PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1 Mensch 2 Katzen und ca. 50 Flöhe



floyd67
16.11.2011, 19:00
Hallo an alle hier im Forum,

nachdem ich beim letzten Flohalarm das Problem konventionell ohne Chemie lösen wollte habe ich mich jetzt zur chemischen Keule entschieden.Dazu eine Frage : Ich habe jetzt meine beiden Stubentiger mit Stronghold beglückt und habe jetzt beide erst einmal seperat in verschiedene Räumlichkeiten getan weil ich ja schon schiss habe das sie sich gegenseitig die Chemie wieder herausputzen.Wie lange dauert es bis das wirklich getrocknet ist ? Ich habe es vor 2 Stunden auf den Nacken geträufelt und es ist jetzt immer noch feucht !
Zudem werde ich die Wohnung gründlich reinigen,staubsaugen,den Staubsaugerbeutel mit Umgebungsspray behandeln,die Schlaf und Kuschelecken ebenso,Kuscheldecken ect. alles in die Waschmaschine und bei 60 Grad flohfrei waschen und dann zum Finale mit meinen beiden Stubentigern in den Garten flüchten,vorher aber natürlich 2 Fogger-Sprühbomben zünden um auch die letzten Flöhe zu bekämpfen...Ich hoffe das dann meine beiden süssen endlich ihre Quälgeister los sind und auch die Wohnung von dem Ungeziefer befreit ist...

Pampashase
16.11.2011, 19:29
Bei unseren dauert das Trocknen vom Stronghold keine zwei Stunden. Wahrscheinlich ist bei der viel von dem Mittel ins Fell gekommen.
Ich wuschel 4-5 Hautstraßen frei und verteile das Floh-Spot-on in diesen Straßen. Daher kann ich Dir auch nicht sagen, wie lange das dauert, bis das Zeug getrocknet ist.
Ich sage aber meiner Tochter immer, dass sie die Katzen 48 Stunden nicht streicheln soll.

Auf die Fogger würde ich verzichten. Wir haben das ganze Jahr über immer wieder mal Flöhe bei den Katzen. Früher haben wir auch einmal mit Foggern gearbeitet. Inzwischen verzichten wir darauf. Und die Flöhe, die die Katzen heimschleppen sind nicht mehr geworden.

Lieber über ein längeren Zeitraum Stronghold oder Advocate in den Nacken geben und saugen, saugen, saugen, waschen, waschen, waschen.
Und auf die Bomben verzichten.

Das was bei den Flöhen die Probleme macht, sind die Eier. Die bekommst Du aber auch nicht mit dem Fogger gekillt. Aus den Eiern schlüpfen auf jeden Fall Larven und die entwickeln sich weiter. Aber jeder Floh will Katzenblut.

floyd67
16.11.2011, 19:46
Danke für deine Antwort Pampashase...mir wurde erklärt das das Fogger auch gegen die Eier und Larven wirksam arbeitet ? Ich will es mal versuchen ob es hilft ! Meine beiden Stubentiger kommen ja leider nicht hinaus von daher habe ich ja dann eigentlich ganz gute Chancen Flohfrei zu bleiben...na mal schauen

Pampashase
16.11.2011, 20:18
Wenn Du nur Wohnungskatzen hast, ist das ganze ja sowieso kein Problem mit den Flöhen. Die können sich ja keine von draußen mehr einfangen.
Aber die Frage bleibt, wie Du das feststellen willst, dass der Fogger gegen die Eier wirkt?

absinth
16.11.2011, 23:28
Die meisten Fogger wirken gegen alle Entwicklungsstadien, da sie das Wachstum verhindern. Wenns nicht draufsteht würd ich mal googlen.

wailin
16.11.2011, 23:58
Die Fogger beruhigen zumindest die Nerven und wenn die durch sind und Du im Anschluss gut gelüftet hast ist die Welt auch grundsätzlich wieder in Ordnung. Da ich einen Dyson (also ohne Beutel) habe, habe ich dem Staubbehälter kurzerhand innen ein Flohhalsband verpasst und man muss den Beutel auch immer sofort entsorgen (Flohhalsband kann man zerschneiden und immer nur ca 1/4 pro Beutel verwenden).

Mit dem Fogger und dem Spot-On erwischst Du leider weder Eier noch Larven auf den Katzen. Bei meinen Viechern hat wunderbar funktioniert sie mit einem in heissem Essigwasser getauchten Flohkamm zu kämmen. Kamm immer wieder in einen hohen max 1/3 gefüllten Wassereimer ausspülen, da Flöhe auch noch aus dem Wasser hüpfen können. Wenn Du täglich kämmst müsstest Du innerhalb von einer Woche nach dem Fogger eigentlich alle Ei-/Larvenstadien erwischt haben. Bei meinen war das übrigens auch der Zeitpunkt ab dem sie das Essigwasser und die Kämmerei auf einmal "total doof" fanden.

:cu:

floyd67
17.11.2011, 09:32
oh je...mit heissem Essigwasser kämmen:eek:Ich weiss ja nicht ob sich meine beiden Stubentiger das gefallen lassen ?
Ich habe mir gestern als Umgebungsspray aus der Apotheke ein Haustier-Umgebungs-Spray der Marke Mosquito geholt...Auf dem Fläschchen steht u.a. drauf das Larven und Eigelege sofort zerstzört werden und das der Kontakt mit dem Fell des Tieres aufgrund der naturbasierten Zusammensetzung unbedenklich ist.Leider finde ich aber auf der Verpackung (Flasche) keine Zusammensetzung der darin enthaltenen Stoffe.
Vielleicht könnte man ja auch das Umgebungsspray mit Wasser verdünnen und es samt Kamm zum Einsatz bringen ? Vielleicht sollte ich aber auch erst einmal das Unternehmen anschreiben und um die Inhaltsstoffe bitten ?

http://www.mosquito-parasitenschutz.de/mosquito/Haustier/

Hat denn jemand von euch schon Erfahrungswerte mit Mosquitospray gesammelt ?

floyd67
17.11.2011, 09:34
ok,jetzt gerade erst gesehen.Das einzige was druff steht ist das 1,5 Gramm Geraniol pro Liter enthalten ist