PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlechte Laune oder Schmerzen?



Hovi
10.02.2003, 15:17
Hallo ihr Lieben,

eben streichelte ich Bandit, der auf seiner Decke lag (wir kommen grad vom Spaziergang). Er hat mich angebrummt. Es war kein wirklich bösartiges Brummen, aber es war ein Brummen. Ich drückte meinen Kopf an seinen, da hörte ich auch ein gaaaaanz leises Fiepen (Winseln), fast unhörbar.

Zur Zeit sind bei uns viele Hündinnen läufig, und er jammert und heult deswegen fast den ganzen Tag. Ausgerechnet er!!! Hat Schwierigkeiten mit dem Laufen, aber DAS würde er sich anscheinend noch zutrauen:rolleyes: . Zunächst dachte ich, vielleicht hat er mich angebrummelt, weil er schlechte Laune hat wegen der Hündinnen.

Die zweite Möglichkeit ist aber die, dass er Schmerzen hat! Sein Zustand hat sich wieder verschlechtert. Heut hab ich den Termin bei Dr. Walla vorgezogen, nächsten Donnerstag bekommt er sein Cortison - wir haben den Kampf verloren!

Ob er aus schlechter Laune heraus geknurrt hat, oder vor Schmerzen????? Wie auch immer, logisch, ich kann ihn nicht dafür tadeln (stellt euch mal vor, ein Hund knurrt, weil er SCHMERZEN hat, und Frauchen bestraft ihn noch dafür)....

Er bekommt jetzt Rimadyl, und ich erkläre mich hiermit offiziell zum Verlierer gegen diese Krankheit.

Traurige Grüße
Claudia

gini_aiko
10.02.2003, 15:51
hallo claudia,

hmmm schwer zu sagen auf die ferne. es ist sicher beides möglich liebeskummer oder schmerzen.

wie reagiert denn bandit normalerweise auf läufige hündinnen?

vom bauch heraus würd ich aufgrund deiner beschreibung eher auf schmerzen tippen, da ja liebeskummer oft mit dementsprechender unruhe, hecheln, ... verbunden ist.

aber wie gesagt auf distanz hier etwas zu sagen ist schwierig. ich an deiner stelle würde bandit dem TA vorstellen.

es tut mir leid, dass er das rimadyl (ist ein schmerzmittel - oder?) (wieder) bekommen muss. fühlt euch gedrückt - ich bin in gedanke bei euch!

liebe grüße

claudia mit aiko und gini

Hovi
10.02.2003, 16:51
Hallo Claudia,

Bandit war (leider) schon immer ein Casanova, in der "heißen" Zeit findet er keine Ruhe. Er tigert ihn der Wohnung hin und her, setzt sich auf den Balkon und heult wie ein Wolf.... gehen wir spazieren, dann geht die Nase auf den Boden und wird für eine geschlagene Stunde nicht mehr angehoben.... Da er aber trotzdem gehorsam ist und auch keinerlei Aggression oder sonstiges "Fehl"verhalten zeigt, hab ich ihn nicht kastrieren lassen.

Ich fürchte auch eher, dass er Schmerzen hat :(. Oder es ist vielleicht die Kombination aus beidem: Den Stress, bedingt durch die läufigen Hündinnen, UND dem Schmerz ?!? Ich weiß es nicht.

Ja, Rimadyl ist ein Schmerzmittel. Damit überbrücken wir jetzt die Wartezeit bis zur Cortisonspritze....:( ....

Irgendwie komme ich mir super-mies vor. Als würde ich meinen Hund bewußt zur Schlachtbank führen. Das Cortison ist Gift... und ich lasse zu, dass er es verabreicht bekommt. Ich könnte nur noch heulen.

Traurige Grüße
Claudia

Cockerfreundin
10.02.2003, 17:40
Hallo, Claudia!

Ich würde auch auf Schmerzen tippen.

Basti hat mich bisher einmal angebrummt und das war, als er sich ne Granne in die Vorderpfote getreten hatte (Sonntags). Ich hab versucht, das Ding mit der Pinzette zu entfernen und hatte auch das Gefühl, dass ich die ganze Granne erwischt hatte.... Aber am nächsten Morgen hat Basti sich, als wir Gassi gehen wollten, unter einem Busch verkrochen und als ich ihn dort hervorlocken wollte, hat er mich angebrummt.

Ich hatte damals gleich das Gefühl, dass es was mit der Pfote sein muß ... und richtig, ein Teil war so tief eingetreten, dass es operativ entfernt werden mußte.

Alles alles Gute für Bandit wünschen
Annette + Basti :)

Ivonne
10.02.2003, 17:47
Claudia,

mach Dir bitte keinen Kopp um das Cortison. Sieh doch mal die Relation: Er bekommt es doch nicht wegen irgendwelcher Peanuts!
Der Dicke hats ein ganzes Jahr gekriegt in allen möglichen "Sorten" und Dosen, und jetzt wieder fit wie ein Turnschuh.
Es war halt ein Schub den es zu überbrücken galt bis er wieder vorüber war. Das weiß ich heute. Damals dachte ich jeden Tag, das es aus ist.

Sieh das Cortison bitte nicht als Feind sondern als Helfer, denn sonst hat das Ganze keinen Zweck.

Wenn was ist - meine Nummern hast Du ...

Hovi
10.02.2003, 18:36
Hallo Ivonne,

schön wär´s, wenn ich das Zeug als Helfer sehen könnte...
Natürlich hilft es. Aber es macht genausoviel kaputt :(.

Nicht nur, dass das Fell immer dünner und stumpf und die Haut schuppig wird. Man weiß doch auch, dass Cortison den Knochen das Calcium entzieht und regelrecht Ostoeporose verursacht. Und das bei Bandit´s HD.

Es ist einfach der innerne Zwiespalt: gebe ich es ihm, bringe ich ihn langsam, aber sicher damit um. Verweigere ich es ihm, hat er Schmerzen und kann nicht mehr laufen. Wie ich mich drehe und wende, was ich auch tue: Es wird falsch sein.

Bei dieser Krankheit scheint es kein "richtig" zu geben, und dieser Gedanke macht mich fast wahnsinnig!

Danke für Dein Hilfsangebot, das ist wirklich lieb und gut gemeint von Dir... trotzdem zerreisst mich das alles fast.

Liebe Grüße
Claudia

gini_aiko
10.02.2003, 18:59
hallo claudia,

ich kann dich ich sehr gut verstehen - bei meiner letzten katze gings mir ähnlich. man steht im kampf mit sich selbst und weiß nicht ein noch aus. man erachtet alles was man tut als falsch. es ist einfach ein teufelskreis.

ich weiß es klingt vielleicht hart, aber ich glaube ivonne hat so was ähnlich auch schon mal erwähnt. persönlich würde ich das cortison auch gegen. lieber einige jahre schmerzfrei leben, als ein jahr länger ohne cortison, aber dafür mit schmerzen. meine meinung - ich weiß wenn man in deiner situation ist überlegt man und her, ob es nicht doch eine alternative gibt.

claudia fühl dich gedrückt - wir denken an euch und drücken alle daumen und pfoten!

liebe grüße

claudia mit aiko und gini

edda
11.02.2003, 12:33
Hallo Claudia,

es tut mir so Leid für dich und deinen Bandit.

Die einzige Idee, die ich noch habe ist Herr Grafe. Er bildet an der Akademie für Tiernaturheilkunde aus. Er ist Spezialist für Tierhomöopartie. Ich glaube, er hat sogar eine eigene Praxis, aber das weiß ich nicht genau. Da Bad Bramstedt (bei Hamburg) ja weit weg ist, kannst du vielleicht ja mal mit ihm telefonieren. Ich habe allerdings nur die Telefonnummer der Schule, aber die können dir bestimmt weiterhelfen, Tel. 04192/899558.
Ich selbst finde Cortison ja auch schlimm, aber es gibt nun einmal Krankheiten, da hilft nur dieses Zeug und man sollte eher froh sein, dass es Cortison überhaupt gibt. Denn ohne dieses Medikament müsste dein Bandit vermutlich leiden.

Wir wünschen euch jedenfalls alles Gute,

es grüßen Edda & Waro

mottine
12.02.2003, 17:56
Hallo Claudia,
hey, nicht aufgeben! Ich weiß, ist manchmal leichter gesagt als getan.
Die Tabletten Rimadyl bekommt meine auch, wegen der Knochenhautentzündung. Wirkung sollte gleich eintreten, ist aber nicht. Seit heute morgen schont sie statt rechts links. Obwohl rechts "mehr" entlastet wird.
Muß auch nochmal zum TA.

Wie war denn so seine Körperhaltung beim Knurren und winseln. Eher geh´ weg oder tröste mich? Du weißt schon was ich meine, kennst Deinen Bandit ja sehr gut.

Drücke Dir ganz fest die Daumen. Denk´´ an Dich!
Silvia

Hovi
13.02.2003, 17:47
Hallole,

morgen ist es soweit: Bandit bekommt wieder seine Cortisonspritze.

Mit viel Zähnefletschen habe ich diesen schnellen Termin bei Dr. Walla erkämpft (normalerweise hätten wir noch 10 Tage warten müssen), nachdem er heute beim Spazierengehen zum Trinken in einen Bach gekrabbelt ist, dort dann hinten weggerutscht ist und jämmerlich verdreht im eisigen Wasser lag. Er kam einfach nicht mehr hoch. Ich bin dann selber ins Wasser und hab meinen Kleinen da rausgezogen.

Tag für Tag wird es schlimmer, und er leidet momentan auf jeden Fall, Rimadyl hin oder her.

Es geht leider nicht ohne Cortison, und dann ziehe ich eine kürzere Lebenszeit mit Lebensqualität eben doch einem langen Leiden vor.

Trotzdem deprimierte Grüße
Claudia

Cockerfreundin
13.02.2003, 19:01
Hallo, Claudia!

Ich würde es sicher genau so machen.
Alles Gute für morgen wünschen Bandit

Annette + Basti :)

Sunny0803
13.02.2003, 19:07
Liebe Claudia!

Du hast ganz sicher die richtige Entscheidung getroffen. Ich wünsche Euch dass Ihr noch viele schöne Jahre miteinander habt. Fühl dich lieb geknuddelt.

Sunny mit L&L

P.S.(off topic):Ich habe mir Deine HP angesehen, sie ist sehr,sehr schön. Bei dem ersten Gedicht für Bandit sind wirklich die Tränen gekullert. Ich weiss, das gehört ins Gästebuch, aber da bin ich nicht reingekommen.

Alles Liebe

Hovi
14.02.2003, 10:23
*OFF TOPIC*

Hallo Sunny,

freut mich, dass Dir meine HP gefällt.... in den Seiten für Bandit habe ich versucht, ansatzweise das zum Ausdruck zu bringen, was mir dieser Hund bedeutet.

Vielleicht versuchst Du´s mit dem Gästebuch ja nochmal... ab und zu läßt sich die Seite überhaupt nicht öffnen, das liegt aber an Lycos. Einfach zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Versuch starten :) - wir freuen uns über jeden Eintrag!

Liebe Grüße
Claudia