PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starke Verbrennungen am Bauch



Nadchel
25.10.2011, 07:49
Hallo ihr lieben,

ich berichte euch einfach mal was bei mir so in der letzten Woche los war. Ich habe für die Familie letzten Montag den lange gewünschten Schweinebraten gekocht. Als ist meine kleine Filly auf der Küche rum, hat wie immer neugierig geguckt was es da so gibt und ich habe sie - auch wie immer- von der Küche gehoben und auf den Boden gesetzt. Meine Küche ist offen, wenn ich arbeiten bin kann ich den 2 Mädels nicht verbieten auf der Küche rumzuhüpfen aber wenn ich daheim bin, und auch noch am kochen, geht das natürlich nicht!

So, Filly - unermüdlich- immer wieder hoch, das Spiel ging so an die 6-7 mal so hin und her, beim achten mal runter heben, habe ich mir die Packung Klöse geschnappt um diese aufzumachen (ich weiß das klingt total bescheuert). Ich habe mich wirklich nur 2 Sekunden nicht dem Herd gewidmet- auf einmal klirrt es, Gläser die an der Spüle standen lagen zerbrochen überall rum, die Soße aus dem Bräter klebte wirklich auch überall und die kleine schrieund schrie und schrie.

Ich habe in der ersten Sekunde überhaupt nicht realisiert was passiert ist, bis ich den Zwergi gesehen habe, mit ihrem kompletten Hintern, den Hinterbeinchen und dem halben Bauch voller Soße. Ihr könnt mir glauben - ich dachte mich trifft der Schlag :man:

Nun gut, ich die kleine geschnappt, ab ins Bad, ihr beim Putzen "geholfen" indem ich nen Waschlappen mit kühlem Wasser genommen hab und leicht über die Stellen bin an die sie mich ran gelassen hat. Nach ca. 2 Std geputze und gemaunze, ist sie dann eingeschlafen und ich saß da in der Hoffnung das weiter nichts schlimmes mit ihr ist. :( Ja.... Ich hätte mir eigentlich auch gleich denken können das es nicht einfach so wieder gut wird. Am nächsten Morgen hatte meine arme kleine Filly soooooo furchtbar dicke Hinterpfoten und die Beinchen unten waren auch angeschwollen und sie ist gelaufen wie auf rohen Eiern. :( :( :(

Oh Gott.... nach dem ersten Schockheulen von mir- ab zum TA !!! Der teilte mir dann mit das sie hochgradige Verbrennungen hat, und das wir schauen ob die Schwellung von selbst zurück geht oder nicht. Gut- 2 Tage später wieder hin- Filly hatte sich bis dahin den gesamten Bauch und die rechte Innenseite des Hinterbeinchens komplett aufgeleckt. :( Sie muss jetzt wirklich 3 Wochen einen Kragen tragen, hat ein 14-tägiges Antibiotikum gespritzt bekommen und ich habe Creme zur Unterstützung der Heilung bekommen, allerdings lässt sie mich nich dran. Der TA meinte das die Haut am Bauch die jetzt schon mit Grind überdeckt ist, abfallen wird und sich hoffentlich neu bildet ohne das man das operieren müsse :(

Ich mache mir solche Vorwürfe das ich nicht einfach nen Deckel auf dem Topf hatte bzw. diese wenigen Sekunden die Katze nicht im Auge hatte :( Sie ist zwar (trotz dem blöden Kragen) fit und munter, schmust - frisst und geht auch aufs klo, aber sie tut mir trotzdem sooooo leid. Das ich ihr das blöde Ding nicht abmachen kann weil sie sicher direkt an die Wunde gehen wird, ist mir leider klar :( Alternativen wie einen Body gibt es keine, da Luft an die Wunde muss.

Ich hoffe einfach das diese blöden 3 Wochen schnell rum gehen und meine kleine sich ganz bald wieder ausgiebig putzen kann

Leigh44
25.10.2011, 08:15
Ich kann nur sagen, gute Besserung für die arme kleine Maus.
Ich weiss sonst nicht was ich sagen soll, Katzen können nur an der Nase die Hitze und Gefahr spüren.
Gute Besserung, Creme schön, frag ob Du kühlen kannst oder was Du tun kannst und sieh zu genug Schmerzmittel zu Hause zu haben was Du Ihr auch gibst, auf jeden Fall ein starkes Schmerzmittel und wenn Du Deinem TA die Bude einrennen musst. Dann lässt sie Dich auch leichter an die AUA Stellen. Von nem Schmerzmittel hast Du nämlich nicht geschrieben......:0(

Wenn ich jetzt schreibe mach Dir keine Vorwürfe hilft es auch nicht, wir versuchen die Katzen beim Kochen konsequent aus der Küche zu halten und es könnte trotz allem auch uns passierern und meine Schuldgefühle wären wie Deine unendlich, tut mir leid...

Nadchel
25.10.2011, 08:21
Achso ja, das Schmerzmittel und das Antibiotikum wurden gleichzeitig gespritzt. Zusätzlich habe ich noch eins daheim was ich ihr 1 x täglich geben kann. Das hatte ich vergessen. Ja Cremen geht zu 2 ganz gut, aber ich wohne alleine und es ist ja nicht immer jemand da.

Moika
25.10.2011, 15:51
Auch von mir gute besserung an deine Maus.
Du schreibst, du kannst ihr das schmerzmittel geben? Gibst du es ihr denn auch jeden tag? das ist etz nicht böse gemeint, ich kanns nur nicht rauslesen.Und ich habe miezen hier gehabt, die hatten fast 40 grad Fieber und Schmerzen und man merkte ihnen nichts an, Katzen sind wahre meister im Tarnen und Täuschen;-).
Gib ihr bitte jeden tag ihr Schmerzmedi, denn gerade verbrennungen tun unheimlich weh.

Gute besserung und liebe grüße

Katzenzahn
25.10.2011, 16:48
Man kann manchmal gar nicht so dumm denken, wie es kommen kann.
:hug: :hug: :hug:
Gute Besserung für Filly.
:kraul:

Kühlung versuchen.
Und vllt. dauerts gar nicht 3 Wochen.

Rede deinen Mädels ins Gewissen, solche Dummheiten zu lassen.

Beim nächsten Mal (was hoffentlich nicht kommt):
Bei Verbrennungen und Verbrühungen ist tatsächlich kühles Wasser auf die Stellen gut.
Möglichst sofort, weil es verhindert, dass die Hitze noch weiter in die Tiefe geht.

Ich habe in einem anderen Zusammenhang jetzt für mich beschlossen, immer einen kleine Kühlpack im Kühlschrank zu haben.
Neee, nicht im Gefrierer, einfach nur Kühlschrank.
Da gibt es die kleinen, handgroßen.
Man weiß nie, ob mans nicht bald brauchen kann.
Und soviel Platz nehmen die auch nicht weg.
In ein Stofftaschentuch gewickelt bringen die erste Kühlung.

Samantha
25.10.2011, 17:50
Oh, mein Mitgefühl! Arme Maus.

Statt des Kragens könntest Du einen Mondkragen besorgen, der lohnt sich bei der langen Zeit:

http://www.mondkragen.de/

Gibt auch einen solchen:

http://tiershop.de/wbc.php?sid=1137559679c92&tpl=produktdetailneu.html&pid=4609&rid=870&recno=1

Dabei ist immerhin der Kopf frei.

Hochwertige Nahrung, protein- und kalorienreich, ist jetzt erforderlich. Die Katze darf nicht abnehmen! So Verbrennungen regen enorm den Stoffwechsel an und für die große Wundheilung braucht es gutes Futter.

Es wird lange dauern, bis dann wieder Fell wächst, aber Ihr packt das!

Bist Du bei einem guten Tierarzt? Ich würde mich überall schlau machen. Vielleicht kennt sich hier noch jemand speziell aus?

Weiterhin alles Gute :tu: .

kiga2
25.10.2011, 18:44
hallo,auch von uns alles alles Gute.Wie furchbar.Das geschreie geht sicherlich durch Marg und Bein:0(
Ich würde mir auch sooooooo dollllllllleeeeeeeeeee Vorwürfe machen,aber es war ein Unfall,und sie wird sicherlich wieder ganz gesund.:tu:
Unsere dürfen zwar in die Küche,wenn wir rein gehen,ansonsten ist die Küchentür zu,aber auf die Küchenzeile dürfen sie überhaupt nicht.Das haben sie auch schon sehr gut gelernt.Sie sitzen dann immer auf den Küchentisch,dort essen wir nie,es dient nur zu Ablage.
Nur unsere Neuzugang weiß das noch nicht.Sie springt auch immer wieder auf die Küchenzeile.

UlliLili
25.10.2011, 20:52
Man kann sie nicht immer vor allem behüten und alles verhindern. So was passiert einfach. Bei uns darf auch keiner auf die Arbeitsplatte. Dennoch springen sie drauf. Gut, mein Mann füttert da manchmal, was mich fuchsteufelswild macht und natürlich jeglichen Erziehungsversuch zunichte. Aber sie wird es sich merken und nicht noch mal drauf springen.
Aloe Vera Gel hilft sehr gut bei Verbrennungen (als Köchin hatte ich oft welche...). Und wenn die Katzen es abschlecken, schadet es nicht. Gute Besserung!
Gruß, Ulli

Nadchel
26.10.2011, 09:47
Danke für eure Antworten. Ja ich gebe ihr natürlich das Schmerzmittel jeden Tag, wie gemein wäre ich wenn nicht :-) Das ganze soll ja möglichst schnell heilen.
@ Samantha: Kommen sie denn nicht mit dem Kragen auch an die Wunden. Filly schafft es sogar mit dem jetzigen an einen Teil ihres Beinchens und Bauches, und ich creme immer schön aber sie leckt weiter dran rum. Nachts ist das so eine Sache, da habe ich sie ja leider nicht im Blick.

Schmusi83
26.10.2011, 13:21
Du wirst sehen das heilt schnell und die süssen sind tapferer als man denkt. Meine hat sich mal die Nase an der Pfanne verbrannt, DAS wars dann mit Arbeitsplatte, die merken sich das sofort. Seiher geht nie einer rauf wenns aus nem Topf dampft ;) es stimmt schon man kann sie wirklich nicht vor allem behüten, stell dir vor du hast Freigänger und musst dir den ganzen Tag über verletzungen gedanken machen?! Dagegen ist doch die heisse Sosse ein klacks. Hab meinen mal in der Schranktür eingklemmt weil er reingesprungen ist als ich die Tür zugeschoben hab.Hätte auch anders ausgehen können...man kann wirklich nicht jeden Unfall vermeiden...wie gehts denn der kleinen heute?

Nadchel
26.10.2011, 14:25
Also heute Morgen hat sie mich halb tot geschmust, weil sie es natürlich viel toller findet wie sonst gegrault zu werden, weil sie sich ja kaum putzen kann. Bin noch arbeiten aber ich denke wenn ich heim komme heute abend, dann sieht das auch nicht viel anders aus :)

Schmusi83
26.10.2011, 14:32
na also siehste, viel Schmusen heisst viel gutes :) wenn sie schlimme Schmerzen hätte, dürftest sie nicht vergraulen, das würde ja sonst wehtun. Bei meiner hab ich mir damals so viele Sorgen gemacht als sie ihren Nabelbruch operiert bekommen hat und das wars gar nicht wert. Nach drei Tagen hat sie mir schon wieder ihr Bäuchlein (samt "Reissverschluss") zum graulen entgegengestreckt. Und ich glaub in Zukunft musst nimmer so genau aufpassen beim Kochen, sie geht freiwillig bestimmt nimmer hoch wenn da ein Topf steht ;)

Nadchel
26.10.2011, 14:36
Also zu meiner absoluten Verwunderung stand sie gestern Abend beim kochen wirklich zwischen meinen Beinen, in Sprungstellung, und wollte hoch. Unglaublich aber wahr. Da sie aber den Kragen trägt und ich schätze mal der Bauch auch spannt wegen dem Grind, kam sie nicht weit. An manche Stellen von ihrem Beinchen kommt sie auch wirklich mit dem Kragen ran, verrenkt sich einfach so sehr bis sie es schafft. Alles mist, die Kastration steht noch aus, der Termin musste jetzt natürlich auf Eis gelegt werden, da man ja nicht ans Bäuchlein kann :-( Hoffe sie wird nicht obendrein noch rollig

Schmusi83
26.10.2011, 14:50
DAS wäre dann wohl der I-punkt der jetzt fehlen würde. Also dann kanns ja nicht so schlimm gewesen sein wenn sie schon wieder rauf will *ähem* naja wie lange der Kragen dranbleiben muss kann man dann ja abschätzen, vielleicht heilt es ja so gut das er schnell wieder weg kann. Meine würde wahrscheinlich ausrasten ;) aber sie hate bei ihrer OP auch keinen bekommen, sie hat das ganz toll gemacht. Halt uns auf dem laufenden und drück deiner süssen einen "gutebesserungsschmatz"auf :D

Nadchel
26.10.2011, 14:59
Haha das mache ich gerne, erstmal heim kommen, dann knutschen und dann berichte ich morgen früh wieder :)

Schmusi83
26.10.2011, 16:42
ist gut dann is morgen :cu:

rola
26.10.2011, 20:00
Oh Mann, ja da habt ihr ja was durchgemacht. Knuddel die kleine Filly mal ordentlich von mir. Und mach Dir selber nicht zuviele Vorwürfe, man kann sich nicht vor allen Situationen schützen und die kleinen "Biester" *g* sind ja so flink.

Und weißt Du was ich für die Zukunft machen würde wegen draufspringen auf die Arbeitsfläche? Greife viel energischer durch, evtl. mußt Du sie "spüren" lassen (über die Stimme natürlich) dass Dir das wirklich ernst ist, mit einem scharfen "Filly - Nein" unsanfter runtersetzen.

Nadchel
27.10.2011, 08:26
Guten Morgen ihr lieben. Also gestern Abend hatte sie tatsächlich schon wieder eine Stelle gefunden die sie auch komplett kahl geleckt hatte - trotz Kragen o.O
Also werde ich Morgen Mittag beim Tierarzt leider auch nicht um einen Verband rum kommen weil sie sich echt so verrengt, bis sie was zum lecken hat- unglaublich dieses Katzenkind- ehrlich.

Schmusi83
27.10.2011, 09:38
grins, jaja Katzen sind seeeehr gelenkig ;) aber zumindest klingts nimmer so Sorgvoll wie der erste Tag. Dann scheint es der kleinen ja besser zu gehen.:wd: die Stelle zwiebelt bestimmt ganz schön, da wird sie bestimmt noch öfter dranwollen. vorallem juckt es beim zuheilen, aber das wird schon. Entzünden sollte es sich halt nicht. Meine hat sich auch damals oft an der Narbe und den Fäden geleckt, aber sie hatte ein Antibiotikum bekommen damits zu keinen Entzündungen führt. ihr schafft das schon ;)