PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein behinderter Kater-nicht so gut!!!



Chepfan
08.11.2011, 05:38
:hi:

hallihallo!
Mein 18 monate alter Kater v. Tiere suchen ein zu hause Chep,ist behindert.
Er hat Ataxie.
Aber er findet sich super damit ab.
Aber er liegt den ganzen Tag wenn ich in der Schule bin auf seiner Katzencauch herum.Einen Kratzbaum haben wir nicht da er da nicht hoch kommt. Dafür haben wir eine Kratztonne.Alles v. zooplus *kicher*
Auch einen Futterautomat mit zeitschalt Uhr und die Haushalts Quelle v.CatMate.Denn er frißt im liegen.
Doch die KaToilette kann er problemlos aufsuchen.
:cu:

Becky
08.11.2011, 07:04
http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2011/0828/wir_suchen_ein_zuhause/chep.jsp
http://www.tiere-suchen-ein-zuhause.awm2009.de/archives/899

Und weshalb, muss er als EINZELtier leben? Auch eine Ataxiekatze sollte einen kleinen Katerkumpel haben, mit dem sie schmusen kann.
Schön, dass du dem Kerlchen einen guten Platz geben wolltest, aber es klingt leider so, als ob du ihn ohne groß darüber nachzudenken zu dir geholt hast. So ein Tierchen DARF nicht von einem Platz zum nächsten abgeschoben werden. Wenn du ihm eine 2. Katze schenkst, wird er auch zufrieden sein, wenn du in der Schule bist. Zudem ruhen sich solche Katzen wirklich mehr aus und liegen auf der Couch, als gesunde.

Moika
08.11.2011, 09:40
hallu du:cu:

ich kann in Allem renate nur recht geben:sn:
gerade Ataxiekatzen sind so toll.Aber wenn du solange außer haus bist ,solltest du dir wirklich einen katzenkumpel für deine Mieze suchen.Katzen brauchen IMMER einen Kumpel, egal ob behindert oder nicht.
Überleg es dir bitte nochmal und schieb die Miez nicht gleich wieder ab.Gerade kranke katzen brauchen doch ihre Rituale und ihre tägliche Ordnung. Hin und herschieben wäre da doch total verkehrt.
ist nicht bös gemeint, aber wenn du das beste für deine katze willst, die einzig akzeptale Lösung;)

Liebe Grüße:bl::bl::bl::bl:

Becky
08.11.2011, 09:55
hallu du:cu:

ich kann in Allem renate nur recht geben:sn:
gerade Ataxiekatzen sind so toll.Aber wenn du solange außer haus bist ,solltest du dir wirklich einen katzenkumpel für deine Mieze suchen.Katzen brauchen IMMER einen Kumpel, egal ob behindert oder nicht.
Überleg es dir bitte nochmal und schieb die Miez nicht gleich wieder ab.Gerade kranke katzen brauchen doch ihre Rituale und ihre tägliche Ordnung. Hin und herschieben wäre da doch total verkehrt.
ist nicht bös gemeint, aber wenn du das beste für deine katze willst, die einzig akzeptale Lösung;)

Liebe Grüße:bl::bl::bl::bl:Gerade so ein behindertes Mäuschen, wird euch SEHR viel Liebe :love: entgegenbringen, aber ich denke, die Tierschutzleute haben euch auch von vornherein gesagt, was es bedeutet, ein Kätzchen aufzunehmen, das sich etwas anders verhält, als ein gesundes. Und selbst wenn du eine gesunde Katze genommen hättest, bräuchtest du mindestens eine Nr. 2 dazu, außer sie bekäme einen Rund-um-die-Uhr-Freigang. Natürlich sollst du nun kein gesundes Kitten dazunehmen, das deinen Chep auspowern möchte - damit wären beide nicht glücklich. Aber eine ruhige Katze, die mehr schmusen, als Herumtollen, will, wäre für den Kleinen einfach ein Traum... :love::kraul:

Und wenn du ihn wirklich und unbedingt abgeben möchtest, würde ich mich zuerst einmal an die Leute von "Tiere suchen ein Zuhause", bzw. deren Tierheime/Pflegestelle wenden, wo du ihn her hast. Ich denke nicht, dass du ihn so einfach "weiterreichen" darfst (Schutzvertrag??) :confused:

Oder vielleicht haben die sogar einen passenden Katzenkumpel für ihn?

Felipe
08.11.2011, 10:42
ich schließe mich allen Vorschreibern an,

aber woher seht ihr, dass der kater abgegeben werden soll:?::?:

lammi88
08.11.2011, 10:55
:cu:

Grad Ataxiekatzen schaun sich SEHR viel von anderen Katzen ab, was ihnen letztlich das Leben einfacher macht. Deshalb sollte er schnellstens eine nicht ZU aktive Zweitkatze dazu bekommen. Es nützt ihm ja nichts, wenn er versucht etwas von Euch 2-Beinern zu erlernen. Er ist ein 4-beiner und bewegt und verhält sich komplett anders als ihr.
Bei einer Kollegin habe ich lange gekämpft, daß sie für ihren Ataxiekater, den es sehr schlimm erwischt hat, einen Zweitkater dazuholt. Ich habe sie regelrecht dazu geprügelt und heute ist sie mir dankbar. Ihr Kater frißt seit einiger Zeit nun im Stehen - hat er sich abgeschaut. Er kann mittlerweile auf die Fensterbank klettern - hat er sich abgeschaut und auf seine Art umgesetzt. Er kann mittlerweile koordiniert hinter Bällen herlaufen - hat er vom anderen Kater gelernt.... und noch vieles andere mehr, was vorher undenkbar war. ;)

Becky
08.11.2011, 10:58
ich schließe mich allen Vorschreibern an,

aber woher seht ihr, dass der kater abgegeben werden soll:?::?: :?: :?: Ach ja, stimmt: es las sich irgendwie so :rolleyes:

Aber auch DANN braucht er UNBEDINGT einen netten "Freund", von dem er lernen und mit dem er Spaß haben kann :love: :wd:

Felipe
08.11.2011, 11:44
ja, die Überschrift, und dann noch im Gesundheitsfaden, dass verwirrt irgendwie :?:

vielleicht schreibt Chepfan ja noch was zu den Vorschlägen, wäre schön:)

Moika
08.11.2011, 12:12
ich schließe mich allen Vorschreibern an,

aber woher seht ihr, dass der kater abgegeben werden soll:?::?:

OHHHHH du hast recht:?::?::?::?::?::?:

es tut mir leid, das habe ich irgendwie falsch gelesen:rolleyes:
wahrscheinlich wars das "von Tiere suchen ein zuhause":rolleyes:

ENTSCHULDIGUNG chepfan
und auch wenn ich mir deinen Nick jetzt genau anschau, Chep Fan, wir haben das einfach falsch verstanden "ganzargrotwerd"
also dann erst mal:hi::hi::hi: bei ZP
es freut mich, daß du her gefunden hast und daß du einem Ataxiekaterchen ein zuhause gegeben hast:wd::wd::wd:
die Sache mit dem Katerkumpel wäre trotzdem so wichtig für deine Miez, egal ob behindert oder nicht
und wie schon gesagt wurde, such dir bitte eine ruhige gemütliche und soziale Katze als Kumpel für dein "Idol", du "Fan"


ganz liebe Grüße und nochmals Entschuldigung:bl::bl::bl::bl:

Leigh44
08.11.2011, 14:41
isser schon so arm dran und muss ganz alleine sein???:0(:0(:0(:0(:0(:0(
so ein ruhiger schmusiger Kumpel, der ihm was beibringen kann uns seine Sprache spricht wäre für ihn sicherlich ein riesengrosser Traum.

Becky
08.11.2011, 15:42
isser schon so arm dran und muss ganz alleine sein???:0(:0(:0(:0(:0(:0(
so ein ruhiger schmusiger Kumpel, der ihm was beibringen kann uns seine Sprache spricht wäre für ihn sicherlich ein riesengrosser Traum. :0(:0( Ja, er könnte ihm so viel helfen, beibringen, ihn beschmusen, ihm "seine kleine Welt" zeigen........... bitteeeeee :bl: :bl: :bow: :bow: :bow:

Homer + Lilli
08.11.2011, 19:54
Grundsätzlich sage ich auch immer: 2 Katzen.
Allerdings gebe ich bei einem Ataxiekater zu bedenken, das die Auswahl des anderen Tieres sehr gut überlegt sein sollte.
Wie reagiert das andere Tier auf die "merkwürdigen" Bewegungen von Chep?
Und ist das andere Tier ausgelastet mit Chep?
Chep kann ja nun mal nicht so toben wie gesunde Katzen.

Becky
08.11.2011, 20:01
Grundsätzlich sage ich auch immer: 2 Katzen.
Allerdings gebe ich bei einem Ataxiekater zu bedenken, das die Auswahl des anderen Tieres sehr gut überlegt sein sollte.
Wie reagiert das andere Tier auf die "merkwürdigen" Bewegungen von Chep?
Und ist das andere Tier ausgelastet mit Chep?
Chep kann ja nun mal nicht so toben wie gesunde Katzen.Nein, selbstverständlich, muss in diesem Fall die 2. Katze SEHR gut ausgewählt sein - am besten aus einer Pflegestelle, die ihre Tiere sehr gut kennt. Auch kein gesundes Jungtier, das ist klar. Aber es gibt auch viele Katzen im passenden Alter, die nicht so sehr auf "Bewegung" aus sind

Moika
08.11.2011, 20:09
Hi:cu:
Poldimama hat derzeit auch eine Ataxiekatze als pflegi, Nala.Und so wie sie erzählt, tut ihr der Umgang mit der ganzen katzengruppe gut. Sie läßt sich auch nichts gefallen von den anderen. Sie ist, außer ihrer behinderung, eine ganz normale,tolle katze.
ich könnt mir nicht vorstellen, daß sie als Einzelkatze glücklich wär.

Liebe grüße:bl::bl::bl::bl:

lammi88
08.11.2011, 23:01
Nein, selbstverständlich, muss in diesem Fall die 2. Katze SEHR gut ausgewählt sein - am besten aus einer Pflegestelle, die ihre Tiere sehr gut kennt. Auch kein gesundes Jungtier, das ist klar. Aber es gibt auch viele Katzen im passenden Alter, die nicht so sehr auf "Bewegung" aus sind

Nein, letztlich nicht mehr, als zu jeder anderen Katze auch. ;) Und ob ein etwa gleichaltes Jungtier paßt liegt auch am Charakter. Man darf einfach nicht vergessen: Katzen WISSEN NICHT, daß sie behindert sind. Es ist für sie normal und sie gleichen Handcaps aus, indem sie lernen oder umgehen. Ich habe nun schon häufiger behinderte Katzen in ganz durchmischten Katzengruppen gesehen - es war nie ein Problem, solange die anderen Tiere sozialisiert waren. Grade in Gruppen - außer es ist Futternot - werden solche Tiere häufig "aufgefangen".

QueenNimue
09.11.2011, 15:41
ja sage mal... spinn ich denn????

ICH habe Chep!!!! und er is in keinster Weise alleine zu Hause, ich habe 3 Katzen, KEINEN Futterautomaten, denn ich BARFE!!!!!!
Ich bin grade dermaßen wütend über den Schreiber dieses Threads dass mir da glatt die Worte fehlen!!! Wegen dem/der hatte ich Gestern eine Kontrolle vom Tierschutz bei mir!!!
Ich habe Chep bei Tiere suchen ein zu Hause gesehen und habe ihn dann zu mir geholt, nach Vorkontrolle.

Da hat der liebe Chepfan nur aus dem alten Text abgeschrieben .... er frißt überhaupt nich im liegen, das macht er inzwischen im stehen!

Becky
09.11.2011, 15:57
ja sage mal... spinn ich denn????

ICH habe Chep!!!! und er is in keinster Weise alleine zu Hause, ich habe 3 Katzen, KEINEN Futterautomaten, denn ich BARFE!!!!!!
Ich bin grade dermaßen wütend über den Schreiber dieses Threads dass mir da glatt die Worte fehlen!!! Wegen dem/der hatte ich Gestern eine Kontrolle vom Tierschutz bei mir!!!
Ich habe Chep bei Tiere suchen ein zu Hause gesehen und habe ihn dann zu mir geholt, nach Vorkontrolle.

Da hat der liebe Chepfan nur aus dem alten Text abgeschrieben .... er frißt überhaupt nich im liegen, das macht er inzwischen im stehen!:confused: :confused: :confused: :o Äh, dann erstmal :hi: bei uns... :bl:

Da wäre/bin ich aber froh, dann geht´s dem Kleinen ja wohl echt mehr als gut. :love:
"Fleisch" - DAS klingt gut :p und macht ihnen bestimmt Spaß :tu:
Ich hatte mich ja irgendwie sehr gewundert, dass die Tierschützer ihn in Einzelhaltung :sn: abgeben und an jemanden der so viel außer Haus ist. :confused: :?:

Und wenn´s jetzt auch blöd gelaufen ist (wie auch immer ), bin ich eigentlich echt froh, dass der Tierschutz doch reagiert, wenn er was hört :tu:
Ich bin sicher, sie waren sehr zufrieden mit "euch" :kraul::tu:

lammi88
09.11.2011, 21:57
ja sage mal... spinn ich denn????

ICH habe Chep!!!! und er is in keinster Weise alleine zu Hause, ich habe 3 Katzen, KEINEN Futterautomaten, denn ich BARFE!!!!!!
Ich bin grade dermaßen wütend über den Schreiber dieses Threads dass mir da glatt die Worte fehlen!!! Wegen dem/der hatte ich Gestern eine Kontrolle vom Tierschutz bei mir!!!
Ich habe Chep bei Tiere suchen ein zu Hause gesehen und habe ihn dann zu mir geholt, nach Vorkontrolle.

Da hat der liebe Chepfan nur aus dem alten Text abgeschrieben .... er frißt überhaupt nich im liegen, das macht er inzwischen im stehen!

aha! ein Troll! was für ein.... kein Kommentar.

:hi: Willkommen bei uns und ich glaub, daß man sich sehr schnell in den Kater verlieben kann. Der hat ein seeehr süßes Gesicht! Auch schön, daß er Mitkatzen zum lernen hat!!! Magst nicht mal Geschichten und Berichte posten, daß die Menschen die Scheu davor verlieren ein behindertes Tier aufzunehmen???? büüüdddeee!!! (und Fotos :floet:... wir sind hier nämlich nur ein gaaanz kleines bißchen Fotosüchtig ;))

Felipe
10.11.2011, 09:05
da bin ich ja froh, dass dieser merkwürdiger Beitrag von einem Troll ist und es dem Kater gut geht:tu::tu:

ja Berichte und Fotos fände ich auch toll:floet:

Becky
10.11.2011, 09:08
da bin ich ja froh, dass dieser merkwürdiger Beitrag von einem Troll ist und es dem Kater gut geht:tu::tu:
:o Ja gell, heutzutage muss man über alles froh sein :o

Leigh44
10.11.2011, 10:27
Hallo zusammen,

ich glaube ich werde verrückt, da macht sich ein Troll schon über behinderte Katzen her, gibt es denn gar keine Grenzen mehr. Hauptsache wir springen an und machen uns Sorgen.

Das ist doch Rufmord oder nicht?
Wenn er Dir schon den Tierschutz auf den Hals hetzt?

Ich finde es toll, dass Du den Katzer genommen hast, und dass er jetzt schon im stehen isst zeugt ja schon von abschauerfolgen, oder?

Och bitte stell doch ein paar Geschichten ein, ich würde mich sehr freuen.

Gruss
Leigh44