waschbar ist, waschen! Mehr kann man denke ich erstmal nicht tun.. :(
Und eben ein besseres Flohmittel besorgen, das was du jetzt hast scheint ja nicht zu wirken.

Liebe Grüße

lammi88
10.12.2011, 15:27
Keine Panik. Capstar geben, am nächsten Tag das "Program" (kannst Du beides über Medizinfuchs.de oder homeovet.de bestellen) und für den Staubsauger und die nicht waschbaren Liegeflächen besorgst Du Dir von Trixie das Flohpuder für Katzen.
Capstar killt die Adulten Flöhe, Program kastriert die Nachbrut. Nach 2ochen Capstar nachschieben und zwischendrin gut saugen und in den Beutel Flöhpuder geben. So überlebt da auch nix. ;)

Schnurri-09
10.12.2011, 15:36
Ich möchte mich schonmal recht herzlich für die Ratschläge bedanken!!! Die Parasiten machen ein echt fertig -.- lammi88 werde mir gleich mal die Internetseite anschauen, hört sich schonmal nach Hoffnung an =) danke

Schmusi83
10.12.2011, 18:50
Lass dich nicht beissen ;)

Pampashase
10.12.2011, 21:53
Keine Panik. Capstar geben, am nächsten Tag das "Program" (kannst Du beides über Medizinfuchs.de oder homeovet.de bestellen) und für den Staubsauger und die nicht waschbaren Liegeflächen besorgst Du Dir von Trixie das Flohpuder für Katzen.
Capstar killt die Adulten Flöhe, Program kastriert die Nachbrut. Nach 2ochen Capstar nachschieben und zwischendrin gut saugen und in den Beutel Flöhpuder geben. So überlebt da auch nix. ;)

Für wieviele Tage wirkt den Capstar auf die Flöhe toxisch?

lammi88
10.12.2011, 23:24
Capstar killt die adulten Flöhe, die innerhalb von einem Tag die Katze beißen. Ich habs gegeben und 30Min. später sah man torkelnde Flöhe aus dem Fell krabbeln... Gibt man dann Program hinterher, können weitere schlüpfende Tiere sich 1 Monat nicht weiter vermehren. Eine weitere Capstar nach 2 Wochen und man ist die Viecher los - wenn man den auch gut saugt, weil da eben auch noch Flöhe rumhüpfen. ;)

Pampashase
11.12.2011, 19:00
Ich versuche das mal geistig durchzuspielen.
Nur eine geringe Zahl der Flöhe sind auf der Katze. Die anderen sind in der Umgebung der Katze. Sowohl draußen, als auch drinnen.
Also werden alle Flöhe, die an einem Tag auf die Katze springen gekillt. Die die Katze danach anspringen, werden unfruchtbar.
Dann gebe ich einige Tage später nochmals eine Dosis Capstar auf die Katze. Und weitere Flöhe sterben und ziemlich die restlichen Flöhe sterben, weil so gut wie jeder Floh, wenn er die Möglichkeit hat, die Katze beißt.

Aber wie ist das mit Freigängern. Unsere Katzen besuchen bestimmt nicht jeden Tag die gleichen Orte, da ihr Revier relativ groß ist. Aber auf allen Plätzen, an denen sie waren, können Flöhe sein.
Bekomme ich da mit Capstar und Program alle Flöhe in Laufe der Zeit gekillt?

wailin
11.12.2011, 19:58
Ich denke nicht. Wenn man aber die Plage mal daheim im Griff hat gibt's noch Stronghold ins Genick und damit bringen sie dann halt keine mehr heim.

Zwei Dinge übrigens noch: Die Liegeplätze am besten mit Handtüchern abdecken und die täglich bei 60C waschen und wenn es vorbei ist die Katzen auch entwurmen, denn Flöhe übertragen halt auch Würmer. Wenn man Stronghold gibt ist die Wurmkur gleich dabei.

:cu:

Schnurri-09
13.12.2011, 20:40
vielen vielen Dank =) ihr seid Schätze

Pampashase
13.12.2011, 23:12
Aber ist man dann mit Stronghold oder Advocate von Anfang an als Freigängerhalter besser dran?